Grüne Stadt Landshut http://www.gruene-btw-landshut.de www.gruene-landshut-2020.de, OB-Wahl, Wahl, Bündnis 90 / Die Grünen in der Stadt Landshut http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/stadtrat_ab_2020_danke/ Grüne Fraktion ab 2020 - Danke http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/stadtrat_ab_2020_danke/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/stadtrat_ab_2020_danke/ Liebe Landshuterinnen, liebe Landshuter, am 15. März haben Sie die Kandidat*innen von Bündnis... Liebe Landshuterinnen, liebe Landshuter,

am 15. März haben Sie die Kandidat*innen von Bündnis 90/Die Grünen mit 25,4 % der Stimmen zur stärksten Fraktion im Landshuter Stadtrat gewählt. Das ist das beste Ergebnis bei Kommunalwahlen, dass wir bisher erreichen konnten. Herzlichen Dank für Ihre Stimmen und Ihr Vertrauen. Sie haben uns damit einen Auftrag gegeben, Landshut nachhaltig zu gestalten: ökologisch, sozial, urban und vielfältig. Und wir nehmen diesen Auftrag ernst. Der neuen Fraktion gehören neben erfahrenen Stadträt*innen auch einige Mitglieder an, die zum ersten Mal in dieses Gremium einziehen. Und so setzt sich die neugewählte Fraktion der Grünen zusammen: Sigi Hagl, Dr. Thomas Keyssner, Stefan Gruber, Regine Keyssner, Elke Rümmelein, Prof. Dr. Frank Palme, Christoph Rabl, Tobias Weger-Behl, Pascal Pohl, Iris Haas.

Auch wenn die Arbeit im neuen Stadtrat aufgrund er zunehmenden Zersplitterung nicht einfach wird, sind alle hochmotiviert. Denn die vielfältigen Herausforderungen brauchen neue Antworten, damit Landshut lebenswert bleibt.

Noch ist nicht sicher, wann der Stadtrat seine reguläre Arbeit wieder aufnimmt und ob die konstituierende Sitzung des neuen Stadtrates wie geplant Anfang Mai stattfinden kann. Die Corona-Pandemie wird vieles verändern, auch in unserer Stadt. Welche neuen Aufgaben das mit sich bringt, ist im Moment noch nicht vorhersehbar.

Bei der Kommunalwahl haben Sie unsere Oberbürgermeisterkandidatin Sigi Hagl in die Stichwahl gewählt. Im Moment ist es die vordringlichste Aufgabe, die rasante Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Doch auch oder gerade in schwierigen Zeiten muss Demokratie möglich sein und muss sich Demokratie bewähren. Geben Sie bitte Ihre Stimme bei der Stichwahl am 29. März ab, denn es geht um die Politik der nächsten 6 Jahre, in denen entscheidende Weichen für die Entwicklung der Stadt gestellt werden. Und zum Schutz vor Ansteckung finden die Stichwahlen ausschließlich als Briefwahl statt.  

Zum Abschluss eine Bitte: Halten Sie sich an die Empfehlungen der Stadtverwaltung und der Staatsregierung. Bleiben Sie daheim und befolgen Sie die Hygienehinweise. Gehen Sie auf Distanz, doch bleiben Sie solidarisch.

Halten wir zusammen, denn gemeinsam können wir diese Krise überstehen. 

]]>
Thu, 19 Mar 2020 15:00:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/briefwahl_fuer_alle_zur_stichwahl_ob/ Briefwahl für alle Wahlberechtigten zur Stichwahl http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/briefwahl_fuer_alle_zur_stichwahl_ob/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/briefwahl_fuer_alle_zur_stichwahl_ob/ Liebe Landshuterinnen und Landshuter ich danke Ihnen allen sehr für das Vertrauen und Ihre Stimme... Liebe Landshuterinnen und Landshuter

ich danke Ihnen allen sehr für das Vertrauen und Ihre Stimme bei den Oberbürgermeisterwahlen am 15. März 2020.

Jetzt geht es in die Stichwahl.

Auch den Menschen, die mich am 15. März nicht gewählt haben, möchte ich sagen: Ich will eine Oberbürgermeisterin für alle Landshuterinnen und Landshuter sein – egal wo das Kreuz am Wahltag gemacht wurde.

Ich gehe hochmotiviert in diese Stichwahl. Auch wenn es mit 22,6 Prozent nicht die Pole-Position ist, Stichwahlen haben eine ganz eigene Dynamik. Es ist alles möglich!

Bei den Stadtratswahlen sind wir Grüne mit 25,4% der Stimmen und 11 Stadträt*innen erstmalig stärkste Fraktion. Das ist ein klarer Gestaltungsauftrag für die nächsten sechs Jahre, ökologische und soziale Taktgeberin in Landshut zu sein, den Stillstand in Landshut zu überwinden und die Herausforderungen endlich anzupacken. Denn es gibt viel zu tun: die Mobilitätswende einleiten, echten Klimaschutz vor Ort umsetzen, Kultur in Landshut fördern und das rasante Wachstum dieser Stadt in eine nachhaltige, ökologische Richtung zu lenken.

