Grüne Stadt Landshut http://www.gruene-btw-landshut.de OB-Wahl, Wahl, Bündnis 90 / Die Grünen in der Stadt Landshut http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/robert-habeck-spricht/ Robert Habeck spricht http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/robert-habeck-spricht/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/robert-habeck-spricht/ am 16.9. um 12:30 auf der Zirkuswiese in Dingolfing Am 16.9. fahren wir zu Robert Habeck nach Dingolfing. Der Auftritt dort beginnt um 12:30 Uhr. Treffpunkt in Landshut ist um 11 Uhr am Bahnhof, so dass wir gemeinsam mit einem Bayernticket hinfahren können.

]]>
Fri, 10 Sep 2021 11:16:00 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/fahrradstadt-landshut/ Fahrradstadt Landshut?! http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/fahrradstadt-landshut/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/fahrradstadt-landshut/ mit Markus Büchler, MdL und Maria Krieger, Direktkandidatin und Iris Haas, Stadträtin am 14.09. um... Radfahren wird immer beliebter. Radfahren ist gesund und klimafreundlich. Doch noch immer orientiert sich die Verkehrsplanung in erster Linie an den Bedürfnissen der Autofahrer. Radwege fehlen ganz oder enden einfach an einer Kreuzung. Sie sind oft zu schmal oder in schlechten Zustand. An vielen Stellen ist Radfahren schlicht gefährlich.

Mit einer Kundgebung und einer anschließenden Radldemo fordern die Grünen am Dienstag, den 14. September mehr Platz und mehr Sicherheit für den Radverkehr. Denn eine gute Fahrradinfrastruktur ist ein Beitrag zum Klimaschutz. Landshut mit der Auszeichnung „fahrradfreundliche Stadt“ soll mit konkreten Schritten zur Fahrradsicherheit beitragen. Etwa durch eine zusätzliche Radspur auf der Luitpoldbrücke. Die zweite Pkw-Fahrspur auf der Luitpoldstraße beginnt dann erst hinter der Brücke. Das beeinträchtigt den Autoverkehr kaum, wäre aber ein Baustein für eine sichere Fahrradroute vom Bahnhof in die Altstadt über die Papierer- und Nikolastraße. Beide Straßen wurden probeweise für ein Jahr als Fahrradstraßen ausgewiesen. Da wäre es ein logischer Schritt, das „Geisterradeln“ auf der Brücke zu vermeiden, indem mit dem Rad in beide Richtungen gefahren werden kann. Denn die derzeitige Wegführung ist umständlich und gefährlich.

Die Demonstrant*innen versammeln sich am 14. September um 16:45 Uhr auf der Grünfläche am Pavillon am Bürgerbiergarten.
Es reden Markus Büchler, MdL und Verkehrsexperte, Maria Krieger Direktkandidatin zur Bundestagswahl und Iris Haas, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landshuter Stadtrat.

]]>
Thu, 09 Sep 2021 15:58:32 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/weisswurstfruehstueck-mit-toni-hofreiter/ Weißwurstfrühstück mit Toni Hofreiter http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/weisswurstfruehstueck-mit-toni-hofreiter/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/weisswurstfruehstueck-mit-toni-hofreiter/ und Maria Krieger am 13.09.2021 um 11 Uhr im Wintergarten Die Landshuter Grünen starten in den Wahlkampfendspurt. Und weil es bei dieser Wahl um die Wurst geht, veranstalten sie am 13. September ein öffentliches Weißwurstfrühstück mit der Direktkandidatin Maria Krieger und Toni Hofreiter, dem Vorsitzenden der Grünen Fraktion im deutschen Bundestag. Der Ausgang der Wahl bleibt spannend und noch sind viele Wähler unentschieden. Hofreiter wird zu den größten Herausforderungen der zukünftigen Bundesregierung reden und die grünen Antworten darauf darstellen.
Und weil es bei dieser Wahl auch um Ernährung und Genuss geht, gibt es Bio-Weißwürste der Firma Tagwerk, die als "Bayerns bestes Bio-Produkt 2021" prämiert wurden.

Die Veranstaltung findet im Gasthaus Wintergarten, Dreifaltigkeitsplatz 8 in Landshut in der Zeit von 11:00-12:30 Uhr statt.

Hofreiter und Krieger freuen sich auf viele interessierte Bürger*innen. Es gelten die 3G Regeln.

]]>
Wed, 08 Sep 2021 09:24:19 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/grenzgang-achdorf/ Grenzgang Achdorf http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/grenzgang-achdorf/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/grenzgang-achdorf/ am 11.09.2021 um 16 Uhr im Metzenthal: "Lücke -Rand" In Achdorf nähern wir uns vom Ortsrand her der Stadt. Naturschutz, Landwirtschaft und regionale Lebensmittelmittelproduktion, Topographie,  Bebauung, die wechselseitige Durchdringung und die Schaffung von Übergängen und Grenzbereichen werden Themen sein.

