Termine der Sitzungen des Landshuter Stadtrates

Link zur offiziellen Termin-Seite der Stadt Landshut

Termine der Sitzungen des Niederbayerischen Bezirkstages

Link zur offiziellen Seite des Bezirks Niederbayern

Dort dann in der Rubrik "Sitzungen" in der rechten Spalte.

BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1.6//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:_229_254550 DTSTAMP:20150322T132503 LAST_MODIFIED:20150322T132713Z DTSTART:20150323T163000Z DTEND:20150323T180000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Alles neu in der Neustadt? DESCRIPTION:Die Neugestaltung der Neustadt wirft viele Fragen auf.\r\n\r\nDie vielfältigen Interessen seitens der Anwohner\, Geschäftsinhaber und Besucher sollen erläutert und diskutiert werden. LOCATION:Neustadt gegenüber der Polizei END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_262328 DTSTAMP:20150416T063258 LAST_MODIFIED:20150416T063412Z DTSTART:20150419T090000Z DTEND:20150419T110000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Ausstellung: „Jungsteinzeit aus Solling“ DESCRIPTION:Die Ausstellung in VIB ist ungedingt sehenswert und unser Kreisarchäologe Thomas Richter gestaltet die Führung bestimmt sehr interessant. LOCATION:Heimatmuseum, Vilsbiburg RDATE;VALUE=DATE_TIME:20150426T110000Z,20150503T150000Z END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_372987 DTSTAMP:20150916T065856 LAST_MODIFIED:20150916T065856Z DTSTART:20150926T090000Z DTEND:20150926T130000Z CATEGORIES:Arbeitskreis, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:ebm Pabst DESCRIPTION:Liebe Mitglieder und Interessierte des LAK WiFi\,\r\n\r\nwie Anfangs des Jahres besprochen haben wir auch heuer im Rahmen der regulären Sitzungen des LAK Wifi eine Betriebsbesichtigung (mit anschließender Nachsitzung) vorgesehen. Dazu lade ich euch im Namen und Auftrag des Lenkungsteams des LAK WiFi ganz herzlich für\r\n\r\nSamstag\, den 26. September\, 11:00 – 15:00 (einschl. Nachsitzung) nach Landshut ein.\r\n\r\nVorab: Ich bitte um (kurze) Rückmeldung an eine meiner (unveränderten) Adressen (thomas.gambke.mdb@bundestag.de  oder info@t-gambke.de) bis Donnerstagabend (17.9.)\, wer zur Betriebsbesichtigung zu kommen plant. (Bitte keine Absagen\, damit die Mail Flut begrenzt bleibt.) Unangemeldete werden nicht nach Hause geschickt – aber ihr habt sicher Verständnis\, wenn ich dem Unternehmen zumindest eine ungefähre TeilnehmerInnen melden will und auch entsprechend die Reservierung im Biergarten für die Nachsitzung vorgenommen werden kann. Auch für die Kurzfristigkeit der Einladung bitte ich um Verständnis – sie ist mit einer kurzfristigen Umstellung des Mailverteilers des LAK WiFi begründet. Falls diese Mängel hat\, bitte ich um Info an das Lenkungsteam.\r\n\r\nDieses Jahr haben wir das Unternehmen ebm Pabst\, Werk Landshut – ein typischer Mittelständler – ausgesucht. Das Unternehmen ist mir in mancher Hinsicht als ‚Vorzeige‘-Unternehmen aufgefallen – und ist mit dem B.A.U.M. Umweltpreis 2015 ausgezeichnet worden. (s. anliegende links.) Ich denke\, wir werden dort spannende Details aus der Praxis erfahren können.\r\n\r\nhttp://www.ebmpapst.com/de/\r\n\r\nhttp://www.ebmpapst.com/de/press/press_releases/pressdetail_57536.php \r\n\r\nhttp://www.ebmpapst.com/de/company/facts_and_figures/facts_and_figures.html \r\n\r\n \r\n\r\nZur Anreise folgende Hinweise (alle Hinweise auch in der Anlage):\r\n\r\nAnreise                aus Nürnberg                   ab 07:35               RE4855 an Landshut 09:26\r\n\r\n                                     oder                      ab 08:30               ICE 21   an Regensburg 09:25\r\n\r\naus Regensburg               ab 09:52               ALX 356                an Landshut 10:28\r\n\r\naus München                   ab 09:44               RE 4854                an Landshut 10:30\r\n\r\n \r\n\r\nLandshut Hbf - EBM Pabst  zu Fuß ca. 15 Minuten durch die „Flutmulde“ (neben B15)\r\n\r\nIch freue mich auf einen sicher interessanten Betriebsrundgang und gute Gespräche!\r\n\r\nMit den besten Grüßen\r\n\r\nThomas Gambke LOCATION:ebm Pabst, Hofmark-Aich-Straße 25 ORGANIZER;CN="LAK WiFi": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_457778 DTSTAMP:20160127T114054 LAST_MODIFIED:20160209T163249Z DTSTART:20160220T153000Z DTEND:20160220T170000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Lebensraum Streuobstwiese DESCRIPTION:Treffpunktum 16:30 Uhr vor der Christuskirchebzw. 17:00 Uhr an der Streuobtswiese (LAWest)\, Bolzplatz „In den Schwaigen“ oder Grüntenweg / Ende END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_463460 DTSTAMP:20160318T163712 LAST_MODIFIED:20160318T163712Z DTSTART:20160323T180000Z DTEND:20160323T190000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:„Ich hätte da noch eine Frage …“ DESCRIPTION: – unter diesem Motto lädt Dr. Thomas Gambke\, Bundestagsabgeordneter der Grünen für Niederbayern\, am kommenden Mittwoch wieder Bürgerinnen und Bürger aus Landshut und Umgebung ein.„Ich will mit den Menschen ins Gespräch kommen und ihre Fragen\, Wünsche und Kritik aufgreifen. Für meine Arbeit im Bundestag ist der direkte Kontakt wichtig\, damit ich im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis höre\, wo der Schuh drückt“\, so der Abgeordnete.Zugleich sei es ihm wichtig\, über die Hintergründe von politischen Entscheidungen zu informieren und diese für den Einzelnen nachvollziehbar zu machen.Der Bundestagsabgeordnete wird wie in der Vergangenheit regelmäßig weitere Bürgersprechstunden in der Region anbieten. LOCATION:Grünes Bürgerbüro Landshut END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_465449 DTSTAMP:20160415T164030 LAST_MODIFIED:20160524T101619Z DTSTART:20160424T090000Z DTEND:20160424T130000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Vom Bernlochner in die Gündlkoferau DESCRIPTION:Wandern liegt im Trend\, weil es ist eine ganz elementare Erfahrung ist: Wie zu Urzeiten zu Fuß eine längere Strecke wandern – auch in einzelnen Etappen. Warum nicht einmal unsere Stadt aus den verschiedenen Himmelsrichtungen erleben? Und dabei nicht immer wieder zum Startpunkt zurückkehren müssen\, weil dort das Auto geparkt ist.\r\n\r\nIn Landshut fährt auch am Sonntag der Stadtbus\, nicht so häufig wie an Werktagen\, aber immerhin\, und so schaffen die meisten Linien im Stundentakt eine Anbindung an Bahnhof und Altstadt.\r\n\r\nDer Bernlochner – zentral und mit Bushaltestelle – bildet den Start- und Endpunkt unserer Rund-Tour. Die Isar\, die Hangleiten\, das Klosterholz\, der Badeweiher Gretlmühle\, der ehemalige Truppenübungsplatz\, Weihbüchl und das Salzdorfer Tal sind unsere Naherholungsgebiete\, teilweise innerhalb der Stadtgrenze\, teilweise im Landkreis. Doch wie genau kennen wir das Gelände\, haben sinnlich erfahren\, was es mit den verschiedenen „Bergen“ auf sich hat oder wie weit es vom westlichsten bis zum östlichsten Stadtrand ist?\r\n\r\nDie Grünen und ihr OB-Kandidat 2016 Stefan Gruber laden zu dieser Landshut-Umrundung ein – in sechs Etappen immer am letzten Sonntag im Monat von April bis September 2016. Hierbei können Sie unsere Stadt einmal anders erleben und den Kandidaten ganz persönlich kennenlernen.\r\n\r\nDie erste Etappe am Sonntag\, den 24.April beginnt beim Bernlochner um 11 Uhr\, führt an der Isar entlang und endet an der Stadtgrenze zu Gündlkofen\, eine Einkehr im Biergarten ist in der Ellermühle möglich.\r\n\r\nWanderführer mit genauem Programm hier zum Herunterladen. LOCATION:vor dem Bernlochner END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_465454 DTSTAMP:20160415T165507 LAST_MODIFIED:20160524T102547Z DTSTART:20160529T090000Z DTEND:20160529T130000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Von der Gündlkoferau über Eugenbach nach Altdorf DESCRIPTION:Wandern liegt im Trend\, weil es ist eine ganz elementare Erfahrung ist: Wie zu Urzeiten zu Fuß eine längere Strecke wandern – auch in einzelnen Etappen. Warum nicht einmal unsere Stadt aus den verschiedenen Himmelsrichtungen erleben? Und dabei nicht immer wieder zum Startpunkt zurückkehren müssen\, weil dort das Auto geparkt ist.\r\n\r\nIn Landshut fährt auch am Sonntag der Stadtbus\, nicht so häufig wie an Werktagen\, aber immerhin\, und so schaffen die meisten Linien im Stundentakt eine Anbindung an Bahnhof und Altstadt.\r\n\r\nDer Bernlochner – zentral und mit Bushaltestelle – bildet den Start- und Endpunkt unserer Rund-Tour. Die Isar\, die Hangleiten\, das Klosterholz\, der Badeweiher Gretlmühle\, der ehemalige Truppenübungsplatz\, Weihbüchl und das Salzdorfer Tal sind unsere Naherholungsgebiete\, teilweise innerhalb der Stadtgrenze\, teilweise im Landkreis. Doch wie genau kennen wir das Gelände\, haben sinnlich erfahren\, was es mit den verschiedenen „Bergen“ auf sich hat oder wie weit es vom westlichsten bis zum östlichsten Stadtrand ist?\r\n\r\nDie Grünen und ihr OB-Kandidat 2016 Stefan Gruber laden zu dieser Landshut-Umrundung ein – in sechs Etappen immer am letzten Sonntag im Monat von April bis September 2016. Hierbei können Sie unsere Stadt einmal anders erleben und den Kandidaten ganz persönlich kennenlernen.\r\n\r\nWanderführer mit genauem Programm hier zum Herunterladen.\r\n\r\nTreffpunkt zur zweiten Etappe ist am Sonntag\, 29. Mai\, 10:50 Uhr\, Terrasse am Bernlochner. Abfahrt ab Bernlochner 11:01 Uhr mit der Linie 1 Richtung Bahnhof\, Umstieg am Hauptbahnhof. Abfahrt Hauptbahnhof um 11:15 Uhr Linie 9 Gündlkofen. Rückfahrt ab Altdorf Linie 1 ab 14:23 Uhr stündlich bis 19:23 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_465451 DTSTAMP:20160415T164832 LAST_MODIFIED:20160617T062935Z DTSTART:20160626T075000Z DTEND:20160626T130000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Von Altdorf durch das Klosterholz nach Ergolding DESCRIPTION:Wandern liegt im Trend\, weil es ist eine ganz elementare Erfahrung ist: Wie zu Urzeiten zu Fuß eine längere Strecke wandern – auch in einzelnen Etappen. Warum nicht einmal unsere Stadt aus den verschiedenen Himmelsrichtungen erleben? Und dabei nicht immer wieder zum Startpunkt zurückkehren müssen\, weil dort das Auto geparkt ist.\r\n\r\nIn Landshut fährt auch am Sonntag der Stadtbus\, nicht so häufig wie an Werktagen\, aber immerhin\, und so schaffen die meisten Linien im Stundentakt eine Anbindung an Bahnhof und Altstadt.\r\n\r\nDer Bernlochner – zentral und mit Bushaltestelle – bildet den Start- und Endpunkt unserer Rund-Tour. Die Isar\, die Hangleiten\, das Klosterholz\, der Badeweiher Gretlmühle\, der ehemalige Truppenübungsplatz\, Weihbüchl und das Salzdorfer Tal sind unsere Naherholungsgebiete\, teilweise innerhalb der Stadtgrenze\, teilweise im Landkreis. Doch wie genau kennen wir das Gelände\, haben sinnlich erfahren\, was es mit den verschiedenen „Bergen“ auf sich hat oder wie weit es vom westlichsten bis zum östlichsten Stadtrand ist?\r\n\r\nDie Grünen und ihr OB-Kandidat 2016 Stefan Gruber laden zu dieser Landshut-Umrundung ein – in sechs Etappen immer am letzten Sonntag im Monat von April bis September 2016. Hierbei können Sie unsere Stadt einmal anders erleben und den Kandidaten ganz persönlich kennenlernen.\r\n\r\nWanderführer mit genauem Programm hier zum Herunterladen. LOCATION:Treffpunkt Bernlochner 9:50, Bus-Abfahrt 10:01 END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_471892 DTSTAMP:20160617T064607 LAST_MODIFIED:20160720T131307Z DTSTART:20160723T140000Z DTEND:20160723T153000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Verkehrsberuhigung in der Innenstadt DESCRIPTION:Stadtspaziergang mit Stefan Gruber - Landshuter Gassen und Plätze\r\n\r\nAm Samstag den 23.Juli lädt Stefan Gruber\, OB-Kandidat der Grünen Bürgerinnen und Bürger zu einem Stadtspaziergang durch Landshuter Gassen ein. Im Rahmen dieses Spaziergangs will Gruber das Potential der Gassen und Plätze rund um Alt- und Neustadt aufzeigen\, die einen reizvollen Gegensatz zu den offenen Plätzen von Alt- und Neustadt bieten.\r\n\r\nDer Spaziergang beginnt am Rathaus. Zu Fuß geht es dann über die Neustadt\, Spiegelgasse und Balsgässchen zum Ländtorplatz. Warum herrscht am Ländtorplatz reger Verkehr\, obwohl hier nur Anwohner fahren dürfen? Wo finden Besucher ein schattiges Plätzchen und Anwohner einen Parkplatz? Wie kann der Schleichverkehr durch das Balsgässchen unterbunden werden? Soll die Schirmgasse dauerhaft Fußgängerzone werden? Diese und andere Fragen will Gruber im Rahmen des Spaziergangs erörtern. Treffpunkt ist um 16:00 Uhr am Rathaus. Der Rundgang wird ca. 1\,5 Stunden dauern. LOCATION:Treffpunkt vor dem Rathaus END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_465452 DTSTAMP:20160415T165221 LAST_MODIFIED:20160729T135901Z DTSTART:20160731T082000Z DTEND:20160731T130000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Von Ergolding über die Gretlmühle nach Auloh DESCRIPTION:Wandern liegt im Trend\, weil es ist eine ganz elementare Erfahrung ist: Wie zu Urzeiten zu Fuß eine längere Strecke wandern – auch in einzelnen Etappen. Warum nicht einmal unsere Stadt aus den verschiedenen Himmelsrichtungen erleben? Und dabei nicht immer wieder zum Startpunkt zurückkehren müssen\, weil dort das Auto geparkt ist.