Geben Sie Ihre Stimme ab bei der Stichwahl um das Oberbürgermeisteramt in Landshut. Auch in so schwierigen Zeiten, wie diesen, in denen es vordringlich darum gehen muss, die Ausbreitung des Corona-Virus maximal zu begrenzen, muss Demokratie möglich sein.

Meine Bitte: Halten Sie sich an die Hinweise der Stadtverwaltung und der Staatsregierung. Wenn wir jetzt solidarisch sind und zusammenhalten, werden wir die Krise gut überstehen.

Die Stichwahlen finden statt, allerdings ausschließlich als Briefwahl. Die Briefwahlunterlagen werden Ihnen in den nächsten Tagen automatisch zugesandt.

Ich bitte Sie um Ihre Stimme und Ihr Vertrauen. Denn wir müssen jetzt die Weichen richtig stellen für eine gute Zukunft für alle Landshuterinnen und Landshuter.

Bei Fragen zu meinem Programm stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne weiterhin per Opens window for sending emaileMail, Opens external link in new windowFacebook oder Opens external link in new windowInstagram zur Verfügung.

Herzliche Grüße,
Ihre Sigi Hagl

]]>
Tue, 17 Mar 2020 19:18:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/claudia_roth_empfiehlt/ Claudia Roth empfiehlt Sigi Hagl http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/claudia_roth_empfiehlt/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/claudia_roth_empfiehlt/ Das Video von Claudia Roth öffnet sich bei Klick auf ihr Bild.... Opens external link in new window

Das Video von Claudia Roth öffnet sich bei Klick auf ihr Bild.

]]>
Tue, 17 Mar 2020 17:32:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/corona_krise_kooperation_statt_konkurrenz_bild_c_getty/ Corona-Virus-Krise: Kooperation statt Konkurrenz (Bild: © Getty) http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/corona_krise_kooperation_statt_konkurrenz_bild_c_getty/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/corona_krise_kooperation_statt_konkurrenz_bild_c_getty/ Weitere Informationen zum Thema auf den Seiten der Grünen Bundespartei. Mehr Informationen auch... Weitere Informationen zum Thema auf den Seiten der Opens external link in new windowGrünen Bundespartei.

Mehr Informationen auch unter:

Grünes Autor*innen-Papier "Gemeinsam solidarisch und entschlossen handeln"

Aktuelle Informationen der Bundesregierung über neue Regeln, Maßnahmen, Verordnungen und Tipps zum Umgang mit dem Coronavirus

Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Coronavirus

Informationen, Fallzahlen und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zum Coronavirus

]]>
Mon, 16 Mar 2020 22:26:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wir_freuen_uns_ueber_ihre_stimmen_fuer_sigi_hagl_und_unsere_kandidatinnen/ Wir freuen uns über Ihre Stimmen für Sigi Hagl und unsere Kandidat*innen. http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wir_freuen_uns_ueber_ihre_stimmen_fuer_sigi_hagl_und_unsere_kandidatinnen/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/wir_freuen_uns_ueber_ihre_stimmen_fuer_sigi_hagl_und_unsere_kandidatinnen/ Heute werden in allen Wahllokalen in Landshut der neue Stadtrat und die neue Oberbürgermeisterin...

Heute werden in allen Wahllokalen in Landshut der neue Stadtrat und die neue Oberbürgermeisterin gewählt.

Wir freuen uns über Ihre Stimmen für Opens external link in new windowSigi Hagl und unsere Opens external link in new window44 Kandidat*innen.

 

Opens external link in new windowInformationen in Gebärden-Sprache.

Opens external link in new windowKommunal-Wahl in Leichter Sprache.

Opens external link in current windowWahl-Hilfe-Heft des Behinderten-Beauftragten.

 Wie wird gewählt? So funktioniert das Opens external link in new windowWahlsystem, auch über Opens external link in new windowBriefwahl.
Opens external link in new windowProbestimmzettel auf den Seiten der Stadt Landshut.

]]>
Tue, 10 Mar 2020 19:39:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/mit_sigi_hagl_und_kandidatinnen/ ABSAGE wg. Corona-Virus http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/mit_sigi_hagl_und_kandidatinnen/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/mit_sigi_hagl_und_kandidatinnen/ Die Abschlußveranstaltung ist leider aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Sachen Coronavirus... Die Abschlußveranstaltung ist leider aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Sachen Coronavirus abgesagt!