Wir wollen mit den Grenzgängen - mittendrin den Blick öffnen, Grenzen aufzeigen und überschreiten, Möglichkeiten ausloten und einen Blick wagen in eine wünschenswerte Zukunft unserer Stadt.
Wir wollen wichtige Themenfelder der Stadtentwicklung neugierig und empathisch, aber auch provokant und polarisierend, anhand von thematisch verschiedenen Grenzgängen im Stadtgebiet aufzeigen und aufspannen.
Unsere fünf Spaziergänge durch die Stadt lassen uns Orte mit Potential aufspüren, Lieblingsorte finden und gemeinsam Ideen entwickeln.
Wir werden vor Ort ins Gespräch kommen mit Akteuren, Anwohnern und Experten.

Wir freuen uns auf Euch.

 

Kontakt über akstadt-request(at)lists.gruene-btw-landshut.de

]]>
Wed, 08 Sep 2021 08:25:35 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wald-fuers-klima/ Wald für's Klima http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wald-fuers-klima/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wald-fuers-klima/ am 10.09.2021 um 17 Uhr Waldbegehung, um 19:30 Abendveranstaltung mit Hans Urban, MdL und Maria... Die Klimakrise rückt den Wald ins Zentrum. Als Speicher für Kohlenstoff hilft er den Klimawandel abzumildern. Wald kühlt bei extremer Hitze und kann durch seine Speicherkapazität Flutkatastrophen entgegenwirken. Borkenkäfer, Klimawandel und Wild stellen die Waldbauern vor erhebliche Herausforderungen.

  • Wie kann der Umbau des Waldes gelingen?
  • Wie können Waldbilder geschaffen werden, die das Klima schützen und eine gute Bewirtschaftung ermöglichen?

Über den Umbau des Waldes spricht Maria Krieger, Direktkandidatin der Grünen, mit MdL Hans Urban, Waldbesitzer und Jäger, am 10. September.

Zunächst geht es zu einer Waldbegehung nach Hattenhofen. Treffpunkt ist um 17:00 Uhr auf dem Parkplatz „Hotel zur Krone“, Prunner Hauptstraße 13, 93339 Riedenburg zur Bildung von Fahrgemeinschaften.
Um 19:30 Uhr beginnt die Abendveranstaltung im Hotel zur Krone in Prunn mit Vortrag und anschließender Diskussion.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

]]>
Sun, 05 Sep 2021 08:16:00 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/auf-gehts-zum-gillamoos-fruehschoppen/ Auf geht’s zum Gillamoos-Frühschoppen http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/auf-gehts-zum-gillamoos-fruehschoppen/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/auf-gehts-zum-gillamoos-fruehschoppen/ am 6.9. um 10 Uhr in Abensberg mit Erhard Grundl (MdB), Annalena Brams (Bayerische Bio-Königin),... Traditionell lockt der Gillamoos-Montag Politiker*innen aller Couleur zum größten Stammtisch Bayerns in die Festzelte auf dem Gillamoos. Das Volksfest ist in diesem Jahr abgesagt, der Frühschoppen findet trotzdem statt. Die Grünen laden Mitglieder und Interessierte am 6. September in den Jazzclub Center, Stadtplatz 2 in Abensberg zu einem zünftigen Frühschoppen mit Livemusik ein.

Als Redner*innen treten Erhard Grundl (MdB), Annalena Brams (Bayerische Bio-Königin), Dr. Manuela Rottmann (MdB) aus Unterfranken und Direktkandidatin Maria Krieger auf. Beginn ist um 10:00 Uhr.

Livemusik mit Evi Keglmaier und Johannes Öllinger.

Treffpunkt für die Fahrgemeinschaften in Landshut ist um 8:45 Uhr am Bahnhofplatz.

]]>
Thu, 02 Sep 2021 04:36:08 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/sommergespraech-klimaschutz-in-bund-und-land/ Sommergespräch: Klimaschutz in Bund und Land http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/sommergespraech-klimaschutz-in-bund-und-land/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/sommergespraech-klimaschutz-in-bund-und-land/ am 3.9. im Zollhaus um 19:30 mit Ludwig Hartmann, Landtags-Fraktionsvorsitzender und Maria Krieger,... Sommergespräch mit Ludwig Hartmann, Landtags-Fraktionsvorsitzender und Maria Krieger, Direktkandidatin

Extremwetterereignisse, Dürren, Hitzewellen und Überflutungen. Der Klimawandel ist für alle spürbar. Die Politik muss deutlich mehr tun. Noch ist es nicht zu spät, das 1,5°C-Ziel einzuhalten. Doch dazu muss jetzt entschlossen gehandelt werden.

  • Was ist zu tun, um die CO2-Emissionen schnell zu senken?
  • Wie müssen Bund und Land zusammenarbeiten?
  • Warum bietet Klimaschutz enorme Chancen gerade für Mittelstand und Handwerk?
  • Und schützt Klimaschutz die Freiheit?

Über diese und andere Fragen diskutieren im Sommergespräch am 3. September Ludwig Hartmann, Fraktionsvorsitzender der Grünen im bayerischen Landtag und Direktkandidatin Maria Krieger. Die Veranstaltung findet im Gasthaus Zollhaus, Äußere Münchener Str. 83 statt und beginnt um 19:30 Uhr.
Interessierte sind herzlich eingeladen.