\r\n\r\nIn Landshut fährt auch am Sonntag der Stadtbus\, nicht so häufig wie an Werktagen\, aber immerhin\, und so schaffen die meisten Linien im Stundentakt eine Anbindung an Bahnhof und Altstadt.\r\n\r\nDer Bernlochner – zentral und mit Bushaltestelle – bildet den Start- und Endpunkt unserer Rund-Tour. Die Isar\, die Hangleiten\, das Klosterholz\, der Badeweiher Gretlmühle\, der ehemalige Truppenübungsplatz\, Weihbüchl und das Salzdorfer Tal sind unsere Naherholungsgebiete\, teilweise innerhalb der Stadtgrenze\, teilweise im Landkreis. Doch wie genau kennen wir das Gelände\, haben sinnlich erfahren\, was es mit den verschiedenen „Bergen“ auf sich hat oder wie weit es vom westlichsten bis zum östlichsten Stadtrand ist?\r\n\r\nDie Grünen und ihr OB-Kandidat 2016 Stefan Gruber laden zu dieser Landshut-Umrundung ein – in sechs Etappen immer am letzten Sonntag im Monat von April bis September 2016. Hierbei können Sie unsere Stadt einmal anders erleben und den Kandidaten ganz persönlich kennenlernen.\r\n\r\nWanderführer mit genauem Programm hier zum Herunterladen.\r\n\r\nEtappe IV: Vom Stausee zum Baggersee - am 31. Juli\r\n\r\nStefan Gruber\, OB-Kandidat der Grünen\, lädt zur 4. Etappe seiner Tour rund um Landshut ein. Bis zur Wahl wird die Stadt in 6 Etappen zu Fuß umrundet sein. Das Besondere daran\, Start und Ziel einer jeden Etappe sind an die Haltestellen des Stadtbusses angebunden. Gruber will mit dieser Art des Wanderns für eine Tourismusform werben\, die in Landshut bisher weitgehend unbekannt ist: Wandern mit dem ÖPNV. Was in München seit Jahren erfolgreich angeboten wird\, soll auch in Landshut ausgebaut werden.\r\n\r\nDie 4. Etappe ist ca. 8 km lang und beginnt in Ergolding. Der Weg führt zunächst entlang des Stausees zum Kraftwerk Altheim. Das Kraftwerk wird umrundet\, bevor es dann nach Überquerung der Isar wieder in Richtung Landshut geht. In Auloh können die Wanderer dann in der Steffi-Graf-Str. wieder in den Stadtbus einsteigen. Alternativ bietet sich eine Abkühlung im Badeweiher Gretlmühle oder eine Einkehr in der Pizzeria Da Vittorio in Auloh an.\r\n\r\nTeilnehmer der Wanderung treffen sich am Sonntag den 31. Juli um 10:20 Uhr am Bernlochner. Mit der Linie 2 geht es um 10:34 Uhr zum Hauptbahnhof und von dort um 10:43 Uhr weiter zur Haltestelle „Am Anger“ in Ergolding. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. LOCATION:Treffpunkt Bernlochner 10:20, Abfahrt Bus 10:34 END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_480175 DTSTAMP:20160812T080450 LAST_MODIFIED:20160812T080450Z DTSTART:20160816T150000Z DTEND:20160816T170000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Ortstermin Bahnübergang Münchnerau DESCRIPTION:Im Zuge der Schaffung des höhenfreien Bahnübergangs nördlich des Kreisels in der Münchnerau (Weiherbachstraße) sollen andere Bahnübergänge für Fahrradfahrer und Fußgänger im Umkreis geschlossen werden. Die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und die Bürger- & Umwelt-Liste Altdorf laden daher zu einer Ortsbegehung per Fahrrad ein\, um zu erörtern\, wie viele der bestehenden Übergänge erhalten bleiben sollten. Ziel ist es\, Verschlechterungen für den Rad- und Fußverkehr zu vermeiden\, da dies dem Mobilitätskonzept der Stadt Landshut widerspricht. LOCATION:Treffpunkt: Bahnübergang "Am Unterwerk" ORGANIZER;CN="Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Bürger- & Umwelt-Liste Altdorf": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_475768 DTSTAMP:20160702T062012 LAST_MODIFIED:20160702T062158Z DTSTART:20160820T140000Z DTEND:20160820T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Denkmalschutz – muss dieses lästige Übel in Landshut wirklich sein? LOCATION:Treffpunkt am Dreifaltigkeitsplatz END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_465453 DTSTAMP:20160415T165351 LAST_MODIFIED:20160821T165639Z DTSTART:20160828T081500Z DTEND:20160828T130000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Von Auloh über den Truppenübungsplatz nach Hagrain DESCRIPTION:Wandern liegt im Trend\, weil es ist eine ganz elementare Erfahrung ist: Wie zu Urzeiten zu Fuß eine längere Strecke wandern – auch in einzelnen Etappen. Warum nicht einmal unsere Stadt aus den verschiedenen Himmelsrichtungen erleben? Und dabei nicht immer wieder zum Startpunkt zurückkehren müssen\, weil dort das Auto geparkt ist.\r\n\r\nIn Landshut fährt auch am Sonntag der Stadtbus\, nicht so häufig wie an Werktagen\, aber immerhin\, und so schaffen die meisten Linien im Stundentakt eine Anbindung an Bahnhof und Altstadt.\r\n\r\nDer Bernlochner – zentral und mit Bushaltestelle – bildet den Start- und Endpunkt unserer Rund-Tour. Die Isar\, die Hangleiten\, das Klosterholz\, der Badeweiher Gretlmühle\, der ehemalige Truppenübungsplatz\, Weihbüchl und das Salzdorfer Tal sind unsere Naherholungsgebiete\, teilweise innerhalb der Stadtgrenze\, teilweise im Landkreis. Doch wie genau kennen wir das Gelände\, haben sinnlich erfahren\, was es mit den verschiedenen „Bergen“ auf sich hat oder wie weit es vom westlichsten bis zum östlichsten Stadtrand ist?\r\n\r\nDie Grünen und ihr OB-Kandidat 2016 Stefan Gruber laden zu dieser Landshut-Umrundung ein – in sechs Etappen immer am letzten Sonntag im Monat von April bis September 2016. Hierbei können Sie unsere Stadt einmal anders erleben und den Kandidaten ganz persönlich kennenlernen.\r\n\r\nWanderführer mit genauem Programm hier zum Herunterladen. LOCATION:Treffpunkt 10:15 Uhr Altstadt (vor McDonalds) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_465450 DTSTAMP:20160415T164328 LAST_MODIFIED:20160923T091010Z DTSTART:20160925T083500Z DTEND:20160925T130000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Von Hagrain über Kumhausen zurück zum Bernlochner DESCRIPTION:Wandern liegt im Trend\, weil es ist eine ganz elementare Erfahrung ist: Wie zu Urzeiten zu Fuß eine längere Strecke wandern – auch in einzelnen Etappen. Warum nicht einmal unsere Stadt aus den verschiedenen Himmelsrichtungen erleben? Und dabei nicht immer wieder zum Startpunkt zurückkehren müssen\, weil dort das Auto geparkt ist.\r\n\r\nIn Landshut fährt auch am Sonntag der Stadtbus\, nicht so häufig wie an Werktagen\, aber immerhin\, und so schaffen die meisten Linien im Stundentakt eine Anbindung an Bahnhof und Altstadt.\r\n\r\nDer Bernlochner – zentral und mit Bushaltestelle – bildet den Start- und Endpunkt unserer Rund-Tour. Die Isar\, die Hangleiten\, das Klosterholz\, der Badeweiher Gretlmühle\, der ehemalige Truppenübungsplatz\, Weihbüchl und das Salzdorfer Tal sind unsere Naherholungsgebiete\, teilweise innerhalb der Stadtgrenze\, teilweise im Landkreis. Doch wie genau kennen wir das Gelände\, haben sinnlich erfahren\, was es mit den verschiedenen „Bergen“ auf sich hat oder wie weit es vom westlichsten bis zum östlichsten Stadtrand ist?\r\n\r\nDie Grünen und ihr OB-Kandidat 2016 Stefan Gruber laden zu dieser Landshut-Umrundung ein – in sechs Etappen immer am letzten Sonntag im Monat von April bis September 2016. Hierbei können Sie unsere Stadt einmal anders erleben und den Kandidaten ganz persönlich kennenlernen.\r\n\r\nWanderführer mit genauem Programm hier zum Herunterladen. LOCATION:Altstadt vor der Landshuter Zeitung END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_506577 DTSTAMP:20170112T173706 LAST_MODIFIED:20170112T174000Z DTSTART:20170122T093000Z DTEND:20170122T130000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Wandern mit dem ÖPNV DESCRIPTION:10.41 Uhr ab Bernlochner\, Linie 1 nach Kumhausenüber die Binswanger Höhe zur Schlossberghütte (Einkehr) und über den Klausenberg zurück zum Bernlochner.\r\n\r\nWir wollen die beliebte Wanderserie auch 2017 fortsetzen. \r\n\r\nVerena Putzo-Kistner hat für jede Jahreszeit eine Wanderung vorbereitet. \r\n\r\nWeitere Termine sind: 28. April Altstadt ab 15:43 nach Niederaichbachüber den Landshuter Höhenberg II nach Frauenberg (Einkehr Frauenberger Stubn) und weiter nach Auloh 24. Juni Wittstraße (Bernlochner) ab 12.55 (Linie 312) nach Altfraunhofenüber Zweikirchen (Einkehr Gasthof Hahn) nach Preisenberg bzw. Kumhausen oder über den Klausenberg zurück zum Bernlochner LOCATION:Bernlochner, Bushaltestelle END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_519260 DTSTAMP:20170324T044721 LAST_MODIFIED:20170324T045909Z DTSTART:20170325T140000Z DTEND:20170325T170000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radwege-Check DESCRIPTION:Landshut ist seit Oktober 2016 als „fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert. Eine schöne Anerkennung\, aber: Vieles bleibt zu tun! Und: die Stadt wächst. Dies bedeutet mehr Verkehr und mehr Staugefahr. Der Umstieg auf das Fahrrad\, gerade auf kurzen Strecken und im Alltag\, kann dem entgegenwirken.Wir wollen daher das Radverkehrsnetz verbessern. \r\n\r\nDarüber möchten wir mit Ihnen\, liebe Bürgerinnen und Bürger\, beim Radwege-Check ins Gespräch kommen.Wir laden Sie herzlich ein\, mit uns die Stadtteil-Radrouten zu befahren und zu diskutieren\, was für Sie als Alltagsradler verbessert werden kann.\r\n\r\nWir freuen uns\, Sie bei einer der Touren begrüßen zu dürfen!Alexander Putz\, Oberbürgermeister Dr. Thomas Keyßner\, 2. Bürgermeister ORGANIZER;CN="Stadt Landshut - Mobilitätsmanagement": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_519262 DTSTAMP:20170324T045622 LAST_MODIFIED:20170324T050142Z DTSTART:20170421T150000Z DTEND:20170421T180000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radwege-Check DESCRIPTION:Landshut ist seit Oktober 2016 als „fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert. Eine schöne Anerkennung\, aber: Vieles bleibt zu tun! Und: die Stadt wächst. Dies bedeutet mehr Verkehr und mehr Staugefahr. Der Umstieg auf das Fahrrad\, gerade auf kurzen Strecken und im Alltag\, kann dem entgegenwirken.Wir wollen daher das Radverkehrsnetz verbessern. \r\n\r\nDarüber möchten wir mit Ihnen\, liebe Bürgerinnen und Bürger\, beim Radwege-Check ins Gespräch kommen.Wir laden Sie herzlich ein\, mit uns die Stadtteil-Radrouten zu befahren und zu diskutieren\, was für Sie als Alltagsradler verbessert werden kann.\r\n\r\nWir freuen uns\, Sie bei einer der Touren begrüßen zu dürfen!Alexander Putz\, Oberbürgermeister Dr. Thomas Keyßner\, 2. Bürgermeister ORGANIZER;CN="Stadt Landshut - Mobilitätsmanagement": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_523338 DTSTAMP:20170412T165313 LAST_MODIFIED:20170412T165313Z DTSTART:20170429T105500Z DTEND:20170429T140000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Mit dem ÖPNV zum Wandern DESCRIPTION:Die Grünen bieten wieder neue Touren an\r\n\r\nWandern ohne zum Ausgangspunkt zurückkehren zu müssen – das ist die Devise der Wandertouren mit dem ÖPNV von Bündnis 90/Die Grünen. 2016 wurde in 6 Etappen die Stadt umrundet und im Winter von Kumhausen über Preisenberg die Schlossberghütte angesteuert. Der Stadtbus macht solche Touren auch am Sonntag möglich. Jetzt gibt es eine neue Variante: Mit dem Regionalbus aufs Land fahren und zu Fuß zurück in die Stadt gehen. Das ist auf einigen Strecken auch am Samstag möglich. \r\n\r\nErstmals geht es am 29.April mit dem Ostbayernbus nach Altfraunhofen. Von dort wandern wir über Wiesen nach Münchsdorf und anschließend am Lausbach entlang. Ein Höhenweg führt uns über 500mNN zu einigen großartigen Aussichtspunkten und zum Gasthof Hahn nach Zweikirchen. Nach der verdienten Brotzeit geht es weiter über Binswang\, Mitter- und Untergolding nach Preisenberg oder – wenn die Kondition noch reicht – über das Rosental bis zum Bernlochner.\r\n\r\nDer Bus fährt am Hauptbahnhof um 12.55 und in der Busbucht an der Wittstraße um 13 Uhr ab. Eine Anmeldung ist nicht nötig.