Wahlkampfhöhepunkt

Die Kommunalwahlen sind das Herzstück der Demokratie. Denn hier vor Ort wird entschieden, wie sich unsere Stadt Landshut entwickelt wird, wie wir hier leben, ob die Bewohnerinnen und Bewohner mitbestimmen können. Zuversichtlich – gerecht – mutig wollen wir Landshut voranbringen.

Am 15. März entscheidet sich in Landshut, ob wir weiter im Gestern verharren oder uns endlich auf den Weg machen und der Stadtpolitik wieder eine klare Richtung geben: Ökologisch, sozial und klimagerecht.
Zusammen mit 44 Kandidatinnen und Kandidaten & unserer Oberbürgermeisterkandidatin Sigi Hagl, wollen wir echt was ändern!

Die Grünen Landshut laden zusammen mit ihrer Oberbürgermeisterkandidatin Sigi Hagl ein zum Wahlkampfhöhepunkt im Wintergarten im Herzen Landshuts.

]]>
Fri, 06 Mar 2020 13:15:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_83_um_1530_ab_feuerwache_watzmannstr/ 8.3. Feuerwache Watzmannstr. 15:30 http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_83_um_1530_ab_feuerwache_watzmannstr/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_83_um_1530_ab_feuerwache_watzmannstr/ Spaziergang am Klötzlmühlbach Das Klötzlmüllerviertel verändert sich derzeit durch anhaltende... Spaziergang am Klötzlmühlbach

Das Klötzlmüllerviertel verändert sich derzeit durch anhaltende Nachverdichtung. Bei einem Spaziergang quer durch das Viertel wollen sich die Stadtratskandidat*innen der Grünen aus Landshut-West mit Bürgern und Bürgerinnen über Stadtteil bezogene Themen austauschen. Bereits heute führen einige Fußwege direkt am Klötzlmühlbach entlang, ein weiterer ist in Bau. Diese teils schmalen Uferwege sollen gemeinsam „entdeckt“ werden, über den Willy-Kölbl-Weg und den Kreuzeckweg, weiter über Dammkarweg und Dr.-Herterich-Allee bis zum Stadtpark. Im Gasthaus „Zur Schwimmschule“ besteht anschließend die Möglichkeit zu Einkehr und Ausklang. Zurück geht‘s individuell zu Fuß oder mit dem Stadtbus Linie 4.

Uhrzeit: 15:30 bis 17:00 Uhr
Treffpunkt: Feuerwehr, Watzmannstraße 46, 84034 Landshut

]]>
Fri, 06 Mar 2020 13:00:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_83_um_14_uhr_ab_laendtor/ am 8.3. um 14 Uhr ab Ländtor http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_83_um_14_uhr_ab_laendtor/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_83_um_14_uhr_ab_laendtor/ Sicheres Radfahren vom Hauptbahnhof zur Innenstadt Landshut braucht sichere und bequeme... Sicheres Radfahren

vom Hauptbahnhof zur Innenstadt

Landshut braucht sichere und bequeme Verbindungswege für Radfahrer*innen zwischen den Stadtteilen und zum Hauptbahnhof. Die Route zum Hauptbahnhof und zurück zum Ländtor wird bei der Tour gemeinsam geradelt. Auf dem Rückweg wird nicht der amtlich ausgewiesene Weg über die Luitpoldstraße gefahren, sondern die seit Jahren angedachte Route über Nikola- und Papiererstraße.

An mehreren Stationen werden Problempunkte und Lösungsvorschläge erörtert. So soll über den notwendigen Platz für die Radler*innen auf der Luitpoldbrücke, die Einrichtung und den Sinn einer Fahrradstraße in Papierer- und Nikolastraße, die Verkehrsberuhigung der Papiererstraße im Bereich des Stadtparks und die Notwendigkeit von Schutzstreifen bei Längsparkplätzen gegen sich öffnende Autotüren diskutiert werden. Weitere Themen werden ein besserer Zugang zur Flutmulde vor der Mainburger-Brücke und alternative Routen zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt sein. Angesprochen wird auch die Funktionalität des Bahnhofplatzes und die Situation bei den Radständern. Die Veranstaltung ist öffentlich und wird abhängig vom Diskussionsbedarf circa eine Stunde dauern.

Uhrzeit: 14:00 bis 15:00 Uhr
Treffpunkt: Ländtor

]]>
Fri, 06 Mar 2020 12:46:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_72_um_16_uhr/ am 7.3. um 16 Uhr http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_72_um_16_uhr/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_72_um_16_uhr/ Modellhaftes Wohnen am Bahnhof Das neue Wohnquartier am Bahnhof kann als Modellquartier für... Modellhaftes Wohnen am Bahnhof