]]>
Wed, 25 Aug 2021 13:50:56 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/sommergespraech-zukunft-der-arbeit/ Sommergespräch: Zukunft der Arbeit http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/sommergespraech-zukunft-der-arbeit/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/sommergespraech-zukunft-der-arbeit/ am 27.8. um 19:30 mit Eva Lettenbauer, Landesvorsitzende der Bayerischen Grünen und Maria Krieger,... Ein guter Arbeitsplatz ist eine wichtige Quelle für Einkommen, Anerkennung, Selbstverwirklichung und eine auskömmliche Rente. Der Arbeitsmarkt der letzten Jahre zeigte sich gespalten. Fachkräftemangel und Lohnsteigerungen für Hochqualifizierte in einigen Branchen und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, stagnierende Reallöhne, unfreiwillige Teilzeit und ein Mindestlohn, der nicht zum Leben reicht. Der Arbeitsmarkt ist in Bewegung. Die Digitalisierung wird unsere Arbeitswelt umkrempeln. Der klimaneutrale Umbau unserer Wirtschaft schafft nicht nur neue Arbeitsplätze. Er schafft auch neue Jobprofile und eröffnet dem Handwerk und dem Mittelstand riesige Chancen.
Doch wie gelingt der sozial-ökologische Umbau unserer Arbeitswelt?
Wie kann er fair, sozial und gerecht gestaltet werden?
Darüber diskutieren Eva Lettenbauer, MdL und Landesvorsitzende der Bayerischen Grünen und Direktkandidatin Maria Krieger am 27. August im Gasthaus Zollhaus, Äußere Münchener Str. 83 in Landshut. Beginn ist um 19:30 Uhr.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

]]>
Mon, 23 Aug 2021 12:18:11 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/waldbegehung-wie-wird-unser-wald-klimastabil/ Waldbegehung – Wie wird unser Wald klimastabil? http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/waldbegehung-wie-wird-unser-wald-klimastabil/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/waldbegehung-wie-wird-unser-wald-klimastabil/ am 27.8. um 15:45 mit Eva Lettenbauer, Maria Krieger und Ludwig Huber in Oberglaim Der Wald liefert wertvolle nachwachsende Rohstoffe, er bindet Kohlenstoff und produziert Sauerstoff. Gleichzeitig ist er Heimat für viele Pflanzen und Tiere und Erholungsraum für Menschen.

Doch der Wald leidet: Hitzewellen und Dürreperioden schwächen die Bäume und machen sie anfällig für Schädlingsbefall und Pilzerkrankungen. Wildverbiss erschwert eine natürliche Waldverjüngung. Wie gelingt ein klimagerechter Waldumbau und was bedeutet nachhaltige Waldwirtschaft?
Über diese und andere Fragen reden die Landshuter Grünen mit Ludwig Huber, Vorsitzender der Waldbesitzervereinigung Landshut e.V.

]]>
Sun, 22 Aug 2021 12:13:00 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/gruenes-sommerfest/ Grünes Sommerfest http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/gruenes-sommerfest/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/gruenes-sommerfest/ am 26.8. ab 19 Uhr im Rocket-Club mit unserer Direktkandidatin Maria Krieger und MdB Erhard Grundl Liebe Grüne im Wahlkreis 228,
liebe Unterstützer*innen,
liebe Freund*innen,

was wäre ein Sommer ohne Sommerfest? Feiern im Freundeskreis waren lange Monate nicht erlaubt, Kulturveranstaltungen komplett gestrichen. Beides ist mit Einschränkungen wieder möglich. Und so wollen wir die Gelegenheit nutzen und gemeinsam Grillen, Reden, Feiern. MdB Erhard Grundl, bekennender Dylan-Fan und Hobby-Griller und Bundestagskandidatin Maria Krieger diskutieren über mögliche Strategien für die Kulturbranche für den Herbst. Der Regensburger Sebastian Kretz sorgt live für gute Musik und der Rocket-Club schmeißt seinen Grill an. Bitte bringt euer Grillgut selber mit. Und da wir ja noch in Corona-Zeiten leben, bitte meldet euch an bei:  h.borgmann(at)gruene-la.de

Dann wird es ein entspannter Abend. Einlaß ab 18:30

Update zum Sommerfest:
Auch wenn die Wettervorhersage nicht wirklich gut ist, findet unser Sommerfest statt. Zieht euch warm an. Sollte es regnen, haben wir die Möglichkeit, den Clubraum zu nutzen. Aufgrund der neuen Corona-Bestimmungen gilt in diesem Fall die 3G-Regel: Es dürfen nur Personen in den Club, die getestet, genesen oder geimpft sind.