\r\n\r\nEine weitere Tour ist für Freitag\, den 23.Juni von Niederaichbach nach Auloh mit Einkehr in Frauenberg geplant (Abfahrt in der Altstadt um 15.40). LOCATION:Hauptbahnhof bzw. Busbucht an der Wittstraße END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_525915 DTSTAMP:20170507T081236 LAST_MODIFIED:20170507T081236Z DTSTART:20170512T130000Z DTEND:20170512T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Spaziergang im Auwald DESCRIPTION:Die Bürgerinitiative "Pro Lebensraum Isarau und Flutmulde – contra Westtangente" organisiert am 12. Mai einen Spaziergang durch den Auwald mit dem Vorsitzenden des Umweltausschusses des Bayerischen Landtags\, Dr. Christian Magerl. \r\n\r\nTreffpunkt ist um 15 Uhr an der Eisenbahnbrücke hinter dem Eisstadion. \r\n\r\nDer Biologe Dr. Magerl wird die Bedeutung des Auwalds für die Biodiversität und den Hochwasserschutz erläutern und auf die zerstörerischen Auswirkungen von Straßenbaumaßnahmen auf dieses einzigartige Ökosystem hinweisen. Des weiteren wird er darauf eingehen\, welche Rolle die Auwälder an Donau und Isar in der Diskussion um einen dritten Nationalpark in Bayern spielen. LOCATION:Eisenbahnbrücke hinter dem Eisstadion ORGANIZER;CN="Bürgerinitiative Pro Lebensraum Isarau und Flutmulde - Contra Westtangente": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_519263 DTSTAMP:20170324T045958 LAST_MODIFIED:20170324T050108Z DTSTART:20170520T130000Z DTEND:20170520T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radwege-Check DESCRIPTION:Landshut ist seit Oktober 2016 als „fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert. Eine schöne Anerkennung\, aber: Vieles bleibt zu tun! Und: die Stadt wächst. Dies bedeutet mehr Verkehr und mehr Staugefahr. Der Umstieg auf das Fahrrad\, gerade auf kurzen Strecken und im Alltag\, kann dem entgegenwirken.Wir wollen daher das Radverkehrsnetz verbessern. \r\n\r\nDarüber möchten wir mit Ihnen\, liebe Bürgerinnen und Bürger\, beim Radwege-Check ins Gespräch kommen.Wir laden Sie herzlich ein\, mit uns die Stadtteil-Radrouten zu befahren und zu diskutieren\, was für Sie als Alltagsradler verbessert werden kann.\r\n\r\nWir freuen uns\, Sie bei einer der Touren begrüßen zu dürfen!Alexander Putz\, Oberbürgermeister Dr. Thomas Keyßner\, 2. Bürgermeister ORGANIZER;CN="Stadt Landshut - Mobilitätsmanagement": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_519264 DTSTAMP:20170324T050210 LAST_MODIFIED:20170324T050311Z DTSTART:20170624T130000Z DTEND:20170624T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radwege-Check DESCRIPTION:Landshut ist seit Oktober 2016 als „fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert. Eine schöne Anerkennung\, aber: Vieles bleibt zu tun! Und: die Stadt wächst. Dies bedeutet mehr Verkehr und mehr Staugefahr. Der Umstieg auf das Fahrrad\, gerade auf kurzen Strecken und im Alltag\, kann dem entgegenwirken.Wir wollen daher das Radverkehrsnetz verbessern. \r\n\r\nDarüber möchten wir mit Ihnen\, liebe Bürgerinnen und Bürger\, beim Radwege-Check ins Gespräch kommen.Wir laden Sie herzlich ein\, mit uns die Stadtteil-Radrouten zu befahren und zu diskutieren\, was für Sie als Alltagsradler verbessert werden kann.\r\n\r\nWir freuen uns\, Sie bei einer der Touren begrüßen zu dürfen!Alexander Putz\, Oberbürgermeister Dr. Thomas Keyßner\, 2. Bürgermeister ORGANIZER;CN="Stadt Landshut - Mobilitätsmanagement": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_531167 DTSTAMP:20170619T191134 LAST_MODIFIED:20170621T092623Z DTSTART:20170625T120000Z DTEND:20170625T140000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radeln entlang der Trasse der Westtangente DESCRIPTION:Die Bürgerinitiative „Pro Lebensraum Isarau und Flutmulde – contra Westtangente“ veranstaltet am Sonntag\, 25. Juni\, eine Radfahrt entlang der Westtangenten-Trasse. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Theodor-Heuss-Straße/Fuggerstraße gegenüber der Abzweigung nach Siebensee. Die Fahrt führt entlang der Planungsvariante 7a mit Haltepunkten in der Flutmulde\, auf dem Flutmuldendamm\, dem Isardamm und an dem geplanten Querungspunkt der Isar. Anschließend wird auf die andere Seite der Isar gewechselt\, um sich die Situation an der B 11 und an der Isarhangleite anzuschauen. Zum Abschluss wird für weitere Informationen\, Fragen und Austausch im Gasthaus Zollhaus eingekehrt. Die Fahrt dauert etwa zwei Stunden. LOCATION:Theodor-Heuss-Str. / Fuggerstr. gegenüber Abzweigung Siebensee ORGANIZER;CN="Bürgerinitiative Pro Lebensraum Isarau und Flutmulde - Contra Westtangente": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_532772 DTSTAMP:20170704T172823 LAST_MODIFIED:20170704T172823Z DTSTART:20170716T100000Z DTEND:20170716T151500Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Grüne Paddelbootstour auf der frei fließenden Donau DESCRIPTION:Seit Jahrzehnten haben wir mit den Menschen vor Ort ein gemeinsames Ziel: den Erhalt der frei fließenden Donau zwischen Straubing und Vilshofen. Der kulturelle und ökologische Wert der niederbayerischen Donau muss angemessen gewürdigt und geschützt werden. Wie von vielen Experten und dem Bayerischen Heimattag befürwortet\, wäre ein wichtiger Schritt in dieser Richtung die Aufnahme der niederbayerischen Landschaft an der Donau in die Vorschlagsliste (2018) des UNESCO Weltnatur- und Kulturerbes. Die Anbindung an die Welterbestätten Limes und Regensburg sowie die Einbeziehung Passaus in eine Welterbestätte „Niederbayerische Donau“ bietet sich unter dem Aspekt einer sogenannten „mixed site“\, also einer Kultur- und Naturerbestätte\, an. Dieses Prädikat brächte für die Region wirtschaftlich - vor allem touristisch - wesentlich mehr als jeglicher Donau-Ausbau. Auch sollte mehr Augenmerk auf einen ökologisch sinnvollen Hochwasserschutz gelegt werden\, um diesen einmaligen Lebensraum dauerhaft zu erhalten.\r\n\r\nWir paddeln mit Kanus und Schlauchbooten von Deggendorf bis zur Mühlhamer Schleife\, informieren uns über den Natur- und Kulturraum an der niederbayerischen Donau und lernen die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der Donau-Auen besser kennen. Ebenso wollen wir uns einen Überblick darüber verschaffen\, welche Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor hundertjährlichem Hochwasser bisher umgesetzt wurden und was noch zu tun ist. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. LOCATION:von Deggendorf bis zur Mühlhamer Schleif ORGANIZER;CN="Grüne Landtagsfraktion": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_523339 DTSTAMP:20170412T165447 LAST_MODIFIED:20170619T192917Z DTSTART:20170728T134000Z DTEND:20170728T170000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Mit dem ÖPNV zum Wandern DESCRIPTION:Die Grünen bieten wieder neue Touren an\r\n\r\n \r\n\r\nWandern ohne zum Ausgangspunkt zurückkehren zu müssen – das ist die Devise der Wandertouren mit dem ÖPNV von Bündnis 90/Die Grünen. Nachdem 2016 die Stadt umrundet wurde\, gibt es jetzt eine neue Variante: Mit dem Regionalbus aufs Land fahren und zu Fuß zurück in die Stadt gehen. Ein Wirtshausbesuch nach ca. zwei Dritteln der Strecke gehört auch dazu.\r\n\r\nDie nächste Tour führt uns auf dem Landshuter Höhenweg von Niederaichbach nach Auloh. Da die Frauenberger Stubn am Samstag geschlossen sind\, ist diese Kombination nur an einem Freitagnachmittag möglich. Ab Auloh fährt die Nachtlinie auch zu späterer Stunde noch zurück in die Stadt. Wer Lust hat\, kann vorher noch in den Badesee Gretlmühle springen.\r\n\r\nUrsprünglich war diese Tour für den 23.Juni geplant\, muss aber wegen einer Sonnwendfeier – die Wirtschaft ist deswegen geschlossen – auf den 28.Juli verschoben werden.\r\n\r\nAbfahrt in der Altstadt mit dem Bus der Fa.Speckner (auch als Stadtbus Linie 14) ist um 15.40. Wer in der Niedermayrstraße noch zusteigen möchte\, sollte sich deutlich bemerkbar machen\, damit der Busfahrer auch wirklich anhält.\r\n\r\nEine Anmeldung ist nicht nötig. LOCATION:Bushaltestelle Altstadt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_519265 DTSTAMP:20170324T050347 LAST_MODIFIED:20170324T050445Z DTSTART:20170805T130000Z DTEND:20170805T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radwege-Check DESCRIPTION:Landshut ist seit Oktober 2016 als „fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert. Eine schöne Anerkennung\, aber: Vieles bleibt zu tun! Und: die Stadt wächst. Dies bedeutet mehr Verkehr und mehr Staugefahr. Der Umstieg auf das Fahrrad\, gerade auf kurzen Strecken und im Alltag\, kann dem entgegenwirken.Wir wollen daher das Radverkehrsnetz verbessern. \r\n\r\nDarüber möchten wir mit Ihnen\, liebe Bürgerinnen und Bürger\, beim Radwege-Check ins Gespräch kommen.Wir laden Sie herzlich ein\, mit uns die Stadtteil-Radrouten zu befahren und zu diskutieren\, was für Sie als Alltagsradler verbessert werden kann.\r\n\r\nWir freuen uns\, Sie bei einer der Touren begrüßen zu dürfen!Alexander Putz\, Oberbürgermeister Dr. Thomas Keyßner\, 2. Bürgermeister ORGANIZER;CN="Stadt Landshut - Mobilitätsmanagement": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_539065 DTSTAMP:20170802T080020 LAST_MODIFIED:20170802T080020Z DTSTART:20170806T083000Z DTEND:20170806T110000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radwandern von der B11 nach Kumhausen zur Erkundung möglicher Trassen DESCRIPTION:Nachdem in letzter Zeit von den Befürwortern der Westtangente des Öfteren die Notwendigkeiteiner Weiterführung von der Einmündung B11 Richtung Hachelstuhl thematisiert wird\, lädt die BI„Pro Lebensraum Isarau und Flutmulde - Contra Westtangente“ am Sonntag den 6. August zu einerErkundung des Geländes ab dem geplanten Einmündungspunkt in die B11 ein. Dabei kann man sehrgut erkennen\, dass die topographischen Gegebenheiten einen Straßenbau nicht gerade favorisieren\,eine Verlängerung bis Hachelstuhl die Natur immens schädigen und enorme Finanzmittelverschlingen würde.Der Treffpunkt ist um 10 Uhr 30 am Parkplatz der Schloßberghütte\, von der aus zu einer etwaeinstündigen Rundwanderung entlang der Isarhangleiten gestartet wird. Anschließend geht es mitdem Fahrrad nach Tiefenbach über die Binshamer Höhe nach Preisenberg\, Niederkam zum EndpunktKumhausen. Hier wird dann zu einem späten Mittagessen in die Pizzeria „Don Camillo“ eingekehrt.Insgesamt dauert die Radwanderung etwa zweieinhalb Stunden.Während der Radwanderung und bei der Einkehr wird über den Inhalt des Bürgerentscheidsinformiert und Gelegenheit für Fragen geboten. LOCATION:Parkplatz der Schloßberghütte ORGANIZER;CN="Bürgerinitiative Pro Lebensraum Isarau und Flutmulde - Contra Westtangente": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_542665 DTSTAMP:20170825T070914 LAST_MODIFIED:20170825T070914Z DTSTART:20170825T160000Z DTEND:20170825T170000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Critical Mass DESCRIPTION:Fahrradrundfahrt unter dem Motto "Täglich fahren - monatlich feiern"\, ein Hoch auf ein praktisches\, schnelles\, flexibles Verkehrsmittel\, für welches in der Verkehrsplanung Platz geschaffen werden muss. Treffpunkt um 18.00 Uhr in der Freyung\, vor der Kirche auf dem Marktplatz. LOCATION:ab der Freyung durch die Stadt ORGANIZER;CN="ADFC": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_541885 DTSTAMP:20170822T135649 LAST_MODIFIED:20170822T135649Z DTSTART:20170902T093000Z DTEND:20170902T140000Z CATEGORIES:Infostand, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Claudia Roth kommt! DESCRIPTION:Zeitplan: \r\n\r\n11:30 Uhr: Claudia Roth ist am Infostand am Marktplatz in Vilsbiburg \r\n\r\n13:00 Uhr: Claudia Roth ist im Europagarten in Landshut \r\n\r\n14:30 Uhr: Claudia Roth ist im Skulpturenmuseum in Landshut LOCATION:Vilsbiburg und Landshut END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_544594 DTSTAMP:20170908T111350 LAST_MODIFIED:20170908T114740Z DTSTART:20170908T160000Z DTEND:20170908T170000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Fototermin zum Erhalt der Isar-Au DESCRIPTION:"Wir haben ein Herz für die Au!"\r\n\r\nKartendaten bei OpenStreetMap\r\n\r\nUm 18 Uhr findet eine wichtige und öffentlichkeitswirksame Aktion zum Erhalt des Isarauwalds statt: Möglichst viele Menschen bilden auf einer abgeernteten Ackerfläche am Schochenweg in der Nähe der Flutmulde ein Herz\, um quasi zu sagen: "Wir haben ein Herz für die Au". Wir möchten dadurch ausdrücken\, dass wir den Wert der Natur und der Naherholung für die Landshuter höher einschätzen als eine Straße\, die mittendurch gehen soll. Wo das stattfindet siehst Du auf dem Kartenausschnitt. Deshalb wäre es sehr schön\, wenn Du/Ihr kommen könntet und uns unterstützt.\r\n\r\nJe mehr Menschen wir sind\, desto besser. Wir können dadurch ein deutliches Zeichen für die Zukunftsfähigkeit Landshuts setzen. Bitte auch an weitere Sympathisanten weitergeben! Jede/Jeder einzelne zählt! LOCATION:abgeerntete Ackerfläche am Schochenweg ORGANIZER;CN="Bürgerinitiative Pro Lebensraum Isarau und Flutmulde - Contra Westtangente": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_519266 DTSTAMP:20170324T050517 LAST_MODIFIED:20170324T050615Z DTSTART:20170909T130000Z DTEND:20170909T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radwege-Check DESCRIPTION:Landshut ist seit Oktober 2016 als „fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert. Eine schöne Anerkennung\, aber: Vieles bleibt zu tun! Und: die Stadt wächst. Dies bedeutet mehr Verkehr und mehr Staugefahr. Der Umstieg auf das Fahrrad\, gerade auf kurzen Strecken und im Alltag\, kann dem entgegenwirken.Wir wollen daher das Radverkehrsnetz verbessern. \r\n\r\nDarüber möchten wir mit Ihnen\, liebe Bürgerinnen und Bürger\, beim Radwege-Check ins Gespräch kommen.Wir laden Sie herzlich ein\, mit uns die Stadtteil-Radrouten zu befahren und zu diskutieren\, was für Sie als Alltagsradler verbessert werden kann.