Das neue Wohnquartier am Bahnhof kann als Modellquartier für zeitgemäßes Wohnen entwickelt werden. Hier kann aufgezeigt werden, wie eine weitgehende autofreie, soziale und ökologische Quartierentwicklung funktionieren kann: mit lebendigen Nachbarschaften, vorzüglicher Lage zu Infrastruktureinrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Sporteinrichtungen und Naherholungsräumen.
Durch einen Brückenschlag über die Gleise würden Stadteile zusammenwachsen und Wege verkürzt werden. Eine Stadt der kurzen Wege kann hier Wirklichkeit werden.
Eine intensive Identifikation der Bewohner mit Ihrem Quartier wird unter anderem durch Konzeptvergaben an Baugemeinschaften gefördert werden. Zusammen mit Baugenossenschaften, der Landshuter Wohnbaugesellschaft und Wohnungen mit Sozialbindung könnte hier auf vielfältige Weise günstiger Wohnraum entstehen.
Klimaangepasstes, reichlich durchgrüntes Bauen bildet die Grundlage für ein langfristig lebenswertes neues Quartier.
Zusammen mit Sigi Hagl erläutert Christoph Rabl, Sprecher AK Stadtentwicklung Bündnis 90 / Die Grünen, die Ziele und Möglichkeiten für dieses Wohnquartier.

Uhrzeit: 16:00 bis 17:00 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Landshut, Bahnhofstraße 1, 84032

]]>
Fri, 06 Mar 2020 12:32:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/um_1000_beim_tv64/ ABSAGE wg. Erkrankung http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/um_1000_beim_tv64/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/um_1000_beim_tv64/ Der für Samstag, den 07.03.2019 angekündigte Selbstermutigungskurs für Frauen in der Judohalle des... Der für Samstag, den 07.03.2019 angekündigte Selbstermutigungskurs für Frauen in der Judohalle des TV 64, Breslauer Str. 123 muss leider wegen Erkrankung der Leiterin abgesagt werden.

Selbstermutigungskurs

Nach dem Motto: „Ich bin stark, ich habe keine Angst“ üben Frauen eine selbstbewusste Haltung ein, denn jede Frau ist in der Lage, ihrer Angst zu begegnen und sich zu wehren.

Im Rahmen des Veranstaltungsprogrammes zum Internationalen Frauentag 2020 bietet Bündnis 90/ Die Grünen am Samstag, den 07.03.2019, unter der Leitung von Elke Rümmelein / 1. Dan, einen sogenannten Selbstermutigungskurs für Frauen an.

Treffpunkt ist die Judohalle des TV 64, Breslauer Str. 123, 84028 Landshut. Beginn ist um 10:00 Uhr.

Bitte bequeme Kleidung und evtl. Socken mitbringen. Eintritt 5€

]]>
Tue, 03 Mar 2020 08:56:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/skandaloes_kein_zustand_sigi_hagls_abrechnung_mit_der_stadtpolitik/ "Skandalös, kein Zustand": Sigi Hagls Abrechnung mit der Stadtpolitik http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/skandaloes_kein_zustand_sigi_hagls_abrechnung_mit_der_stadtpolitik/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/skandaloes_kein_zustand_sigi_hagls_abrechnung_mit_der_stadtpolitik/ Sigi Hagl: Das Stadttheater gehört in den Bernlochner. - Fotos: W. Götz,...

Grüne Aschermittwoch Sigi Hagl

Sigi Hagl: Das Stadttheater gehört in den Bernlochner. - Fotos: W. Götz, la-rundschau.de

Landshut – gw (02.03.2020) Die Grüne Oberbürgermeisterkandidatin Sigi Hagl begrüßte zum Politischen Aschermittwoch die gut 750 Gäste im Bernlochnersaal. Bevor die bayerische Vorsitzende der Grünen, Eva Lettenbauer, der bayerische Fraktionsvorsitzende Ludwig Hartmann und Bundesvorsitzender Robert Habeck ans Podium traten, stellte Sigi Hagl klar, um was es am 15. März bei der OB-Wahl in Landshut geht.

Grüne Aschermittwoch Sigi Hagl Robert Habeck Ludwig Hartmann

Natürlich gehört auch der obligatorische Schluck aus einer frischen Maß Bier zum politischen Aschermittwoch.

„Ich begrüße Sie zum Politischen Aschermittwoch in meiner Heimatstadt, in der ich Oberbürgermeister werden will, in dem Bereich des Bernlochners, der noch in Betrieb ist, weil seit sechs Jahren das Theater nebenan verschimmelt“, stimmte Sigi Hagl in ihre Rede ein. Zur Sanierung des Bernlochners steht die Finanzierung in den Sternen und der amtierende OB unternimmt nichts, um das zu lösen. „Das ist skandalös.“

Zwischen 2008 und 2018 legte Landshut ein Einwohner-Wachstum von 16,3 Prozent hin, Bayern von 4,4 Prozent und Niederbayern von 3,9 Prozent. Allerdings wurde in Landshut die dazugehörige Infrastruktur nicht auf den Weg gebracht und der Investitionsstau wird immer größer. „Bezahlbares Wohnen und die Verkehrswende wurden verpasst.“ „Das ist kein Zustand“, so Hagl. "Ein weiteres Verschieben, Aussitzen und Wegducken kann sich die Stadt nicht mehr leisten.“

Grüne Aschermittwoch Sigi Hagl Saal

Volles Haus im Bernlochner: 750 kamen zum Politischen Aschermittwoch der Grünen.