]]>
Tue, 17 Aug 2021 18:20:00 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wirtschaft-mit-weitblick-1/ Wirtschaft mit Weitblick http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wirtschaft-mit-weitblick-1/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wirtschaft-mit-weitblick-1/ Grüner Wahlauftakt in Vilsbiburg Maria Krieger, grüne Direktkandidatin im Wahlkreis... Grüner Wahlauftakt in Vilsbiburg

Maria Krieger, grüne Direktkandidatin im Wahlkreis Landshut-Kelheim kam zum Wahlkampfauftakt nach Vilsbiburg, um sich und ihre Konzepte von nachhaltiger Wirtschaft vorzustellen. Die 36-jährige Volkswirtin stammt aus einer Familie, die Bayerns erste 100%-Biobrauerei in Riedenburg betreibt. Die Klimakrise und der Artenschwund erfordern es, rasch die Rahmenbedingungen für ökologisches Wirtschaften zu setzen. „Ökologisches Wirtschaften muss sich rechnen“, so Krieger.

Als einzige Partei haben die Grünen ein konkretes Klimaschutz-Programm statt wolkiger Klima-Beteuerungen. Mit dem verstärkten Ausbau der erneuerbaren Energien kann in Kombination mit der Abschaffung von Subventionen für fossile Energieträger das 1,5°C-Ziel noch erreicht werden. Die Mehreinnahmen aus der CO²-Steuer sollen vollständig als Energiegeld pro Kopf ausbezahlt werden. Das ist erforderlich, um Klimaschutz sozial gerecht zu gestalten. Die nötige Verkehrswende soll durch den Ausbau des Schienenverkehrs, eine Mobilitätsgarantie im ländlichen Raum und den Ausbau der Lade-Infrastrukur vorangetrieben werden. „Freiheit ist nicht, auf der linken Spur zu rasen, sondern selbstbestimmt von A nach B zu kommen“, betonte Krieger mit Hinblick auf die B15neu.

Der schonende Umgang mit Ressourcen ist der Kandidatin besonders wichtig. „Kreislaufwirtschaft bedeutet, beim Produktdesign bereits das Recycling und die Reparaturfähigkeit mitzudenken.“ Endliche Rohstoffe können nicht unendlich beschafft werden. So sollen auch beim Bauen verstärkt kreislauffähige Materialien eingesetzt werden. Einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft können auch die bäuerliche Landwirtschaft und die regionale Lebensmittel-Vermarktung leisten. „Das stärkt den ländlichen Raum und garantiert frische und gesunde Lebensmittel“, so Krieger.

Zum Abschluss ihres Besuches in Vilsbiburg besuchte die ehemalige bayerische Bierkönigin Krieger die amtierende Biokönigin, Annalena Brams, deren Familie einen Biohähnchen-Mastbetrieb in Wachsenberg betreibt. Die Familie hat in einen modernen Stall mit viel Auslauf investiert. Viele Verbraucher*innen beschränken sich auf die Edelteile wie die Brust, sodass die Vermarktung des ganzen Huhns eine Herausforderung darstellt. Die „königlichen Hoheiten“ waren sich einig, dass Bier und Bio wundervoll zusammenpassen.

]]>
Mon, 16 Aug 2021 15:55:00 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/radeln-und-diskutieren-wahlkreistour-mit-maria-krieger/ Radeln und Diskutieren – Wahlkreistour mit Maria Krieger http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/radeln-und-diskutieren-wahlkreistour-mit-maria-krieger/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/radeln-und-diskutieren-wahlkreistour-mit-maria-krieger/ am 13.8. ab 12:45 von Landshut nach Vilsbiburg (mit Abendveranstaltung) und zurück Am Freitag, den 13. August startet die Bundestagskandidatin der Grünen zur 2. Radtour durch den Wahlkreis.  Diesmal geht es in den südlichen Landkreis Landshut. Treffpunkt der Teilnehmenden ist um 12:45 Uhr vor dem Landshuter Rathaus. Ziel ist Vilsbiburg. Unterwegs gibt es mehrere Zwischenstationen. In Altfraunhofen wird die Trasse der Südumfahrung B15neu erörtert. In Geisenhausen berichtet Karl Meyer über ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit und den Verein „Buntes-Miteinander-Geisenhausen“. Bei einem Stadtrundgang durch Vilsbiburg werden der Generationenpark, ein Plusenergiehaus und eine Denkmalsanierung vorgestellt.

Ab 20:00 Uhr lädt Maria Krieger Interessierte zum Sommergespräch „Wirtschaft mit Weitblick“ in die Kolpinggaststätte „Zum G´sellnhaus“, Pfarrbrückenweg 1, 84137 Vilsbiburg ein. Mit dabei ist auch Landtagsabgeordnete Rosi Steinberger

Am Samstag geht es dann um 10:00 Uhr zurück nach Landshut. Treffpunkt ist ab 9:00 Uhr auf dem Stadtplatz in Vilsbiburg. Auf der Rückfahrt trifft die ehemalige bayerische Bierkönigin Maria Krieger die amtierende Biokönigin Annalena Brams auf ihrem Hof. Gegen 13:15 Uhr endet die Fahrt wieder vor dem Landshuter Rathaus.