\r\n\r\nWir freuen uns\, Sie bei einer der Touren begrüßen zu dürfen!Alexander Putz\, Oberbürgermeister Dr. Thomas Keyßner\, 2. Bürgermeister ORGANIZER;CN="Stadt Landshut - Mobilitätsmanagement": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_542666 DTSTAMP:20170825T071257 LAST_MODIFIED:20170914T134215Z DTSTART:20170915T080000Z DTEND:20170915T160000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Parking Day DESCRIPTION:Man kann auf Plätzen viele schöne Dinge tun\, wenn sie nicht mit parkenden Autos vollgestellt sind. Deshalb veranstaltet der VCD auch dieses Jahr wieder am Parking Day eine Aktion. Diesmal am Bismarckplatz in der Zeit von 10:00-18:00 Uhr vor dem Schuleingang Seligenthal. Schaut vorbei\, diskutiert mit.\r\n\r\nDer Bismarckplatz erstrahlt seit letztem Jahr in neuen Glanz. Er ist wirklich schön geworden. Mit einem kleinen Schönheitsfehler: Die Parkplätze am Eingang zum Kloster Seligenthal und zum Bildungszentrum Seligenthal.\r\n\r\n1000 - 1500 Schüler gehen zu Schulzeiten jeden Werktag durch dieses Tor und müssen sich den Zugang mit dem Parkverkehr "teilen". Es ist ein Wunder\, dass noch nichts passiert ist. Leider konnten wir diese Parkplätze im Vorfeld bei der Planung nicht verhindern. Wir wollen die Initiatoren des sog. "Parking Days" mit unserer Anwesenheit unterstützen und so auf den Umstand Parkplätze vs. Zugang zu Schulen hinweisen. Mittelfristig muss eine Reduzierung angestrebt werden. Eine gute Gelegenheit\, darauf aufmerksam zu machen. Beim "Parking Day" werden 2 Parkplätze für einen Tag als öffentlicher Raum umgenutzt und darauf hingewiesen\, dass Aufenthaltsflächen für die Menschen wichtig sind. Gleichzeitig können die Arbeitsgruppen der Sozialen Stadt Nikola auf den oben geschilderten Umstand hinweisen. LOCATION:Bismarckplatz ORGANIZER;CN="Verkehrsclub Deutschland (VCD) Kreisverband Landshut – Dingolfing-Landau e.V.": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_545253 DTSTAMP:20170914T132146 LAST_MODIFIED:20170914T134259Z DTSTART:20170917T090000Z DTEND:20170917T143000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Radeln und Wandern entlang der geplanten Trasse DESCRIPTION:Treffpunkt 11 Uhr an der Kreuzung Theodor-Heuss-Str. / Fuggerstraße. Fahrt über Siebensee durch Flutmulde und Auwald bis zum geplanten Querungspunkt der Isar. Anschließend geplanter Einmündungspunkt in die B11 bei Schloßberg.\r\n\r\nGegen 13 Uhr Rast im Naturfreundehaus.Von hier Erkundung der Weiterführung nach Hachelstuhl.\r\n\r\nAb 14 Uhr Rundwanderung (ca. 1 h) entlang der IsarHangleiten und Teile des Landshuter Höhenwegs.\r\n\r\nMit dem Rad um 15 Uhr vom Parkplatz Schlossberghütte über Binshamer Höhe nach Preisenberg und Niederkam bis Endpunkt Kumhausen bzw. Landshut.\r\n\r\nEs kann auch nur ein Teil der Veranstaltung mitgefahren bzw. -gegangen werden. Während der Tour Informationen und Diskussionen über den Inhalt des Bürgerentscheids. LOCATION:Kreuzung Theodor-Heuss-Str. / Fuggerstraße ORGANIZER;CN="Bürgerinitiative Pro Lebensraum Isarau und Flutmulde - Contra Westtangente": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_519267 DTSTAMP:20170324T050637 LAST_MODIFIED:20170921T074019Z DTSTART:20170923T130000Z DTEND:20170923T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radwege-Check DESCRIPTION:Landshut ist seit Oktober 2016 als „fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert. Eine schöne Anerkennung\, aber: Vieles bleibt zu tun! Und: die Stadt wächst. Dies bedeutet mehr Verkehr und mehr Staugefahr. Der Umstieg auf das Fahrrad\, gerade auf kurzen Strecken und im Alltag\, kann dem entgegenwirken.Wir wollen daher das Radverkehrsnetz verbessern. \r\n\r\nDarüber möchten wir mit Ihnen\, liebe Bürgerinnen und Bürger\, beim Radwege-Check ins Gespräch kommen.Wir laden Sie herzlich ein\, mit uns die Stadtteil-Radrouten zu befahren und zu diskutieren\, was für Sie als Alltagsradler verbessert werden kann.\r\n\r\nWir freuen uns\, Sie bei einer der Touren begrüßen zu dürfen!Alexander Putz\, Oberbürgermeister Dr. Thomas Keyßner\, 2. Bürgermeister\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n„Mitradeln und mitreden“ lautet die Devise der mobilen Bürgertreffs „Radwege-Check“ der Stadt\, zu denen OB Alexander Putz gemeinsam mit seinem Stellvertreter Bgm. Dr. Thomas Keyßner einlädt; am kommenden Samstag\, 23. September\, findet nun die siebte Rad-Tour (insgesamt neun) statt\, die dieses Mal übers Nikolaviertel in die Bayerwaldsiedlung führt.\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n„Radwege-Check“ übers Nikolaviertel in die Bayerwaldsiedlung„Mitradeln und mitreden“ lautet die Devise der mobilen Bürgertreffs „Radwege-Check“ der Stadt\, zu denen Oberbürgermeister Alexander Putz gemeinsam mit seinem Stellvertreter Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner alle Bürgerinnen und Bürger einlädt. Ziel ist es\, beim gemeinsamen Befahren einzelner Stadtteil-Radrouten ins Gespräch zu kommen und zu erörtern\, was für Alltagsradler verbessert werden kann. Am Samstag\, 23. September\, findet nun der siebte von insgesamt neun Rad-Touren mit Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner in Vertretung von Oberbürgermeister Alexander Putz statt; Treffpunkt ist um 15 Uhr vor dem Rathaus in der Altstadt. Die Tour führt übers Nikolaviertel in die Bayerwaldsiedlung (circa eine Stunde). Dort gibt es auf Wunsch die Möglichkeit einzukehren\, bevor auf anderer Route (im Bild blau gekennzeichnet) in die Innenstadt zurückgefahren wird. Informationen zum „Radwege-Check“ und den Rad-Routen können dem Faltblatt „Radwege-Check“\, das in allen städtischen Einrichtungen ausliegt\, entnommen oder online unter www.landshut.de abgerufen werden.\r\n\r\n Bei länger anhaltendem Regen fallen die Touren aus. Anmeldungen zum Radwege-Check werden erbeten bei Magnus Stadler\, Verkehrsplanung der Stadt\, E-Mail: magnus.stadler@landshut.de oder unter Telefon 0871-881843. ORGANIZER;CN="Stadt Landshut - Mobilitätsmanagement": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_519268 DTSTAMP:20170324T050809 LAST_MODIFIED:20170324T050913Z DTSTART:20171007T130000Z DTEND:20171007T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radwege-Check DESCRIPTION:Landshut ist seit Oktober 2016 als „fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert. Eine schöne Anerkennung\, aber: Vieles bleibt zu tun! Und: die Stadt wächst. Dies bedeutet mehr Verkehr und mehr Staugefahr. Der Umstieg auf das Fahrrad\, gerade auf kurzen Strecken und im Alltag\, kann dem entgegenwirken.Wir wollen daher das Radverkehrsnetz verbessern. \r\n\r\nDarüber möchten wir mit Ihnen\, liebe Bürgerinnen und Bürger\, beim Radwege-Check ins Gespräch kommen.Wir laden Sie herzlich ein\, mit uns die Stadtteil-Radrouten zu befahren und zu diskutieren\, was für Sie als Alltagsradler verbessert werden kann.\r\n\r\nWir freuen uns\, Sie bei einer der Touren begrüßen zu dürfen!Alexander Putz\, Oberbürgermeister Dr. Thomas Keyßner\, 2. Bürgermeister ORGANIZER;CN="Stadt Landshut - Mobilitätsmanagement": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_546829 DTSTAMP:20170926T064849 LAST_MODIFIED:20171013T111535Z DTSTART:20171013T153000Z DTEND:20171013T170000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Wo soll die Brücke hin? DESCRIPTION:Endlich gibt es konkretere Planungen und die Aussicht auf Umsetzung in naher Zukunft: Eine neue Fußgänger- und Fahrradbrücke zwischen Mitterwöhr und der Auwaldsiedlung. Doch welche Route ist die beste? Am Ende der ca. einstündigen Tour kehren wir in der Tafernwirtschaft Schönbrunn ein und können weiter diskutieren. LOCATION:Parkplatz TV 64, Mitterwöhr END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_519269 DTSTAMP:20170324T050935 LAST_MODIFIED:20170324T051034Z DTSTART:20171021T130000Z DTEND:20171021T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radwege-Check DESCRIPTION:Landshut ist seit Oktober 2016 als „fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert. Eine schöne Anerkennung\, aber: Vieles bleibt zu tun! Und: die Stadt wächst. Dies bedeutet mehr Verkehr und mehr Staugefahr. Der Umstieg auf das Fahrrad\, gerade auf kurzen Strecken und im Alltag\, kann dem entgegenwirken.Wir wollen daher das Radverkehrsnetz verbessern. \r\n\r\nDarüber möchten wir mit Ihnen\, liebe Bürgerinnen und Bürger\, beim Radwege-Check ins Gespräch kommen.Wir laden Sie herzlich ein\, mit uns die Stadtteil-Radrouten zu befahren und zu diskutieren\, was für Sie als Alltagsradler verbessert werden kann.\r\n\r\nWir freuen uns\, Sie bei einer der Touren begrüßen zu dürfen!Alexander Putz\, Oberbürgermeister Dr. Thomas Keyßner\, 2. Bürgermeister ORGANIZER;CN="Stadt Landshut - Mobilitätsmanagement": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_553585 DTSTAMP:20171109T153111 LAST_MODIFIED:20171109T153647Z DTSTART:20171112T110000Z DTEND:20171112T173000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Mit dem ÖPNV zum Wandern DESCRIPTION:Zum letzten Mal in diesem Jahr laden die Landshuter Grünen ihre Mitglieder\, wie auch interessierte Bürgerinnen und Bürger am Sonntag den 12. November zum Wandern ein. \r\n\r\nEs werden diesmal 2 Touren angeboten:Die sportliche Variante beginnt um 12 Uhr am Treffpunkt in der Bahnhofshalle des Landshuter Hauptbahnhofes. Der Zug nach Wörth fährt um 12.14 Uhr. Dort startet die Wanderung unter der Leitung von Verena Putzo-Kistner. Zunächst geht es am Schloss vorbei zur Kneippanlage an der Isar und weiter nach Niederaichbach. Mitten im Ort bietet eine weitere Kneippanlage die Möglichkeit zu einer kurzen Erfrischung. Auf dem Landshuter Höhenweg geht es dann über Wolfsbach und Zaitzkofen nach Frauenberg. Dort endet die Wanderung gegen 16 Uhr mit einer Einkehr in den Frauenberger Stubn.\r\n\r\nAlternativ wird auch eine zweite\, gemächlichere Wanderung angeboten. Deren Teilnehmer treffen sich um 13:15 Uhr an der Bushaltestelle vor der Sonnenapotheke in der Neustadt. Um 13:20 Uhr geht es dann mit der Linie 3 bis zur Haltestelle Messegelände. Von hier aus führt die Wanderung vorbei am wachsenden Stein zum Aussichtsturm Plaika auf dem ehemaligen Standortübungsplatz. Auch diese Wanderung endet mit einer Einkehr gegen 15:30 Uhr in den Frauenberger Stubn.\r\n\r\nGegen 17:15 Uhr erfolgt dann der gemeinsame Aufbruch Richtung Bushaltestelle Kanalstraße in Auloh. Von dort geht es mit der Linie 3 um 18:15 Uhr wieder zurück in die Stadt. Da der Rückweg zur Bushaltestelle im Dunkeln zurückgelegt wird\, empfiehlt sich die Mitnahme einer Taschenlampe. LOCATION:Bahnhofshalle im Hbf LA END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_553586 DTSTAMP:20171109T153416 LAST_MODIFIED:20171109T153601Z DTSTART:20171112T121500Z DTEND:20171112T173000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Mit dem ÖPNV zum Wandern DESCRIPTION:Zum letzten Mal in diesem Jahr laden die Landshuter Grünen ihre Mitglieder\, wie auch interessierte Bürgerinnen und Bürger am Sonntag den 12. November zum Wandern ein. \r\n\r\nEs werden diesmal 2 Touren angeboten:Die sportliche Variante beginnt um 12 Uhr am Treffpunkt in der Bahnhofshalle des Landshuter Hauptbahnhofes. Der Zug nach Wörth fährt um 12.14 Uhr. Dort startet die Wanderung unter der Leitung von Verena Putzo-Kistner. Zunächst geht es am Schloss vorbei zur Kneippanlage an der Isar und weiter nach Niederaichbach. Mitten im Ort bietet eine weitere Kneippanlage die Möglichkeit zu einer kurzen Erfrischung. Auf dem Landshuter Höhenweg geht es dann über Wolfsbach und Zaitzkofen nach Frauenberg. Dort endet die Wanderung gegen 16 Uhr mit einer Einkehr in den Frauenberger Stubn.\r\n\r\nAlternativ wird auch eine zweite\, gemächlichere Wanderung angeboten. Deren Teilnehmer treffen sich um 13:15 Uhr an der Bushaltestelle vor der Sonnenapotheke in der Neustadt. Um 13:20 Uhr geht es dann mit der Linie 3 bis zur Haltestelle Messegelände. Von hier aus führt die Wanderung vorbei am wachsenden Stein zum Aussichtsturm Plaika auf dem ehemaligen Standortübungsplatz. Auch diese Wanderung endet mit einer Einkehr gegen 15:30 Uhr in den Frauenberger Stubn.