Für ihre Forderung nach mehr Radwegen und Fahrradstraßen erntete sie spontanen Applaus. Was woanders eine Selbstverständlichkeit ist, „treibt der CSU den Angstschweiß auf die Stirn. Sie bekämpfen es, wie einen Dämon in ihrer Autofahrerstadt.“

Für Sigi Hagl entscheidet sich am 15. März, ob die Bürger ewig im gestern bleiben wollen oder ob Zukunft gestaltet wird. Für sie wird das auch eine Entscheidung für mehr Klimaschutz mit mehr Grünflächen und Schatten spendenden Bäumen. „Für diese nachhaltige Richtung braucht es auch mehr Grüne im Stadtrat.

Die Grüne Landesvorsitzende Eva Lettenbauer griff den Wahlkampfslogan 'Echt was ändern' auf. „Ich freue mich auf die nächste Landshuter Hochzeit ganz in Grün.“

Lettenbauer warnte vor der AfD, „die spaltet und Hass sät. Eine Partei, die rechtes Gedankengut streut und Ausgrenzung voran treibt, hat in unserer Demokratie nichts zu suchen. Hanau, Halle und Walter Lübcke und deren Angehörigen sind die Opfer. Wir haben in Deutschland ein Problem mit rechtem Terror und müssen rechtes Gedankengut bekämpfen. Nie Wieder! Muss jeden Tag gelten.“

Grüne Aschermittwoch Eva Lettenbauer

Freut sich auf eine Landshuter Hochzeit ganz in Grün: Eva Lettenbauer

Um das 1,5-Grad-Ziel zur Eindämmung der Erderwärmung zu erreichen, gehört auch eine Systemveränderung dazu. Doch für Lettenbauer handelt es sich bei der Klimapolitik der bayerischen Regierung nur um Symbolpolitik. „Söders Baumumarmung und warme Worte werden den Klimawandel nicht aufhalten.“ Daher liegt die Zukunft der bayerischen Wirtschaft in der ökologischen Modernisierung.

„Die Hälfte der Macht für Frauen“, forderte Eva Lettenbauer: „Das werde ich solange sagen, bis es Söder nachsagt.“ Sie sieht ein klares Missverhältnis bei den Einkommen. Wo ein Mann einen Euro verdient, gibt es für Frauen im Schnitt nur 78 Cent.

Sie wundert sich auch nicht, warum die Bauern demonstrieren. In Bayern müssen so viele Landwirte aufhören, weil für Discounter immer billiger produziert werden muss. „Das geht auf Kosten der Artenvielfalt, des Wassers und der Verbraucher.“ Um das Höfesterben zu stoppen, braucht es eine echte Agrarwende und keine Subventionen, mit denen die Großen gefördert werden.

Ludwig Hartmann nannte die CSU „die größten Verbrecher an der Landwirtschaft“. Sie stellt die Bauern vor die Entscheidung, zu wachsen oder zu weichen. Die Folge sind Gift in den Äckern, Nitrat und Antibiotika im Wasser.

In bester Aschermittwoch Manier legte Hartmann nach: „Andi Scheuer ist der Beweis, dass Politik auch ohne Hirn und Verstand möglich ist.“ „Bayern darf nicht zu einem Gewerbegebiet mit Autobahnanschluss verkommen.“ Daher muss man zuerst denken, bevor der Bagger kommt. Und Hubert Aiwanger, so Hartmann, will Bayern zum Mekka der künstlichen Intelligenz machen. Aber wenn er sich Aiwanger so ansieht, könnte ihm künstliche Intelligenz auch nicht schaden.

Grüne Aschermittwoch Ludwig Hartmann

Kräftige Worte in Richtung Andreas Scheuer und Hubert Aiwanger: Ludwig Hartmann

Viel lieber möchte Ludwig Hartmann bei der Energiewende vorne mit dabei sein, aber mit dem Windkraftverhinderungsgesetz der CSU wird das nicht möglich sein. „Aber bevor Aiwanger zum Energiewendeminister wird, werde ich Schweinezüchter in Niederbayern“, frotzelte Hartmann. „Jetzt beim Klimawandel nichts zu tun, ist ein Verrat an unseren Kindern.“