Interessierte sind herzlich eingeladen, mitzuradeln. Wer eine Übernachtungsmöglichkeit in Vilsbiburg benötigt, melde sich bitte unter: h.borgmann(at)gruene-la.de

]]>
Mon, 09 Aug 2021 06:24:00 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/sommergespraech-ernaehrungsgerechtigkeit/ Sommergespräch: Ernährungsgerechtigkeit http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/sommergespraech-ernaehrungsgerechtigkeit/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/sommergespraech-ernaehrungsgerechtigkeit/ mit Maria Krieger und Karl Bär am 10.8. um 19 Uhr in der Tafernwirtschaft Schönbrunn, vorher ab 17... Nach der Besichtigung des Weltackers laden die Landshuter Grünen zum Sommergespräch mit Bundestagskandidatin Maria Krieger und Karl Bär, Referent für Agrar- und Handelspolitik beim Umweltinstitut München. Bär wurde deutschlandweit bekannt durch eine Klage des Südtiroler Landeshauptmann Arnold Schuler und zahlreicher Apfelbauern, nachdem er in einer Plakataktion auf den großflächigen Pestizideinsatz bei der Apfelproduktion im Vinschgau aufmerksam gemacht hatte. Krieger und Bär diskutieren über Fragen der Ernährungsgerechtigkeit und Sicherheit. Kann die Ernährungssicherheit für eine wachsende Menschheit ohne Einsatz von Pestiziden erreicht werden? Das Sommergespräch findet am 10. August in der Tafernwirtschaft Schönbrunn im Nebenzimmer statt und beginnt um 19:00 Uhr. Interessierte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Vorher:

Grüne besichtigen Weltacker

Am 10. August Uhr besichtigen die Grünen aus Stadt- und Landkreis Landshut gemeinsam mit Bundestagskandidatin Maria Krieger und Karl Bär, Referent für Agrar- und Handelspolitik beim Umweltinstitut München den Landshuter Weltacker. Der Landshuter Weltacker ist der erste in Bayern. Er zeigt, wieviel Fläche jedem Menschen zur Verfügung steht, wenn die globale Ackerfläche gerecht verteilt würde. Auf einer Fläche von 2.000 m² müsste dann jeder Mensch seine Ernährung sichern, Viehfutter anbauen und seinen Energiebedarf decken. Treffpunkt für die Besichtigung ist um 16:45 Uhr an der Einmündung der Ochsenaustraße in die untere Auenstraße. Die Führung beginnt um 17:00 Uhr und dauert ungefähr 90 Minuten. Interessierte sind herzlich eingeladen

]]>
Sun, 08 Aug 2021 07:59:00 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/mit-dem-rad-durch-den-wahlkreis/ Mit dem Rad durch den Wahlkreis http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/mit-dem-rad-durch-den-wahlkreis/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/mit-dem-rad-durch-den-wahlkreis/ Ferienzeit ist Radlzeit. Am Freitag den 6. August startet unsere Direktkandidatin Maria Krieger mit... Ferienzeit ist Radlzeit. Am Freitag den 6. August startet unsere Direktkandidatin Maria Krieger mit ihrer Radltour durch den Wahlkreis Landshut-Kelheim. An zwei Wochenenden geht es von Kelheim im Norden bis nach Vilsbiburg im Süden. Maria will auf dieser Tour den Wahlkreis in seiner Vielfalt kennenlernen. Sie besucht interessante Projekte und trifft engagierte Menschen. Abends gibt es jeweils eine Gesprächsrunde zu aktuellen Themen. In Mainburg redet Maria Krieger mit MdL Uschi Sowa, baupolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Bayerischen Landtag zum Thema „Ökologisches Bauen“. In Vilsbiburg lautet das Thema „Wirtschaft mit Weitblick“.

Ihr seid herzlich eingeladen mitzuradeln; die ganze Tour oder einzelne Etappen und Teilstrecken. Tom Keyßner, Verena Putzo-Kistner und Richard Ziegelmeier haben landschaftlich schöne Strecken herausgesucht. Im Anhang findet ihr den Tourenplan sowie die Anfahrt von Landshut zum Startpunkt in Kelheim. Teilnehmer*innen aus Landshut treffen sich um 9:15 Uhr vor dem Hauptbahnhof. Jede und jeder kann spontan an den angegebenen Treffpunkten dazustoßen.

Wer in Mainburg und/oder Vilsbiburg übernachten will, sollte sich aber unbedingt unter h.borgmann(at)gruene-la.de anmelden. Nur so können wir hinreichend Zimmer reservieren.  Gern dürft ihre Freund*innen und Bekannte ansprechen mitzuradeln. Bei Fragen ebenfalls eine Mail an h.borgmann(at)gruene-la.de

Die Touren sind nicht besonders lang und es gibt hinreichend Pausen. Ein gutes Tourenrad ist hilfreich. Denn ein paar Hügel gibt es auch in Niederbayern. Zur Sicherheit wird ein Helm empfohlen.

Hier gibt es den Tourplan zum Herunterladen.