\r\n\r\nGegen 17:15 Uhr erfolgt dann der gemeinsame Aufbruch Richtung Bushaltestelle Kanalstraße in Auloh. Von dort geht es mit der Linie 3 um 18:15 Uhr wieder zurück in die Stadt. Da der Rückweg zur Bushaltestelle im Dunkeln zurückgelegt wird\, empfiehlt sich die Mitnahme einer Taschenlampe. LOCATION:Bushaltestelle vor der Sonnenapotheke in der Neustadt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_578771 DTSTAMP:20180131T080456 LAST_MODIFIED:20180131T080456Z DTSTART:20180208T183000Z DTEND:20180208T204500Z CATEGORIES:Kreisversammlung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Anders Bauen - Besser Leben?! DESCRIPTION:Für viele Menschen gilt noch immer "Mein Haus\, mein Auto\, mein Garten..." als Lebenstraum. Doch ist das wirklich so erstrebenswert? Und bei einer stark wachsenden Stadt realisierbar? \r\n\r\nMit dem "Haus an der Isar " hat die GeWoSchoen ein genossenschaftlich organisiertes Mehrgenerationenwohnprojekt verwirklich\, in dem das "wir" eine starke Rolle spielt. Bei der Realisierung des Projektes spielte die langfristige Lebensperspektive eine wichtig Rolle: Wohnen für verschiedene Generationen\, von Menschen mit und ohne Handicap. Nach einem kurzen Rundgang werden Vertreter der GeWoSchoen und Maria Bruckbauer von der der NaBau uns das Projekt vorstellen und verschiedene Aspekt des gemeinsamen Wohnens vorstellen. Im Anschluss gibt Gelegenheit zur Diskussion. \r\n\r\n Leider müssen wir auch bei diesem Termin im Anschluss an die Diskussion noch ein paar formale Dinge erledigen. Doch mit etwas Disziplin wird das in wenigen Minuten erledigt sein. \r\n\r\nNachwahl von 3 Delegierten für die Listenaufstellung zur Landtagswahl am 17.2. in Plattling Wahl der Delegierten zur Programm LDK am 5.- 6. Mai 2018 in Hirschaid Finanzantrag der BI Pro Lebensraum - Contra Westtangente Finanzantrag Bundestagswahl 2017 LOCATION:Haus an der Isar, Alfons Beckerbauer Weg 2, Gemeinschaftsraum END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_587131 DTSTAMP:20180410T071907 LAST_MODIFIED:20180410T071907Z DTSTART:20180415T100000Z DTEND:20180415T150000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Wandern mit dem ÖPNV DESCRIPTION:Längere Wanderung über den östlichen Teil des Landshuter Höhenwegs am Sonntag\, 15.April 2018\r\n\r\nNach dem Motto „Mobil auch ohne eigenes Auto“ treffen wir uns um 12 Uhr am Landshuter Hauptbahnhof\, fahren gemeinsam nach Wörth und wandern über den Schlosspark zur Kneippanlage an der Isar. Flussaufwärts erreichen wir nach etwa einer Stunde Niederaichbach mit einer weiteren Kneippanlage. Hinter dem Schloss folgen wir den Markierungen des Landshuter Höhenwegs\, die uns nach Wolfsbach und weiter nach Frauenberg führen. Nach ca. 3 Stunden Wanderzeit können wir in den Frauenberger Stuben einkehren. Nach einer wohlverdienten Brotzeit gehen wir abwärts durch den Wald über Aubach ca. 45 Min. nach Auloh\, wo wir stündlich mit der Stadtbuslinie 3 zurück nach Landshut fahren können.\r\n\r\nEine Anmeldung ist nicht erforderlich. LOCATION:Beginn am Hauptbahnhof Landshut END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_590771 DTSTAMP:20180513T151538 LAST_MODIFIED:20180621T093732Z DTSTART:20180708T100000Z DTEND:20180708T151500Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Grüne Paddelbootstour auf der frei fließenden Donau DESCRIPTION:Seit Jahrzehnten haben wir mit den Menschen vor Ort ein gemeinsames Ziel: den Erhalt der frei fließenden Donau zwischen Straubing und Vilshofen. Der kulturelle und ökologische Wert der niederbayerischen Donau muss angemessen gewürdigt und geschützt werden. Wie von vielen Experten und dem Bayerischen Heimattag befürwortet\, wäre ein wichtiger Schritt in dieser Richtung die Aufnahme der niederbayerischen Landschaft an der Donau in die Vorschlagsliste (2018) des UNESCO Weltnatur- und Kulturerbes. Die Anbindung an die Welterbestätten Limes und Regensburg sowie die Einbeziehung Passaus in eine Welterbestätte „Niederbayerische Donau“ bietet sich unter dem Aspekt einer sogenannten „mixed site“\, also einer Kultur- und Naturerbestätte\, an. Dieses Prädikat brächte für die Region wirtschaftlich - vor allem touristisch - wesentlich mehr als jeglicher Donau-Ausbau. Auch sollte mehr Augenmerk auf einen ökologisch sinnvollen Hochwasserschutz gelegt werden\, um diesen einmaligen Lebensraum dauerhaft zu erhalten.\r\n\r\nWir paddeln mit Kanus und Schlauchbooten von Deggendorf bis zur Mühlhamer Schleife\, informieren uns über den Natur- und Kulturraum an der niederbayerischen Donau und lernen die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der Donau-Auen besser kennen. Ebenso wollen wir uns einen Überblick darüber verschaffen\, welche Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor hundertjährlichem Hochwasser bisher umgesetzt wurden und was noch zu tun ist. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. LOCATION:von Deggendorf bis zur Mühlhamer Schleife ORGANIZER;CN="Grüne Landtagsfraktion": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_602826 DTSTAMP:20180718T072813 LAST_MODIFIED:20180718T072813Z DTSTART:20180718T113000Z DTEND:20180718T130000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Spaziergang in der Isar-Au DESCRIPTION:Toni Hofreiter kommt am 18.7. zu einem Pressegespräch nach Landshut. Im Anschluss daran hat er noch etwas Zeit zu einem Spaziergang in die Isar-Au. Wer Zeit und Lust hat\, ist eingeladen\, mitzugehen. LOCATION:Treffpunkt: Am Eisstadion END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_605666 DTSTAMP:20180731T062919 LAST_MODIFIED:20180803T063134Z DTSTART:20180809T140000Z DTEND:20180809T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Auf der Suche nach den Datenspuren, die wir alle unbemerkt hinterlassen DESCRIPTION:Datenschutz betrifft uns alle. Die Weitergabe von Facebook-Nutzerdaten an Cambridge Analytica hat weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Doch wir alle leben tagtäglich mit der Datensammelei privater Unternehmen und mit der Überwachung im öffentlichen Raum. Vorinstallierte Apps übertragen heimlich unsere Daten an unsere Handyhersteller\, digitale Wasserzähler übermitteln unsere Verbrauchsdaten\, an Bahnhöfen und bei Veranstaltungen überwachen uns Videokameras und Drohnen. Die Novellierung des Polizeiaufgabengesetzes (PAG)\, die die CSU-Staatsregierung gegen den Widerstand zehntausender Bürgerinnen und Bürger durchgesetzt hat\, hat diese Überwachung noch ausgeweitet.\r\n\r\nDen Grünen ist der umfassende Schutz der Daten der Bürgerinnen und Bürger besonders wichtig. Deshalb veranstalten die Landtags-Grünen in mehreren Städten in ganz Bayern sogenannte Datenschutzspaziergänge. Dabei wollen die Abgeordneten am Beispiel ihrer Heimatorte exemplarisch deutlich machen\, wo überall der persönliche Datenschutz in Gefahr ist und welche politischen Lösungen die Grünen dafür anbieten. Aber natürlich soll es auch über aktuelle Datenschutz-Themen gehen\, Stichwort Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). \r\n\r\nAm 9. August um 16:00 Uhr lädt Rosi Steinberger\, Landtagabgeordnete der Grünen\, gemeinsam mit der Sprecherin für Datenschutz und Netzpolitik der Landtags-Grünen\, Verena Osgyan\, zu einem Datenspaziergang ein. „Wir wollen uns auf die Suche machen\, wo überall Daten gesammelt\, gespeichert und verwertet werden\, und welche Probleme und Risiken dabei auftauchen“\, erläutert Rosi Steinberger.\r\n\r\n„Und natürlich wollen wir auch darüber sprechen\, was jede und jeder einzelne selbst tun kann und was die Politik gewährleisten muss\, um die Daten der Bürgerinnen und Bürger noch besser zu schützen und den Datenschutz gleichzeitig möglichst einfach zu gestalten“\, ergänzt Verena Osgyan.\r\n\r\nWir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer*innen LOCATION:Treffpunkt: Rathaus LA ORGANIZER;CN="Grüne Landtagsfraktion": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_607088 DTSTAMP:20180808T043435 LAST_MODIFIED:20180815T032301Z DTSTART:20180817T133000Z DTEND:20180817T170000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Stadtteil-Treff, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Wandern mit dem ÖPNV und Rosi Steinberger DESCRIPTION:Wandern mit dem ÖPNV ist auf seine eigene Weise attraktiv: man muss nicht wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren. Die Stadtteilgruppe Ost von Bündnis 90/Die Grünen unternimmt am Freitag\, den 17. August eine Wanderung mit dem ÖPNV und hat dazu die Landtagsabgeordnete Rosi Steinberger eingeladen. Beim Wandern und bei der Einkehr in den „Frauenberger Stub‘n“ können die Teilnehmer direkt mit ihr ins Gespräch kommen. Treffpunkt ist um 15:30 Uhr vor der Tafernwirtschaft Schönbrunn. Teilnehmer*innen erreichen den Treffpunkt mit der Linie 3\, Abfahrt um 15:19 Uhr in der Altstadt und steigen um 15:29 Uhr an der Haltestelle Messepark bzw. Stadttheater aus. Die Wanderung führt über Schweinbach und am Naturschutzgebiet (Ehemaliger Truppenübungsplatz) vorbei nach Frauenberg. Nach einer gemeinsamen Brotzeit geht es über Aubach runter nach Auloh und von dort mit dem Bus zurück in die Stadt. Die Wanderung findet nur bei gutem Wetter statt. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. LOCATION:vor Tafernwirtschaft Schönbrunn ORGANIZER;CN="Stadtteil-Gruppe Ost": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_605670 DTSTAMP:20180731T063622 LAST_MODIFIED:20180818T164944Z DTSTART:20180823T153000Z DTEND:20180823T173000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Wie wir unsere Flächen verbrauchen – eine Rad-Erfahrung im Isartal DESCRIPTION:Jeden Tag wird in Bayern eine Fläche von mindestens 14 Fußballfeldern asphaltiert\, betoniert oder sonst versiegelt. Wo früher Gemeinden durch breite Grünstrukturen voneinander getrennt waren\, wachsen sie heute mancherorts zusammen zu einem „Siedlungsbrei“. In der niederbayerischen Kulturlandschaft entstehen zunehmend Gewerbeparks und Logistikhallen.\r\n\r\nWie schaut das in der Region Landshut aus?\r\n\r\nUm sich hiervon ein Bild zu machen\, laden die Grünen um MdL Rosi Steinberger und Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner am Donnerstag\, 23. August interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Rad-Erfahrung im Isartal ein.\r\n\r\nTreffpunkt ist um 17:30 Uhr vor dem neuen Schwesternwohnheim des Klinikums\, Professor-Buchner Straße bzw. um 18:00 Uhr an der Flutmulde\, Ecke Maria-Hierlwimmer-Weg. Von dort geht es durch die Gewerbegebiete Siebensee\, Münchnerau und Gündlkofen. Die Rückfahrt erfolgt nördlich der Bahnlinie von Gündlkofen nach Altdorf/ Eugenbach\, wo um 19:30 Uhr in der Tafernwirtschaft Schwaiger\, Bucherstr. 10\, die Möglichkeit zur Einkehr besteht. Die Rundtour ist ca. 25 km lang und erfolgt weitgehend auf nicht asphaltierten Wegen. LOCATION:Treffpunkt: Schwesternwohnheim des Klinikums, Professor-Buchner Straße END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_605671 DTSTAMP:20180731T063815 LAST_MODIFIED:20180829T142536Z DTSTART:20180830T160000Z DTEND:20180830T180000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Veranstaltung SUMMARY:Stadtpark plus - mehr Lebensqualität für Landshut DESCRIPTION:Der Arbeitskreis Stadtentwicklung der GRÜNEN lädt am Donnerstag\, den 30. August\, zu einem Spaziergang im Stadtpark ein. Treffpunkt ist um 18 Uhr vor dem Eingang zur Schwimmschule.\r\n\r\nDer Rundgang wird an vier Stationen – am Hammerbach auf Höhe Klinikum\, auf der Wiese im Bereich südlich der Luitpoldstraße\, an der Papiererstraße und zuletzt an der Sitzbank bei der Einmündung des Hammerbachs in die Isar – Halt machen. Es soll über Biotopstrukturen\, Biotopvernetzung\, besseren Zugang zum Wasser und Aufenthaltsqualität gesprochen werden.Und über eine grüne Papiererstraße.\r\n\r\nDer Landschaftsarchitekt Christoph Rabl wird ausführen\, welche Bedeutung ökologisch gestaltete Grünflächen für den Klimaschutz in der Stadt haben und wie die Aufenthaltsqualität für alle Generationen im Stadtpark verbessert werden kann. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf einen besseren Zugang zum Wasser gelegt. Ältere Landshuter erinnern sich noch mit Wehmut an das ehemalige Freibad am Hammerbach. Warum nicht heute eine Wassertretanlage dort installieren? \r\n\r\nDie große Vision des Arbeitskreises gilt der Papiererstraße:\r\n\r\nDer Stadtpark wird kurz hintereinander zweimal von Straßen durchschnitten\, der Luitpold- und der Papiererstraße. Für einen Park-Charakter\, der aufgrund einer Dauerbelegung mit Containern leider schon lange abhanden gekommen ist\, könnte spätestens nach einer Wiederbegrünung der Containerflächen „das Gras auch über die Straße wachsen“\, so die Vorstellung des Arbeitskreises. Die Rasenfläche sollte sich über die Asphaltfläche ziehen und die Papiererstraße auf Höhe des Stadtparks dann nur als Parkweg für Fußgänger und Radfahrer durch den Park führen. \r\n\r\nDie Gestaltung der Papiererstraße ist seit mehr als 20 Jahren immer wieder Thema\, worüber 2. Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner berichten wird. Ein erster Vorschlag\, die Straße zu einer Fahrradstraße zu machen\, kam bereits Mitte der 1990er Jahre von Seiten der Verwaltung.\r\n\r\nDie Vision von einem Parkweg geht nun noch einen Schritt weiter: Es wäre ein enormer Gewinn nicht nur für Klima\, Flora und Fauna\, es wäre ein vollkommen neuer Park mit neuen Möglichkeiten und Perspektiven für alle Landshuter Bürger. LOCATION:vor dem Eingang zur Schwimmschule END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_605672 DTSTAMP:20180731T063943 LAST_MODIFIED:20180831T145422Z DTSTART:20180902T140000Z DTEND:20180902T150000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Cem kommt! DESCRIPTION:Für ein menschliches Bayern in einem starken Europa \r\n\r\n Er ist einer der beliebtesten Politiker in Deutschland und unterstützt jetzt die bayerischen Grünen im Landtagswahlkampf: Cem Özdemir\, Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag und langjähriger Grünen-Chef\, kommt am 2. September nach Landshut. \r\n\r\nZusammen mit der Landshuter Direktkandidatin Rosi Steinberger und dem Fraktionschef der Grünen im Landtag\, Ludwig Hartmann\, wird er zu wichtigen Zukunftsthemen sprechen. Ein ganz zentrales Thema ist dabei Europa\, denn Bayern liegt im Herzen Europas und hat ein vitales Interesse an einem starken Europa. Kluge Bayern wissen das seit 800 Jahren. Dass Bayern wieder zum Motor der europäischen Integration wird\, das ist das Anliegen von Cem Özdemir und den bayerischen Grünen. \r\n\r\nDeshalb haben die Grünen als Ort für die Kundgebung auch den Europagarten am Fuße des Hofbergs gewählt. Dieser ist leicht über die Obere Freyung oder den Prantlgarten zu erreichen. \r\n\r\nJedermann und jede Frau ist herzlich dazu eingeladen\, zwischen 16 und 17 Uhr dorthin zu kommen und damit auch ein Signal für ein starkes Europa zu setzen.Zeit: Sonntag\, den 2. September um 16 Uhr\, Ort: Europagarten\, Zugang über Obere Freyung oder Prantlgarten.\r\n\r\nBei Regen findet die Veranstaltung im Café Kreuzer\, Regierungsstr. 564 im 1. Stock statt. LOCATION:Europagarten (Zugang über Prantlgarten), bei Regen im Café Kreuzer END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_610551 DTSTAMP:20180907T090917 LAST_MODIFIED:20180907T090955Z DTSTART:20180908T130000Z DTEND:20180908T150000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Flächenverbrauch und ihr Ausgleich DESCRIPTION: Im Flächenverbrauch ist Bayern Spitze. Nach dem Gesetz erfordert jeder Eingriff in die Natur\, wie er durch die Ausweisung von Bau- oder Gewerbegebieten oder durch Straßen und Leitungsbau geschieht\, Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen durch die Entwicklung entsprechender Ausgleichsflächen. Deren zeitnahe Herstellung wird im Landshuter Stadtrat vermehrt diskutiert und eingefordert. Wie sieht dies inzwischen in der Praxis aus? Davon möchten sich die Landshuter Grünen mit Bürgermeister Dr. Thomas Keyssner und Landtagsabgeordnete Rosi Steinberger zusammen mit interessierten Bürger/innen vor Ort\, anhand von zwei Beispielfällen\, ein Bild machen. Die größte dieser Flächen befindet sich an der Flutmulde südlich Löschenbrand. Hier wurden insbesondere kleine Grundwasserseen angelegt. LOCATION:Landshuter Hof, Löschenbrandstr. 23 END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_612051 DTSTAMP:20180919T141827 LAST_MODIFIED:20180919T141827Z DTSTART:20180921T070000Z DTEND:20180921T160000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Demonstration, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Parking Day DESCRIPTION: Herzliche Einladung zum Verweilen und Mitmachen\r\n\r\nAm PARK(ing) DAY verwandeln Initiativen\, Familien\, Nachbarn gemeinsam Parkplätze in Freiräume. Die Idee stammt aus San Francisco und wird dieses Jahr am Freitag 21. September weltweit in vielen Städten gefeiert\, so auch das dritte Mal in Landshut. Picknicken\, spielen\, eine Lesung oder ein Straßenkonzert genießen\, ausruhen\, Yoga - es liegt an Ihnen\, was aus einer Parklücke werden kann. Gestalten Sie Ihre Parklücke mit Sitzgelegenheiten\, Pflanzen oder bemalen Sie den Boden mit Straßenkreide! Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt.\r\n\r\nWarum: Im Schnitt steht ein Auto ca. 23\,5 Stunden pro Tag. 70% der öffentlichen Flächen in Deutschland werden allein für den motorisierten Verkehr genutzt.\r\n\r\nZiel: Parkplätze werden zu gemeinsamen Oasen der Kreativität\, Austausch\, einer l(i)ebenswerten Stadt\, die eine vielfältige und menschenfreundliche Nutzung zulässt. LOCATION:Bismarckplatz, Landshut END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_605757 DTSTAMP:20180801T080652 LAST_MODIFIED:20180927T084913Z DTSTART:20180929T130000Z DTEND:20180929T143000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Zum Schuljahresbeginn: Fahrradtour Landshut West DESCRIPTION:Netzwerk Natürlich mobil trifft sich am 29.09.2018 zu einer Fahrradtour durch Landshut West\r\n\r\nDer Radweg von Achdorf nach Altdorf wird im Landshuter Westen jäh unterbrochen. Wohl jeder Landshuter kennt die Brücke an der Bahnlinie beim Kutschenreuterweg\, die im Nichts endet.\r\n\r\nAnstelle der direkten Weiterführung muss der Radfahrer Umwege über die sogenannte Adlerschwaige oder über die Einselestraße entlang des Rennweges in Kauf nehmen.Die Durchfahrt über einen Privatgrund ist inzwischen nicht mehr gestattet (Die LZ berichtete darüber). Die offiziell ausgewiesene Fahrradroute über die Einselestraße und den Rennweg ist jedoch nicht fahrradfreundlich und die Beschilderung für Ortsfremde schwer zu durchblicken.\r\n\r\nAnlässlich des Schuljahresanfanges stellt sich für die radelnden Gymnasiasten des Hans-Leinberger-Gymnasiums\, die stadtauswärts fahren\, die Frage\, welcher Weg zur Schule nun der Bessere sei: Dieunbefestigte Haydnstraße mit der engen Durchfahrt an der Adlerschwaige oder der umständliche Weg über den Rennweg\, bei dem gleich mehrere Fahrtrichtungswechsel zu bewältigen sind.Deshalb lädt das Netzwerk Landshut Natürlich Mobil zu einer kleinen Fahrradtour entlang dieser Strecke ein.\r\n\r\nVeranstalter ist eine Gruppe interessierter Bürgerinnen und Bürger\, die sich zum überparteilichen Netzwerk Landshut Natürlich Mobil zusammengeschlossen haben\, das sich mit den Themen Mobilität\, Stadtentwicklung\, Verkehrswege und Naturschutz beschäftigt.Das Netzwerk bietet eine Plattform für Informationen\, Aktionen und Terminen zu den obengenannten Themen.\r\n\r\nTreffpunkt für interessierte Radfahrer ist am Samstag\, den 29. September 2018 um 15 Uhr am Parkplatz neben der Pius-Kirche. LOCATION:Parkplatz neben der Pius-Kirche ORGANIZER;CN="Netzwerk Natürlich mobil": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_615826 DTSTAMP:20181002T101223 LAST_MODIFIED:20181002T101223Z DTSTART:20181003T140000Z DTEND:20181003T153000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis SUMMARY:Radweg Altstadt - Hauptbahnhof und zurück DESCRIPTION:Am Mittwoch\, den 03.10.2018 veranstaltet der Arbeitskreis Mobilität der Landshuter Grünen eine Befahrung der ausgeschilderten Radrouten von der Altstadt zum Hauptbahnhof und zurück.\r\n\r\nTreffpunkt ist um 16:00 Uhr am Ländtor.\r\n\r\nDie Tour führt über die Papiererstraße zum Hauptbahnhof und zurück über die Luitpoldstraße (Dauer ca. 1½ Stunden). Erörtert werden bestehende gute Lösungen für den Radverkehr\, aber auch Gefahrenstellen und Verbesserungsmöglichkeiten der Radroute. Eingeladen sind alle interessierten Fahrradfahrerinnen und -fahrer. LOCATION:Ländtor ORGANIZER;CN="AK Mobilität": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_617505 DTSTAMP:20181008T184137 LAST_MODIFIED:20181009T102336Z DTSTART:20181012T090000Z DTEND:20181012T100000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl SUMMARY:Triff Robert Habeck und Katha Schulze DESCRIPTION:Zum Wahlkampfendspurt der Grünen kommen Robert Habeck\, Bundesvorsitzender der Grünen und die bayerische Spitzenkandidatin Katharina Schulze am Freitag den 12. Oktober nach Landshut. \r\n\r\nNach einem Spaziergang über den Wochenmarkt um 11:00 Uhr heißt es um 12:00 Uhr: Triff Robert und Katha vor dem Landshuter Rathaus. Bis 13:00 Uhr werden Robert Habeck und Katha Schulze am Infostand der Grünen Fragen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern beantworten. LOCATION:Wochenmarkt, Neustadt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_638429 DTSTAMP:20181103T061531 LAST_MODIFIED:20190410T170541Z DTSTART:20181116T140000Z DTEND:20181116T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Stadtteil-Treff SUMMARY:Wege durch den Auwald in Mitterwöhr DESCRIPTION:Wie geht es weiter mit dem Erholungswald Mitterwöhr? Im Umweltsenat wurde ein Vorschlag der Verwaltung\, dort die Trampelpfade zu sperren und stattdessen einen Weg zwischen Spielplatz und Kleiner Isar auszubauen\, kontrovers diskutiert. Voraussichtlich Ende November steht deshalb die zweite Lesung im Umweltsenat an. Die Stadtteilgruppe Ost der Landshuter Grünen lädt deshalb zu einem Ortstermin ein\, um sich vor Ort selbst ein Bild vom Wert dieses naturbelassenen Auwalds zu machen und zu erfahren\, wie der Auwald wirklich genutzt wird. Wie groß sind die Gefahren durch herabfallende Äste? Ist der Ausbau des Weges zur Gefahrenabwehr nötig? Wie würden dieser Ausbau und eventuelle Sperrungen den Erholungswert für Spaziergänger und Jogger beeinträchtigen? Alle diese Fragen sollen diskutiert werden. Interessierte Bürger/innen sind herzlich eingeladen. Treffpunkt ist am Freitag\, 16.November um 15 Uhr am Parkplatz in Mitterwöhr am Ende der Breslauerstraße. LOCATION:Parkplatz in Mitterwöhr am Ende der Breslauerstraße ORGANIZER;CN="Stadtteil-Gruppe Ost": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_653854 DTSTAMP:20190217T170848 LAST_MODIFIED:20190410T170541Z DTSTART:20190220T153000Z DTEND:20190220T170000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:"Ausverkauf in LA?" DESCRIPTION:Von der Martinsschule zur Jugendherberge Ottonianum – ein Stadtspaziergang. \r\n\r\nDie Grüne Stadtratsfraktion lädt alle am Mittwoch\, 20. Februar um 16:30 Uhr zu einem Stadtspaziergang mit der designierten OB-Kandidatin Sigi Hagl ein. \r\n\r\nTreff an der Martinsschule (Neustadt/Ecke Kirchgasse). Von dort geht es über den Dreifaltigkeitsplatz zur Jugendherberge Ottonianum. Moderiert von der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Sigi Hagl soll über die zukünftige Nutzung dieser stadtbildprägenden Gebäude diskutiert werden. Einen Verkauf an die Meistbietenden\, wie es im Haushaltsentwurf der Stadt vorgesehen ist\, lehnen die Grünen ab. LOCATION:Treff an der Martinsschule (Neustadt/Ecke Kirchgasse) ORGANIZER;CN="Grüne Stadtratsfraktion": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_655294 DTSTAMP:20190224T143412 LAST_MODIFIED:20190410T170541Z DTSTART:20190226T153000Z DTEND:20190226T173000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Grundstückvergabe in Landshut - Gute Konzepte müssen entscheiden DESCRIPTION:Die Grüne Fraktion lädt alle Interessierten zu einem Stadtspaziergang ein. Unter der Moderation der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Sigi Hagl geht es diesmal um die Entwicklung des Bahnhofsareals\, das nach derzeitigen Planungen der Verwaltung meistbietend verkauft werden soll. Nach Auffassung der Grünen sollen Grundstücke für Geschosswohnungsbau nur noch im Erbbaurecht und nach Konzeptqualität vergeben werden. Angesichts des hohen Bedarfs an bezahlbarem Wohnraum ist eine nachhaltige und sozial gerechte Stadtentwicklung unabdingbar. ORGANIZER;CN="Grüne Stadtratsfraktion": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_654311 DTSTAMP:20190222T115607 LAST_MODIFIED:20190410T170541Z DTSTART:20190313T090000Z DTEND:20190313T170000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Politik live erleben DESCRIPTION:am Mittwoch\, den 13. März bietet die Landtagsabgeordnete der Grünen\, Rosi Steinberger\, eine Fahrt in den Bayerischen Landtag an. \r\n\r\nIm Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Bayerischen Landtags haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit\, sich im Maximilianeum über die Arbeit des Landtags und die Aufgaben der Abgeordneten zu informieren. Nach Ankunft und Begrüßung um 12:00 Uhr wird die Besuchergruppe zunächst in der Landtagsgaststätte ein Mittagessen einnehmen. Danach wird ein Video über den Landtag gezeigt und ein Mitarbeiter des Landtagsamtes beantwortet Fragen. Im Anschluss daran können die Teilnehmer*innen auf der Besuchertribüne eine Plenarsitzung verfolgen und haben dann die Gelegenheit\, mit der Abgeordneten zu diskutieren. \r\n\r\nDie Anreise erfolgt um 10:32 Uhr mit der Bahn. InteressentInnen melden sich bitte im Wahlkreisbüro in Landshut an. Tel. 0871-4303756 montags bis freitags von 9:00-13:00 Uhr oder unter hedwig.borgmann@gruene-fraktion-bayern.de. Hier erhalten sie auch detailliertere Informationen über die Fahrt. LOCATION:Bayerischer Landtag, München ORGANIZER;CN="Rosi Steinberger, MdL mit Landtagsamt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_655286 DTSTAMP:20190224T135048 LAST_MODIFIED:20190410T170541Z DTSTART:20190329T160000Z DTEND:20190329T180000Z CATEGORIES:Stadtteil-Treff, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Der Biber in Mitterwöhr DESCRIPTION:Wie keine andere heimische Tierart gestalten Biber ihren Lebensraum. Sie bauen Burgen und Dämme\, fällen Bäume und schaffen dabei vielfältige Biotope. Ende des 19.Jh. wurden sie fast ausgerottet\, heute sind sie wieder bei uns angesiedelt und stehen unter strengem Naturschutz. Mit einem Zaun geschützt werden müssen mittlerweile auch immer mehr Bäume am Landshuter Isarufer\, aktuell zu sehen im Erholungspark Mitterwöhr.