Bundesvorsitzender Robert Habeck zollte den Bayern seinen Respekt. Beim Landtagswahlkampf 2019 „ist etwas passiert“. Es ist gescheitert, dass der Wahlkampf durch Hass und Hetze gewonnen wurde. „Ihr habt dadurch die politische Vielfalt in Deutschland gedreht“. Für Robert Habeck stellt sich die Frage, wie klar und deutlich man sprechen kann, ohne Populismus zu unterstützen. „Richtig streiten heißt nicht, andere Menschen bloß zu stellen. Verunglimpfung zerstört das Gemeinwesen. Wir brauchen einen Schutzschild des Anstandes in der Politik und der Gesellschaft.“

Gegenüber der CDU stellt Habeck fest, dass sich das Misstrauen in diese Partei „fest eingebrannt hat“ und „wie kann jemand, der kein Vertrauen nach innen mehr hat, das Vertrauen der Bevölkerung gewinnen.“ „Das Schiff der Union hat sich losgerissen, kein Anker, kein Ruder, kein Hafen mehr – das Schiff treibt auf dem Ozean – ein trauriger Zustand.“ Da von dort keine Antworten mehr auf die zentralen Frage, was die Gesellschaft zusammen hält, kommen, müssen wir sie geben.“

Grüne Aschermittwoch Robert Habeck

Verunglimpfungen bedrohen das Gemeinwesen: Robert Habeck

Wirtschaftlich, so Habeck, „haben Autos dieses Land reich gemacht“, doch was in der Vergangenheit gebaut wurde, hat in der Zukunft keine Chance mehr.“ Eine Landes- und Bundesregierung und ein Verkehrsminister Scheuer haben dafür gesorgt, dass jetzt die Sorge um die Arbeitsplätze in der Automobilindustrie groß ist.“ Das, was früher erfolgreich war, ist kein Garant für den Erfolg von morgen.“

Das System richtet sich gegen sich selbst, auch gegen die Landwirtschaft. Habeck und die Grünen wollen eine Landwirtschaft, die für die Natur arbeitet. „Umweltschutz gefährdet nicht die Ökonomie, sondern er ist das Wirtschaftsfeld der Zukunft.“ So will Habeck Tradition nicht mit Einfältigkeit gleichsetzen, sondern mit Vielfalt und Liberalität.

Grüne Aschermittwoch Foyer

Die Reden wurden auch ins Foyer des Bernlochnersaals übertragen.

]]>
info@la-rundschau.de Tue, 03 Mar 2020 02:39:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/vernissage_gruen_kaputt_23_um_1900_in_galerie_litvai/ Vernissage „Grün kaputt - Landschaft und Gärten der Deutschen“, 2.3. um 19:00 in der Galerie Litvai http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/vernissage_gruen_kaputt_23_um_1900_in_galerie_litvai/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/vernissage_gruen_kaputt_23_um_1900_in_galerie_litvai/ Die Galerie Litvai zeigt vom 2. – 14. März die Ausstellung „Grün kaputt – Landschaft und Gärten der...

Die Galerie Litvai zeigt vom 2. – 14. März die Ausstellung „Grün kaputt – Landschaft und Gärten der Deutschen“ von Dieter Wieland, Peter M. Bode und Rüdiger Disko.

Dieter Wieland hat die Verschandelung von Städten und Dörfern und die Zersiedelung der Landschaft früh erkannt und dokumentiert. Seine Ausstellung und sein Film erregten 1983 große Aufmerksamkeit. Ein Teil der Ausstellung ist nun in einer Wiederauflage, die Dieter Wieland mit Rüdiger Disko und Peter M. Bode erarbeitet hat, erneut für die Öffentlichkeit zugänglich. Verantwortlich für die Wiederauflage ist der Bund Naturschutz Bayern und Hans Urban, Landtagsabgeordneter der Grünen. Seine Fraktionskollegin Rosi Steinberger hat die Ausstellung nach Landshut geholt.

Sie ist in der Zeit vom 2. - 14. März in der Galerie Litvai von Mittwoch bis Freitag 14:00-18:00 Uhr und am Samstag von 11:00-15:00 Uhr zu sehen.

]]>
Thu, 27 Feb 2020 20:17:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/um_1930/ um 19:30 http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/um_1930/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/um_1930/ Das schnelle Wachstum stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Wie kann die Stadtentwicklung... Das schnelle Wachstum stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Wie kann die Stadtentwicklung nachhaltig gestaltet werden? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wie wird Landshut klimaneutral, wie schaffen wir bezahlbaren Wohnraum und wie geht es weiter mit dem Stadttheater? Diese und andere Fragen will Sigi Hagl im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern erörtern.
Ab 19:30 Uhr freuen sich die OB-Kandidatin sowie weitere Stadtratskandidat*innen auf Fragen und Anregungen der Bürger*innen aus Landshut West und der Wolfgangsiedlung.