]]>
Tue, 27 Jul 2021 07:40:00 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wahlkampfauftakt-zur-bundestagswahl/ Wahlkampfauftakt zur Bundestagswahl http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wahlkampfauftakt-zur-bundestagswahl/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wahlkampfauftakt-zur-bundestagswahl/ mit Maria Krieger und Erhard Grundl, MdB am 22.07.2021 um 19 Uhr mit Bieranstich und Musik Die Grünen im Stimmkreis Landshut Kelheim starten in den Bundestagswahlkampf. Der gemeinsame Wahlkampfauftakt findet am 22.07.2021 ab 19 Uhr im Weißen Brauhaus in Kelheim - Festsaal, Emil-Ott-Straße 3, 93309 Kelheim statt. Direktkandidatin Maria Krieger aus Riedenburg und der niederbayerische Bundestagsabgeordnete Erhard Grundl geben den Startschuss für 9 spannende Wahlkampfwochen. Die Grünen treten an für eine ökologische und ökonomische Zukunftssicherung und eine gerechte, solidarische Gesellschaft. Mitglieder und interessierte Menschen sind herzlich eingeladen.

Musikalisch umrahmt wird der Abend vom "Trio Schramm“.

Anmeldung bitte unter: krause@jankrause.com

]]>
Thu, 15 Jul 2021 17:45:00 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/grenzgang-liebenau-wohnen-freizeit/ Grenzgang Liebenau Wohnen - Freizeit http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/grenzgang-liebenau-wohnen-freizeit/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/grenzgang-liebenau-wohnen-freizeit/ Treffpunkt: 24. Juli 2021 Spielplatz Jennerstraße 16.00 Uhr Die Liebenau ist ein Mikrokosmos der Stadt. Schwaiger grenzen an Bach und Fluß, Sport und Freizeitangebote an Schrebergärten, Wohnen und geplante Westtangente an Schutzgebiete. Unser Grenzgang lotet Nutzungsansprüche, Konflikte und daraus entstehende Chancen aus.

Wir wollen mit den Grenzgängen - mittendrin den Blick öffnen, Grenzen aufzeigen und überschreiten, Möglichkeiten ausloten und einen Blick wagen in eine wünschenswerte Zukunft unserer Stadt.
Wir wollen wichtige Themenfelder der Stadtentwicklung neugierig und empathisch, aber auch provokant und polarisierend, anhand von thematisch verschiedenen Grenzgängen im Stadtgebiet aufzeigen und aufspannen.
Unsere fünf Spaziergänge durch die Stadt lassen uns Orte mit Potential aufspüren, Lieblingsorte finden und gemeinsam Ideen entwickeln.
Wir werden vor Ort ins Gespräch kommen mit Akteuren, Anwohnern und Experten.

Wir freuen uns auf Euch.

 

Kontakt über akstadt-request(at)lists.gruene-btw-landshut.de

]]>
Wed, 14 Jul 2021 17:54:00 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/gruene-starten-in-den-wahlkampf/ Grüne starten in den Wahlkampf http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/gruene-starten-in-den-wahlkampf/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/gruene-starten-in-den-wahlkampf/ Die Bezirksversammlung der niederbayerischen Grünen am Samstag ist ganz im Zeichen der... Die Bezirksversammlung der niederbayerischen Grünen am Samstag ist ganz im Zeichen der Bundestagswahl gestanden. Alle fünf Direktkandidat*innen kamen zum digitalen Wahlkampfauftakt, den Landesvorsitzender Thomas von Sarnowski mit seinem Grußwort einleitete. Er sieht die Grünen in Niederbayern bestens vorbereitet auf den Wahlkampf, was sich nicht zuletzt am anhaltenden Mitgliederzuwachs und den zahlreichen Gründungen von Ortsverbänden zeige. „Wir erheben den Führungsanspruch für einen sozialen und ökologischen Aufbruch in diesem Land. Wirksamen Klimaschutz zusammen mit sozialem Ausgleich und zukunftsfähiger Wirtschaft gibt es nur mit den Grünen im Kanzleramt“, so von Sarnowski. Zuvor schwor Bezirksvorsitzender Matthias Ernst die Grünen auf den Wahlkampf ihres Lebens ein. Es habe schon viele Wahlen gegeben, bei denen in den letzten zwei Monaten der Herausforderer vorbeiziehen konnte. Die Extremwetterereignisse der letzten Wochen hätten noch einmal unterstrichen, wie notwendig grüne Politik sei.

Bei der Vorstellung der Direktkandidat*innen machte Matthias Schwinger aus dem Wahlkreis Deggendorf/Freyung den Anfang. Er setzt sich besonders für die Stärkung des ländlichen Raums ein. „Nur durch einen gut getakteten ÖPNV sowie lokalen Arbeitsplätzen und Einkaufsmöglichkeiten schaffen wir tatsächlich gleichwertige Lebensverhältnisse. Beim Klimaschutz wollen wir alle mitnehmen“, betonte Schwinger. Als der radelnde Kandidat hat er sich bereits einen Namen gemacht und will noch viele Kilometer weiterstrampeln für den Einzug in den Bundestag. Für ihre Schwerpunktthemen Wirtschaft- und Ernährungspolitik bringt Maria Krieger als Familiengesellschafterin einer Bio-Brauerei viel Erfahrung mit. Sie ist die Direktkandidatin für den Wahlkreis Landshut/Kelheim. „Wir schaffen die politischen Leitplanken für nachhaltiges Wirtschaften, innerhalb derer sich die Unternehmen entfalten können, sodass ökologisches Wirtschaften sich rechnet. Viele Unternehmen stehen in den Startlöchern und erwarten von der kommenden Regierung einen verlässlichen ökologischen Kompass“, erläuterte Krieger. Am Beispiel des Bieres verdeutlichte sie, wie wichtig ökologische und regionale Wertschöpfungsketten für die Landwirtschaft seien.