\r\n\r\nDie Stadtteilgruppe Ost der Landshuter Grünen lädt deshalb am Freitag\, den 29.März zu einem Spaziergang mit anschließender Einkehr in der Wirtschaft des TV64 ein. Albert Ziemann\, der Biber-Beauftragte vom Bund Naturschutz / Kreisgruppe Landshut\, wird uns viel Wissenswertes über diese Tierart näherbringen und auch über das Biber-Management berichten. Treffpunkt ist um 17 Uhr auf dem Parkplatz am Ende der Breslauer Straße. LOCATION:Parkplatz am Ende der Breslauer Straße ORGANIZER;CN="Stadtteil-Gruppe Ost": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_655287 DTSTAMP:20190224T135252 LAST_MODIFIED:20190410T170541Z DTSTART:20190404T170000Z DTEND:20190404T190000Z CATEGORIES:Arbeitskreis, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:AK Mobilität DESCRIPTION:Jochen Reuter erläutert uns seine Ideen zu Neustadt\, Bischof-Sailer-Platz\, Heiliggeist-Gasse und Altstadt auf einer kleinen Rundtour\, ab ca. 20 Uhr diskutieren wir im Grünen Büro unsere "Visionen für die Altstadt" weiter und helfen damit (hoffentlich) Stephan Reinkowsky bei der Vorbereitung des Stadtspaziergangs Altstadt im Rahmen des AK Stadtentwicklung am 18.Mai. LOCATION:Grünes Bürgerbüro Landshut END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_661583 DTSTAMP:20190409T162358 LAST_MODIFIED:20190412T061656Z DTSTART:20190413T080000Z DTEND:20190413T100000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Stadtteil-Treff, ViertelTOUR SUMMARY:ViertelTOUR: Achdorf DESCRIPTION:Am Samstag\, 13. April 2019 startet um 10:00 Uhr die ViertelTOUR: Achdorf des AK Stadtentwicklung von Bündnis 90 / Die Grünen\r\n\r\nStartpunkt der ViertelTOUR: Achdorf ist der Platz unterhalb Alt St. Margaret am Roßbach. Zu Fuß geht es weiter Richtung Klausenberg und Kupfereck. Ideen zur Weiterentwicklung von Achdorf werden gesammelt und Meinungen ausgetauscht.\r\n\r\nUm 14:30 Uhr geht es im Anschluss mit der ViertelTOUR: Nikola am Bismarckplatz\, Kloster Seligenthal weiter. Mit dabei ist die Oberbürgermeisterkandidatin Sigi Hagl. Stationen der Tour werden die Wagnergasse\, Karlstraße\, Papiererstraße und Ludmillastraße sein. Der alte Schlachthof bildet den Endpunkt der ViertelTOUR: Nikola.\r\n\r\nAlle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen\, Ideen und Vorschläge für Ihr Viertel einzubringen\, dazu gibt es auch die ViertelTOUR - Pinnwand. LOCATION:Platz unterhalb Alt St. Margaret am Roßbach ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_661631 DTSTAMP:20190410T055314 LAST_MODIFIED:20190412T061922Z DTSTART:20190413T123000Z DTEND:20190413T143000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Stadtteil-Treff, ViertelTOUR SUMMARY:ViertelTOUR: Nikola DESCRIPTION:Am Samstag\, 13. April 2019 startet um 10:00 Uhr die ViertelTOUR: Achdorf des AK Stadtentwicklung von Bündnis 90 / Die Grünen\r\n\r\nStartpunkt der ViertelTOUR: Achdorf ist der Platz unterhalb Alt St. Margaret am Roßbach. Zu Fuß geht es weiter Richtung Klausenberg und Kupfereck. Ideen zur Weiterentwicklung von Achdorf werden gesammelt und Meinungen ausgetauscht.\r\n\r\nUm 14:30 Uhr geht es im Anschluss mit der ViertelTOUR: Nikola am Bismarckplatz\, Kloster Seligenthal weiter. Mit dabei ist die Oberbürgermeister-Kandidatin Sigi Hagl. Stationen der Tour werden die Wagnergasse\, Karlstraße\, Papiererstraße und Ludmillastraße sein. Der alte Schlachthof bildet den Endpunkt der ViertelTOUR: Nikola.\r\n\r\nAlle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen\, Ideen und Vorschläge für Ihr Viertel einzubringen\, dazu gibt es auch die ViertelTOUR - Pinnwand. LOCATION:Bismarckplatz, Kloster Seligenthal ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_662575 DTSTAMP:20190418T131048 LAST_MODIFIED:20190418T131745Z DTSTART:20190425T163000Z DTEND:20190425T183000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Kunst am Bau DESCRIPTION:Von Stefanje Weinmayr\, M.A.\, Leiterin des Skulpturenmuseums im Hofberg geführte 2-stündige Radltour\r\n\r\nTreffpunkt: 16:30 Uhr vor dem Rathaus LOCATION:Rathaus Landshut ORGANIZER;CN="Skulpturenmuseum": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_662576 DTSTAMP:20190418T131406 LAST_MODIFIED:20190418T132532Z DTSTART:20190426T140000Z DTEND:20190426T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Versteckte Orte DESCRIPTION:von Stadtführerin Frau Beer geführte 2-stündige Fahrradtour\r\n\r\nTreffpunkt vor dem Rathaus: 16:00 Uhr LOCATION:Rathaus Landshut END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_661632 DTSTAMP:20190410T055855 LAST_MODIFIED:20190502T165833Z DTSTART:20190504T120000Z DTEND:20190504T140000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Stadtteil-Treff, ViertelTOUR SUMMARY:ViertelTOUR: Industriegebiet DESCRIPTION:"Was ist gut in unserem Viertel? Was könnte besser gemacht werden?" Darüber wollen wir mit den Bewohner/innen in den Stadtvierteln ins Gespräch kommen. Deshalb gibt es in den kommenden Monaten in den verschiedenen Landshuter Stadtvierteln die "ViertelTOUR". \r\n\r\nAm Samstag\, den 4. Mai setzt der AK Stadtentwicklung der Landshuter Grünen seine ViertelTOUREN im Industriegebiet und in der Wolfgangsiedlung fort. \r\n\r\nTreffpunkt der ViertelTOUR: Industriegebiet ist um 14:00 Uhr am Eingang des Vereinsgeländes ETSV 09 (an der Bahnunterführung). Dort werden wir uns mit der Verkehrssituation an Ort und Stelle beschäftigen\, die Wohnsituation in der Bayerwaldsiedlung und die Rolle des ETSV 09 als wichtiges soziales und kulturelles Zentrum in den Stadtteilen Wolfgang und Industriegebiet ansprechen. Anschließend werden wir Richtung Porschestraße gehen und unterwegs auffällige Punkte der Stadtteilplanung ansprechen (Parkplätze\, Moscheegemeinden usw.). Nach Abschuss des offiziellen Teils bietet sich die Gelegenheit\, das Stadtteilfest rund um die Porschestraße zu besuchen. Die Tour wird geleitet von Stadträtin Hedwig Borgmann und Ulrich Theising.\r\n\r\nUm 16.30 Uhr geht es weiter mit der ViertelTOUR: Wolfgang. Ein Schwerpunkt dieser Tour wird das genossenschaftliche Bauen in der Siedlung sein\, und hier besonders auch die Parkplatzthematik. Als Experte wird dabei Michael Kamm\, geschäftsführender Vorstand des Katholischen Siedlungswerks\, berichten. Treffpunkt ist um 16:30 Uhr auf dem Wolfgangsplatz. Von dort geht es mit dem Radl zu interessanten Punkten in der Siedlung; dabei können auch spontane Wünsche berücksichtigt werden. Für 17:45 Uhr ist ein Stopp an der Wolfgangschule geplant und im Anschluss um 18:15 Uhr am Kindergarten nördlich Wolfgang. Die Tour wird geleitet von Birgit Corall und Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner. \r\n\r\nSelbstverständlich können Interessierte auch bei den späteren Stopps noch zur Tour dazustoßen. Ideen und Anregungen zu diesen und anderen Vierteln können alle Bürger/innen auf die ViertelTOUR - Pinnwand schreiben. LOCATION:ETSV 09 ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_661633 DTSTAMP:20190410T060149 LAST_MODIFIED:20190502T170042Z DTSTART:20190504T143000Z DTEND:20190504T163000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Stadtteil-Treff, ViertelTOUR SUMMARY:ViertelTOUR: Wolfgang DESCRIPTION:"Was ist gut in unserem Viertel? Was könnte besser gemacht werden?" Darüber wollen wir mit den Bewohner/innen in den Stadtvierteln ins Gespräch kommen. Deshalb gibt es in den kommenden Monaten in den verschiedenen Landshuter Stadtvierteln die "ViertelTOUR". \r\n\r\nAm Samstag\, den 4. Mai setzt der AK Stadtentwicklung der Landshuter Grünen seine ViertelTOUREN im Industriegebiet und in der Wolfgangsiedlung fort. \r\n\r\nTreffpunkt der ViertelTOUR: Industriegebiet ist um 14:00 Uhr am Eingang des Vereinsgeländes ETSV 09 (an der Bahnunterführung). Dort werden wir uns mit der Verkehrssituation an Ort und Stelle beschäftigen\, die Wohnsituation in der Bayerwaldsiedlung und die Rolle des ETSV 09 als wichtiges soziales und kulturelles Zentrum in den Stadtteilen Wolfgang und Industriegebiet ansprechen. Anschließend werden wir Richtung Porschestraße gehen und unterwegs auffällige Punkte der Stadtteilplanung ansprechen (Parkplätze\, Moscheegemeinden usw.). Nach Abschuss des offiziellen Teils bietet sich die Gelegenheit\, das Stadtteilfest rund um die Porschestraße zu besuchen. Die Tour wird geleitet von Stadträtin Hedwig Borgmann und Ulrich Theising.\r\n\r\nUm 16.30 Uhr geht es weiter mit der ViertelTOUR: Wolfgang. Ein Schwerpunkt dieser Tour wird das genossenschaftliche Bauen in der Siedlung sein\, und hier besonders auch die Parkplatzthematik. Als Experte wird dabei Michael Kamm\, geschäftsführender Vorstand des Katholischen Siedlungswerks\, berichten. Treffpunkt ist um 16:30 Uhr auf dem Wolfgangsplatz. Von dort geht es mit dem Radl zu interessanten Punkten in der Siedlung; dabei können auch spontane Wünsche berücksichtigt werden. Für 17:45 Uhr ist ein Stopp an der Wolfgangschule geplant und im Anschluss um 18:15 Uhr am Kindergarten nördlich Wolfgang. Die Tour wird geleitet von Birgit Corall und Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner. \r\n\r\nSelbstverständlich können Interessierte auch bei den späteren Stopps noch zur Tour dazustoßen. Ideen und Anregungen zu diesen und anderen Vierteln können alle Bürger/innen auf die ViertelTOUR - Pinnwand schreiben. LOCATION:Wolfgangsplatz ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_661634 DTSTAMP:20190410T060430 LAST_MODIFIED:20190508T060908Z DTSTART:20190518T120000Z DTEND:20190518T140000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Stadtteil-Treff, ViertelTOUR SUMMARY:ViertelTOUR: Altstadt DESCRIPTION:Am Samstag\, 18. Mai wird der Arbeitskreis Stadtentwicklung der Landshuter Grünen seine ViertelTOUR in der Landshuter Altstadt fortsetzen. \r\n\r\n"Was könnte alles möglich sein\, im Herzen der Stadt? Wo liegen die größten Potentiale? Wo gibt es Konflikte?" Diese Fragen wollen die Grünen mit den Bewohner/innen und allen Besucher/innen der Altstadt erörtern. Treffen-Diskutieren-Austauschen ist das Motto der ViertelTOUR 2019\, so auch bei der 5. Tour durch die Viertel Landshuts.\r\n\r\nTreffpunkt ist um 14:00 Uhr am Ländtor beim Stadt-Modell. Die Teilnehmer begeben sich auf eine Runde durch das Herz unserer Stadt. Stationen der Tour werden der Röcklturm und die angrenzende Isar\, die Untere Altstadt rund um den Narrenbrunnen\, dann etwa gegen 15.00 Uhr der Postplatz\, die Herrngasse und schließlich die Neustadt sein. Aufenthaltsqualität in allen Bereichen\, urbane Isarzugänge\, brach liegende Potenziale wie in Bereichen des Postplatzes und der Herrngasse und die Möglichkeiten moderner Mobilität\, die Nutzung von Multifunktionsflächen in der Neustadt und die Problematik des Durchgangverkehrs\, insbesondere am Beispiel der Ländgasse\, werden Themen sein. Diskutiert wird auch die künftige Nutzung der Martinsschule. \r\n\r\nDie Tour wird geleitet von Stephan Reinkowski und Christoph Rabl. Auch OB-Kandidatin Sigi Hagl wird dabei sein.\r\n\r\nAlle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen\, Ideen und Vorschläge für Ihr Viertel einzubringen und an den Touren teilzunehmen. Anregungen können - auch vorab - online unter www.gruene-la.de/vierteltour-2019 auf der Pinnwand eingebracht werden. Bei den Touren kann dann direkt darauf Bezug genommen werden. LOCATION:Ländtor, Stadtmodell ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_661635 DTSTAMP:20190410T060750 LAST_MODIFIED:20190525T111701Z DTSTART:20190601T120000Z DTEND:20190601T140000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Stadtteil-Treff, ViertelTOUR SUMMARY:ViertelTOUR: Hofberg DESCRIPTION:Am Samstag\, 01. Juni setzen die Landshuter Grünen ihre ViertelTOUR auf dem Hofberg fort.