]]>
Thu, 27 Feb 2020 11:08:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_262_um_10_uhr_im_bernlochner_saal/ Habeck am 26.2. um 10 Uhr im Bernlochner-Saal http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_262_um_10_uhr_im_bernlochner_saal/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_262_um_10_uhr_im_bernlochner_saal/ Beim traditionellen Politischen Aschermittwoch in Landshut werden unser Bundesvorsitzender Robert... Beim traditionellen Politischen Aschermittwoch in Landshut werden unser Bundesvorsitzender Robert Habeck, unsere Landesvorsitzende Eva Lettenbauer, unser Fraktionsvorsitzender Ludwig Hartmann und die grüne Oberbürgermeisterkandidatin für Landshut, Sigi Hagl, auf der grünen Bühne sprechen.

Herzliche Einladung!

Der Eintritt ist frei.

]]>
Sun, 02 Feb 2020 18:28:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/um_1930_im_story_bismarckplatz/ um 19:30 im "Story", Bismarckplatz http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/um_1930_im_story_bismarckplatz/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/um_1930_im_story_bismarckplatz/ Das schnelle Wachstum stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Wie kann die Stadtentwicklung... Das schnelle Wachstum stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Wie kann die Stadtentwicklung nachhaltig gestaltet werden? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wie wird Landshut klimaneutral, wie schaffen wir bezahlbaren Wohnraum und wie geht es weiter mit dem Stadttheater? Diese und andere Fragen will Sigi Hagl im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern erörtern.
Ab 19:30 Uhr freuen sich die OB-Kandidatin sowie weitere Stadtratskandidat*innen auf Fragen und Anregungen der Bürger*innen aus Nikola.

]]>
Fri, 31 Jan 2020 13:30:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_182_um_1930_in_der_galerie_kunstwerk/ 18.2. um 19:30, Galerie "Kunstwerk" http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_182_um_1930_in_der_galerie_kunstwerk/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_182_um_1930_in_der_galerie_kunstwerk/ Talkrunde zur Bedeutung des Theaters und dem Debakel um den Neubau des Stadttheaters Landshut mit... Talkrunde zur Bedeutung des Theaters und dem Debakel um den Neubau des Stadttheaters Landshut mit den Schauspieler*innen Katharina Elisabeth Kram, Jochen Decker, der stellvertretenden Vorsitzenden der Theaterfreunde Landshut e.V., Ursula Weger und Christian Muggenthaler, Journalist und Autor. Die Runde wird moderiert von Sigi Hagl, Oberbürgermeisterkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 18. Februar 2020, 19:30 Uhr in der Galerie „Kunstwerk“, Papiererstraße 3, Landshut statt.

]]>
Fri, 31 Jan 2020 13:17:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_162_um_1130/ am 16.2. um 11:30 http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_162_um_1130/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/am_162_um_1130/ Auf drei Joggingrunden durch den Stadtpark laden die Landshuter Grünen am Sonntag den 16. Februar...

Auf drei Joggingrunden durch den Stadtpark laden die Landshuter Grünen am Sonntag den 16. Februar ein. An verschiedenen „Stationen“ zeigen Dr. Thomas Keyßner und Christoph Rabl die vielfaltigen Möglichkeiten des Stadtparkes als Treffpunkt und Naherholungsraum für junge und ältere Nutzer auf. Denn der Stadtpark kann mehr sein als nur ein Landschaftspark. Landshut braucht einen zeitgemäßen Stadtpark für alle Bürger, für Jung und Alt, eine wirklich belebte Mitte.

Moderne Sportarten wie Parcour, Freeletics oder Surfen könnten ebenso Raum finden wie eine Badebucht, Bewegungsgeräte für Senioren, ein Kiosk die Spielplätze ergänzen. Alle Landshuter könnten so zusammenfinden.

Nicht zuletzt die Idee - Park statt Parken - ein Lückenschluss über die Papiererstraße hinweg, die als Fahrradstraße angedacht ist, wird am Standort der Waldorfschule erläutert.

Saum und Wiesenfläche im ganzen Park bieten auch der Natur neue Entfaltungschancen.

Bei einem Glas Tee, als Erfrischung nach drei gelaufenen Runden, gibt es Zeit, das Gesehene weiter zu diskutieren. Jede Runde wird etwa 12-15 Minuten dauern, die Gesamtveranstaltung etwa 45 Minuten. Treffpunkt ist um 11:30 Uhr an der Bushaltestelle Dammstraße.