Die Rechtsanwältin Stefanie Auer ist die Direktkandidatin im Wahlkreis Passau. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf liegt ihr besonders am Herzen. „Wir brauchen flexiblere Arbeitszeiten, sofort einen Mindestlohn von 12 Euro und eine Stärkung der Rechte von Eltern im Berufsleben. Zugleich braucht es einen weitergehenden Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen“, forderte Auer. Als leidenschaftliche Läuferin wisse sie, dass der Weg in den Bundestag kein Sprint sei und es auf den Weg dorthin die Gemeinschaftsleistung des ganzen Wahlkampfteams brauche. Diesen Punkt griff Marlene Schönberger auf, Direktkandidatin im Wahlkreis Rottal-Inn/Dingolfing-Landau. Durch ihre Wahlkampferfahrung könne sie sagen, dass die Stärke der Grünen die hohe Motivation der vielen Ehrenamtlichen sei. Inhaltlich macht sie sich für eine Verbesserung der sozialen Absicherung stark. „Altersarmut ist weiblich und ein echtes Problem in Niederbayern. In meinem Wahlkreis ist der Lohnunterschied von Frauen besonders hoch, dadurch bekommen sie später kaum Rente. Da müssen wir mit einem höheren Mindestlohn und einer Garantierente entgegensteuern“, machte Schönberger klar. Für den Straubinger Bundestagsabgeordneten und Direktkandidaten im Wahlkreis Straubing/Regen, Erhard Grundl, braucht es nach der Wahl einen Neustart in der Kultur- und Sportpolitk. Vor vier Jahren wurde er von der Grünen Fraktion zum Kulturpolitischen Sprecher gewählt, sowie als Mitglied in den Sportausschuss. „In der Pandemie hat sich die fehlende Absicherung der Soloselbstständigen besonders in der Kreativwirtschaft als großes Problem erwiesen. Ich möchte längerfristige Perspektiven für diese Menschen schaffen. Die Sportpolitik des Bundes schiebt einen Sanierungsstau von 31 Milliarden Euro vor sich her. Auch hier braucht es dringend eine neue Förderpolitik, die Strukturen verändert und bundesweit gleichwertige Lebensverhältnisse endlich anpackt“, erklärte Grundl. Gemeinsam präsentierten die fünf Kandidat*innen den Grünen Slogan zur Wahl: Bereit, weil Ihr es seid.

Im Anschluss stellte Helga Stieglmeier, frauenpolitische Sprecherin im Landesvorstand, Grundsätze einer grünen und feministischen Regierung vor. Feminismus setzt sich für die Gleichberechtigung aller Geschlechter ein und möchte gesellschaftliche Strukturen so verändern, dass sich alle Menschen gleichermaßen verwirklichen können. Insbesondere Frauen, die für öffentliche Ämter kandidieren, seien immer noch sexistischen Anfeindungen ausgesetzt. Hier brauche es einen gesamtgesellschaftlichen Aufschrei und Solidarität mit den attackierten Frauen. Zum Abschluss ging Bezirksvorsitzende Olivia Kreyling auf die Besonderheiten des Wahlsystems für den Bundestag ein. „Die Zweitstimme ist für uns Grüne die wichtigere und entscheidet darüber, wie viele Grüne Mandate erzielt werden und wer in das Kanzleramt einzieht“, warb Kreyling.

]]>
Tue, 13 Jul 2021 08:49:31 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/reden-wir-ueber-geld/ Reden wir über Geld http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/reden-wir-ueber-geld/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/reden-wir-ueber-geld/ LIVE-Diskussionsrunde mit MdB Ekin Deligöz und Maria Krieger am 15. Juli um 19:00 im Zollhaus Die... LIVE-Diskussionsrunde mit MdB Ekin Deligöz und Maria Krieger am 15. Juli um 19:00 im Zollhaus

Die nächste Bundesregierung steht vor großen Aufgaben. Die Pandemie hat viel Geld gekostet und kostet es noch. Und sie hat gezeigt: Deutschland muss investieren: in Bildung, Familien, Digitalisierung und das Gesundheitswesen. Dabei sind noch viel höhere Summen nötig, um eine Klimakatastrophe abzuwenden. Wie können all diese Aufgaben finanziert werden? Wer soll das bezahlen?
Die Landshuter Grünen laden am 15. Juli zu einer Diskussionsrunde mit der Bundestagsabgeordneten Ekin Deligöz und Bundestagskandidatin Maria Krieger ein.
Ekin Deligöz ist Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik der Grünen Fraktion im deutschen Bundestag und Mitglied des Haushaltsausschusses.