]]>
Thu, 30 Jan 2020 00:27:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/lebensader_kloetzlmuehlbach_gruener_stadtteilspaziergang/ Lebensader Klötzlmühlbach - grüner Stadtteilspaziergang http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/lebensader_kloetzlmuehlbach_gruener_stadtteilspaziergang/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/lebensader_kloetzlmuehlbach_gruener_stadtteilspaziergang/ "Der Klötzlmühlbach ist Lebensader und Namensgeber. Noch heute sprechen viele... "Der Klötzlmühlbach ist Lebensader und Namensgeber. Noch heute sprechen viele Landshuter*innen  vom Klötzmüllerviertel, wenn sie den Landshuter Westen meinen", so begrüßte Dr. Thomas Keyßner die Teilnehmer*innen des grünen Spaziergangs am Samstag. "Am Bach entlang", soweit möglich, ging es von der Sylvensteinstraße bis zum Stadtpark. Nur wenigen waren der Weg und seine Attraktivität in allen Abschnitten bekannt, was wohl daran liegt, dass das Stadtviertel in den letzten Jahrzehnten eher nach dem Leitbild "autogerecht" entwickelt wurde, wie OB-Kandidatin Sigi Hagl vermutete: "Wir haben heute ein anderes Leitbild für unsere Stadt - lebendig und lebenswert, mit mehr Rad- und Fußwegen, Grünzügen, die untereinander vernetzt sind und daher bestens für die Naherholung geeignet!" Für den Klötzlmühlbach wollen die Grünen einen durchgehenden Grünzug entlang des Bachs mit begleitendem Fußweg nach Westen hinaus bis zur Flutmulde; ein Teilstück davon ist südlich des Willy-Kölbl-Wegs bereits entstanden, der trotz naher BMI-Baustelle von Anwohner*innen bereits rege genutzt wird.

Beim Spaziergang wurden Fragen der Nachverdichtung intensiv diskutiert. Dabei wurde auch der Wunsch der Verwaltung und von Teilen des Stadtrates, die Jugendherberge im Westen der Stadt anzusiedeln, erörtert. In der Diskussion stieß das auf Ablehnung: weder das Stadtbadgelände noch der zweite angedachte Standort südlich Zugspitzstraße, Wallbergweg seien stadtplanerisch bzw. verkehrlich geeignet. "Eine Jugendherberge gehört in die Innenstadt, " betonte Regine Keyßner.

]]>
Wed, 29 Jan 2020 21:44:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/fuer_junge_leute_mehr_bieten/ Für junge Leute mehr bieten http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/fuer_junge_leute_mehr_bieten/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/fuer_junge_leute_mehr_bieten/ Grüne veranstalteten Wintergrillen im Zapatas- Biergarten Grüne veranstalteten Wintergrillen im Zapatas- Biergarten

Trotz Schmuddelwetters war das Wintergrillen im ZAP am Sonntag Nachmittag gut besucht. Bei Bio-Burgern hatten die jungen Leute die Gelegenheit mit der grünen Oberbürgermeisterkandidatin Sigi Hagl ins Gespräch zu kommen und mit ihr zu diskutieren. Dabei wurde der Wunsch nach mehr Angebot für junge Menschen in Landshut überdeutlich. Hagl sieht das Verschwinden der Clubkultur in Landshut ebenso mit Sorge, denn sie sei ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens und Teil der Vielfalt einer Stadt. Ein attraktives Nachtleben mache eine Stadt für junge Leute erst interessant, stehe aber oft mit dem Ruhebedürfnis der Anwohner in Konflikt. Es muss in einer Stadt wie Landshut aber möglich sein, beide berechtigten Anliegen in Einklang zu bringen. Außerdem müssten die Nachtbuslinien überarbeitet werden, sodass auch nach dem Feiern ein sicheres Heimkommen möglich ist. So könne man wohl kaum von Nachtbus sprechen, wenn um 23 Uhr die letzte Fahrt angesetzt ist, wie etwa in die Münchnerau. Generell war der Wunsch spürbar, dass die Stadtpolitik mehr auf die jungen Leute zugehen solle. „Wintergrillen im ZAP – grün, geschmackvoll, gesprächig“

]]>
Wed, 29 Jan 2020 20:30:00 +0100
http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/mehr_ist_mehr_bio_stadt_landshut/ um 19:30 im Zollhaus http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/mehr_ist_mehr_bio_stadt_landshut/ http://www.gruene-btw-landshut.de/aktuelles/vollansicht-aktuelles/article/mehr_ist_mehr_bio_stadt_landshut/ Das schnelle Wachstum stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Wie kann die Stadtentwicklung... Das schnelle Wachstum stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Wie kann die Stadtentwicklung nachhaltig gestaltet werden? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wie wird Landshut klimaneutral, wie schaffen wir bezahlbaren Wohnraum und wie geht es weiter mit dem Stadttheater?
Diese und andere Fragen will Sigi Hagl im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern erörtern. Ab 19:30 Uhr freuen sich die OB-Kandidatin sowie weitere Stadtratskandidat*innen auf Fragen und Anregungen der Bürger*innen aus Achdorf.

]]>
Wed, 29 Jan 2020 19:07:00 +0100
www.gruene-btw-landshut.de_content338802 Zum Archiv 117147 Tue, 22 Feb 2011 03:28:41 +0100