Der Gesprächsabend findet im Gasthaus Zollhaus, Äußere Münchener Str. 83, in Landshut statt und beginnt um 19:00 Uhr. Um Anmeldung unter h.borgmann(at)gruene-la.de wird gebeten.

]]>
Sun, 11 Jul 2021 15:02:55 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/bayerns-kino-musterschuelerinnen-nicht-abstrafen/ Bayerns Kino-Musterschüler*innen nicht abstrafen! http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/bayerns-kino-musterschuelerinnen-nicht-abstrafen/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/bayerns-kino-musterschuelerinnen-nicht-abstrafen/ CSU-FW-Staatsregierung vergibt Filmtheater-Prämien für ein kulturell wertvolles Kinoprogramm, um... CSU-FW-Staatsregierung vergibt Filmtheater-Prämien für ein kulturell wertvolles Kinoprogramm, um diese dann mit Corona-Hilfen zu verrechnen

Viel zu lange sind die Vorhänge unserer bayerischen Kinos zu geblieben. Jetzt endlich lief bundesweit der Betrieb in zahlreichen Filmtheatern wieder an. Dass auch das Roxy Kino in Abensberg endlich wieder seine Projektoren anwerfen kann, freut Rosi Steinberger, grüne Landtagsabgeordnete aus Niederbayern. „Der Restart der Kinos ist mehr als überfällig. Wir Landtags-Grüne haben bereits im Oktober Pilotprojekte zum sicheren und wirtschaftlich sinnvollen Betrieb von Kinos gefordert. Die Menschen sehnen sich nach langen Monaten mit TV und Netflix nach gemeinsamen Filmerlebnissen in der Dunkelheit eines Kinosaals.“

Dass die Filmtheater-Programm-Prämien für herausragende Programmarbeit seit 2019 kontinuierlich erhöht wurden, begrüßen wir als wichtiges Signal der Wertschätzung. Dass nun aber die LfA bei der Abrechnung der Corona-Hilfen die Filmtheater-Programmprämien als Einkünfte wertet und so von den besten und fleißigsten Filmtheatern in Bayern über die Hintertür staatliche Mittel wieder einsammelt, sei ein Unding, so Rosi Steinberger: „Auf roten Teppichen eine gute Figur machen und Geld in die rechte Tasche stecken, um es dann hinter den Kulissen wieder aus der linken Tasche herauszuziehen, ist sicher nicht die feine englische Art, hier muss mehr Verständnis für die her, die gutes Programm machen und sich über die Film-Grundversorgung hinaus für Kultur engagieren.“

Im Rahmen der Regierungsbefragung am 6. Juli brachte Sanne Kurz, kulturpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, die Sache auf den Tisch. Die zuständige Digitalministerin wiegelte ab: Ziel sei gewesen, alle Kinos durch ökonomisch schwierige Fahrwasser zu bringen. Dass eine Auszeichnung für exzellente Arbeit aber für Existenzsicherung verwendet werden musste, dass also Musterschüler*innen unter dem Strich für ihre Leistung abgestraft wurden, sieht man im Ministerium nicht. „Man würde schließlich auch nicht seinem eigenen Kind das Eis, das es zur Belohnung bekommt, vom Taschengeld abziehen,“ so Rosi Steinberger. „Eine Auszeichnung ist eine Auszeichnung – und keine Leihgabe, die man hintenrum wieder zurückgeben muss.“

Hier die Anträge "Status quo und Perspektiven für die bayerische Kinokultur" und "Schachbrettmuster-Sitzordnung statt Deckelung der Publikumsgröße im Kino – Pilotprojekt jetzt starten!" der grünen Landtagsfraktion.

]]>
Wed, 07 Jul 2021 17:33:23 +0200
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/grenzgaenge-mittendrin/ Grenzgänge - mittendrin http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/grenzgaenge-mittendrin/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/grenzgaenge-mittendrin/ Wir wollen mit den Grenzgängen - mittendrin den Blick öffnen, Grenzen aufzeigen und überschreiten,... Wir wollen mit den Grenzgängen - mittendrin den Blick öffnen, Grenzen aufzeigen und überschreiten, Möglichkeiten ausloten und einen Blick wagen in eine wünschenswerte Zukunft unserer Stadt.
Wir wollen wichtige Themenfelder der Stadtentwicklung neugierig und empathisch, aber auch provokant und polarisierend, anhand von thematisch verschiedenen Grenzgängen im Stadtgebiet aufzeigen und aufspannen.
Unsere fünf Spaziergänge durch die Stadt lassen uns Orte mit Potential aufspüren, Lieblingsorte finden und gemeinsam Ideen entwickeln.
Wir werden vor Ort ins Gespräch kommen mit Akteuren, Anwohnern und Experten.

Wir freuen uns auf Euch.

 

Kontakt über akstadt-request(at)lists.gruene-btw-landshut.de

]]>
Fri, 02 Jul 2021 11:05:00 +0200
www.gruene-btw-landshut.de_content338802 Zum Archiv 117147 Tue, 22 Feb 2011 03:28:41 +0100