\r\n\r\nFür die Radler aus der Innenstadt ist Treffpunkt um 13:30 Uhr am Eisstadion. Es wird gemeinsam die offizielle Stadtteilroute Achdorf-Hofberg getestet und zusammen zum Gasthaus Ochsenwirt in der Kalcherstraße geradelt. Dort ist um 14:00 Uhr allgemeiner Treffpunkt. \r\n\r\nHier\, an diesem geschäftigen Platz\, sollen die Möglichkeiten einer Stärkung als zentrale Ortsmitte und die Sicherheit des Schulwegs zur Grundschule diskutiert werden. Weiter geht es dann zu Fuß nach Heilig Blut mit einem Blick auf die alten und schützenswerten Streuobstwiesen. Hier werden Themen wie landwirtschaftliche Nutzungen\, Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität und des Naturschutzes und stadtnahe Freizeitnutzungen im Hagrainer- und Salzdorfer-Tal und im Tal Josaphat diskutiert. Ein Abstecher zu den kulturhistorisch und naturschutzfachlich bedeutsamen Parkanlagen Hofgarten und Herzoggarten schließt sich an.\r\n\r\nUm ca. 15:00 Uhr ist Treffpunkt am Kinderkrankenhaus\, um mit den dortigen Anwohnern Verkehrsprobleme\, wie z.B. ein Parkraummanagement und sichere Überquerung der Eichendorffstraße zu erörtern. \r\n\r\nDie Tour wird geleitet von Christoph Rabl\, Sprecher des AK Stadtentwicklung und Stadträtin Regine Keyßner; auch OB-Kandidatin Sigi Hagl wird dabei sein. \r\n\r\nSelbstverständlich können Interessierte an allen Stationen der Tour dazustoßen.\r\n\r\nAlle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen\, Ideen und Vorschläge für Ihr Viertel einzubringen\, dazu gibt es auch die ViertelTOUR - Pinnwand. LOCATION:Gasthaus Ochsenwirt ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_661584 DTSTAMP:20190409T162541 LAST_MODIFIED:20190412T063715Z DTSTART:20190629T080000Z DTEND:20190629T100000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Stadtteil-Treff, ViertelTOUR SUMMARY:ViertelTOUR: Peter und Paul DESCRIPTION:Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen\, Ideen und Vorschläge für Ihr Viertel einzubringen\, dazu gibt es auch die ViertelTOUR - Pinnwand. LOCATION:Brunnen Ämtergebäude am Gestüt ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_661636 DTSTAMP:20190410T061056 LAST_MODIFIED:20190412T063801Z DTSTART:20190629T120000Z DTEND:20190629T140000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Stadtteil-Treff, ViertelTOUR SUMMARY:ViertelTOUR: Schönbrunn / Auloh DESCRIPTION:Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen\, Ideen und Vorschläge für Ihr Viertel einzubringen\, dazu gibt es auch die ViertelTOUR - Pinnwand. LOCATION:Theaterzelt ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_681306 DTSTAMP:20190613T033505 LAST_MODIFIED:20190613T033505Z DTSTART:20190707T100000Z DTEND:20190707T170000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Paddelbootstour auf der freifließenden Donau DESCRIPTION:Am 28. Juni hatten wir eine gut besuchte Veranstaltung zur Zugänglichkeit und Nutzung von Isar und anderen Gewässern in der Stadt. Wer einmal erleben möchte\, wie sich die Sichtweise vollkommen ändert\, wenn man auf einem Fluss paddelt\, hat am 7. Juli Gelegeheit dazu. Es sind noch freie Plätze der Donau-Paddeltour zu belegen. Im Anhang könnt ihr den offiziellen Flyer mit allen wesentlichen Daten lesen. Fragen an Hedwig Borgmann. Beginn wäre ab Sonntag 7.7.2019 um 12:00 Uhr in Deggendorf. Wir fahren gemeinsam von Landshut aus mit dem Zug. Die Veranstaltung endet gegen 19:00 Uhr. Die zentrale Adresse für die Anmeldungen: iris.asanger@gruene-fraktion-bayern.de (eine eventuell notwendige Absage durch Gründe wie Hochwasser / Unwetter etc. erfolgt dann auch über eMail kurz vorher). Anmeldung also bitte ausschließlich per Mail\, nicht per Telefon. LOCATION:Donaustrandhaus, Eginger Straße 42, 94469 Deggendorf ORGANIZER;CN="Grüne Landtagsfraktion": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_661637 DTSTAMP:20190410T061305 LAST_MODIFIED:20190723T164630Z DTSTART:20190727T080000Z DTEND:20190727T100000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Stadtteil-Treff, ViertelTOUR SUMMARY:ViertelTOUR: Münchnerau DESCRIPTION:Treffpunkt 10:00 Uhr\, Gasthaus Krodinger\r\n\r\nDie Tour beginnt mit einem kurzen geschichtlichen Rückblick durch Frau Christa Heiß. Über die Werkstätten der Lebenshilfe und die Kirche St. Peter geht es in das Neubaugebiet „Am Oberfeld“ und weiter zum Haus der Lebenshilfe am Paul-Heinrich-Weg. Anschließend werden das FFH-Gebiet\, der neu angelegte Isar-Damm und die Neuanpflanzungen von Förster Hans Orthuber vorgestellt. Weiter geht es zur Flutmulde mit Informationen und einem Austausch zur geplanten Westtangente. Schlusspunkt der Tour ist die Gärtnerei Siebensee.\r\n\r\nDie Tour wird geleitet von Karolin Stelzer vom AK Stadtentwicklung Bündnis90 / Die Grünen.\r\n\r\nSelbstverständlich können Interessierte an allen Stationen der Tour dazu stoßen.\r\n\r\nAlle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen\, Ideen und Vorschläge für Ihr Viertel einzubringen\, dazu gibt es auch die ViertelTOUR - Pinnwand. LOCATION:Gasthaus Krodinger ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_661638 DTSTAMP:20190410T061705 LAST_MODIFIED:20190723T164749Z DTSTART:20190727T120000Z DTEND:20190727T140000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Arbeitskreis, Stadtteil-Treff, ViertelTOUR SUMMARY:ViertelTOUR: West DESCRIPTION:Treffpunkt für die ca. 2-stündige Radtour ist um 14:00 Uhr an der Ecke Gabelbergerstraße / Maistraße. Der Stadtpark\, das Stadtbad\, der Hammerbach\, die Isarauen\, die Schrebergärten und zahlreiche Sport- und Spieleinrichtungen stehen für den hohen Freizeit- und Naherholungswert im Landshuter Westen. Aber auch Nachverdichtung\, die Entwicklung neuer Baugebiete\, die Nahversorgung und der Verkehr sind große Themen im Viertel und sollen bei der Radtour diskutiert werden. Die Tour führt über Klötzlmüller- und Savignystraße zum Stadtpark auf Höhe des Klinikums. Weiter geht es über die Dr.-Herterich-Allee bis zur Bahnlinie und entlang der Bahn bis zum Hammerbachweg. Hier ist ein zweiter Treffpunkt unter der Eisenbahnbrücke um ca. 14:45 Uhr geplant. Von dort geht es entlang der Schrebergärten und Bibertrails über das Baugebiet ‚In den Schwaigen’ (am Spielplatz um ca. 15:15 Uhr)\, das geplante Baugebiet auf dem Gelände der Bayerischen Milchindustrie zum Neubaugebiet ‚Am Bach’ am Brauneckweg. \r\n\r\nDie Tour wird geleitet von Siegfried Polsfuss und Petra Maier vom AK Stadtentwicklung Bündnis90/die Grünen \r\n\r\nSelbstverständlich können Interessierte an allen Stationen der Tour dazu stoßen. \r\n\r\nAlle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen\, Ideen und Vorschläge für Ihr Viertel einzubringen\, dazu gibt es auch die ViertelTOUR - Pinnwand. LOCATION:Ecke Mai- / Gabelsbergerstraße ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_690873 DTSTAMP:20190723T162559 LAST_MODIFIED:20190901T041041Z DTSTART:20190729T143000Z DTEND:20190729T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Radltour zu Landshuter Baumgiganten DESCRIPTION:Wie ökologisch nachhaltig ist ein Urlaub in Bayern? Welche Angebote gibt es\, um sich möglichst klimafreundlich fortzubewegen\, Landschaften zu erleben\, regionale Spezialitäten zu genießen? Und wo fehlen diese Angebote noch? Das will Christian Zwanziger\, tourismuspolitischer Sprecher der Grünen im Bayerischen Landtag\, zum Ferienbeginn bei einer Tour durch Ostbayern herausfinden. \r\n\r\nAm Montag\, 29. Juli\, besucht er gemeinsam mit seiner Kollegin Rosi Steinberger\, MdL\, die Stadt Landshut. Bei einer Fahrradtour besichtigen sie Bäume\, die im Klimaschutz eine ganz besondere Rolle spielen: Landshuter Baumgiganten. Landschaftsarchitekt Helmut Wartner wird die Gruppe zu den beeindruckenden Riesen führen\, über ihr Alter und ihre Besonderheiten berichten. Bisher werden keine regulären Führungen zu Baumgiganten und Naturdenkmälern in Landshut angeboten. Dabei sind sie wahrlich sehenswert\, sowohl für Landshuter*innen als auch für Tagestourist*innen.\r\n\r\nDie Tour dauert etwa 1\,5-2 Stunden und endet am Röcklturm. Teilnahme ist nur mit einem eigenen verkehrssicheren Rad möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung bis zum 28. Juli über Rosi.Steinberger@gruene-fraktion-bayern.de wird gebeten. Bei Interesse gibt es anschließend eine gemeinsame Einkehr im Il Padrino (ehemals Alt Landshut) LOCATION:Hauptbahnhof Landshut END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_693542 DTSTAMP:20190812T090754 LAST_MODIFIED:20190812T090754Z DTSTART:20190821T163000Z DTEND:20190821T180000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:IsarSITZEN – Eine Aktion für mehr Aufenthaltsqualität am Fluss DESCRIPTION:IsarSITZEN – Eine Aktion für mehr Aufenthaltsqualität am Fluss\r\n\r\nWir wollen den Fluss erleben\, auch im innerstädtischen Raum! Wir wünschen uns Orte mit Atmosphäre und ohne Geländer\, zum Liegen\, zum Sitzen und zum Füße baumeln lassen. Kommt zum IsarSITZEN am Mittwoch 21.8.19 um 18.30 Uhr am Wasserbecken/Springbrunnen auf der Mühleninsel und unterstützt unser Anliegen mit einem gemeinsamen Bild für das Leben am Fluss. LOCATION:am Wasserbecken/Springbrunnen auf der Mühleninsel END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_697062 DTSTAMP:20190901T042948 LAST_MODIFIED:20190907T071527Z DTSTART:20190907T124500Z DTEND:20190907T140000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:ABSAGE: Bee Watching – Besuch bei Landshuter Stadtbienen DESCRIPTION:Der Besuch beim Hobbyimker musste im Juli wegen Regen ausfallen. Nun versuchen wir es noch einmal und hoffen auf Sonnenschein. \r\n\r\nAchtung: Damit die Bienen nicht zu stark gestört werden\, ist die Teilnahme begrenzt. Bitte meldet euch unbedingt an\, wenn ihr mitgehen wollt bei h.borgmann@gruene-la.de. Diese Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt. LOCATION:Schlehental 3 hinter der Bahnüberführung END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_698447 DTSTAMP:20190909T163611 LAST_MODIFIED:20190909T163611Z DTSTART:20190911T143000Z DTEND:20190911T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Sichere Schulwege in Achdorf! LOCATION:Treffpunkt Ecke Ruffinstraße und Bachstraße (vor der Grundschule Karl-Heiß) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_700006 DTSTAMP:20190923T151825 LAST_MODIFIED:20190923T151825Z DTSTART:20190927T140000Z DTEND:20190927T163000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Stadtteil-Treff SUMMARY:Wo ist Platz für Radfahrer im Schweinbachtal? DESCRIPTION:Wer mit dem Rad von Adlkofen bzw. Jenkofen nach Landshut fahren will\, muss zwangsläufig durch Schweinbach. Am Ortseingang endet der Radweg und mündet in einen Fußweg mit dem Zusatz „Radfahrer frei“. Der gepflasterte Weg ist an vielen Stellen uneben und durch Bäume verengt\, eben ein Fußweg\, auf dem auch nicht schnell gefahren werden darf. Radfahrer gehören hier eigentlich auf die Straße. \r\n\r\nEs bedarf einer Menge Selbstbewusstsein\, die vielen Autos auszuhalten\, die hinter einem fahren und bei Möglichkeit überholen. Das nächste Auto lässt dann nicht lange auf sich warten und verursacht wieder Stress.\r\n\r\nLeider gibt es keinen Platz mehr für einen zusätzlichen Radweg. \r\n\r\nDie Stadtteilgruppe Ost der Grünen und 2.Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner laden deshalb zu einem Ortstermin am Freitag\, den 27.September um 16 Uhr ein. Treffpunkt ist vor dem Schloss Schönbrunn. Zur gemeinsamen Befahrung ist es sinnvoll\, eine gelbe Warnweste mitzubringen. LOCATION:Treffpunkt ist vor dem Schloss Schönbrunn ORGANIZER;CN="Stadtteil-Gruppe Ost": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_702368 DTSTAMP:20191006T121607 LAST_MODIFIED:20191006T121607Z DTSTART:20191011T110000Z DTEND:20191011T130000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radweg zur JVA DESCRIPTION:Berggrub\, also die Justizvollzugsanstalt\, ist für Radfahrer\, aber auch für Fußgänger auf keinem zumutbaren Weg erreichbar\, weder vom Kaserneneck her noch von der Weickmannshöhe. Dabei sollte jede wichtige Einrichtung für alle Verkehrsarten angebunden sein.\r\n\r\nTreffpunkt:\r\n\r\n13:00 Uhr Kaserneneck (Rakoczy-Quelle); von dort wird zur JVA geradelt13:30 Uhr an der JVA\r\n\r\nVoraussetzung für die Teilnahme an der Radtour sind ein bergtaugliches Fahrrad\, festes Schuhwerk und eine gelbe Warnweste LOCATION:Kaserneneck (Rakoczy-Quelle) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_702366 DTSTAMP:20191006T120533 LAST_MODIFIED:20191006T124527Z DTSTART:20191011T150000Z DTEND:20191011T163000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Sichere Fahrradabstellanlagen DESCRIPTION:Fahrräder\, die unkompliziert und sicher geparkt werden können\, werden gerne und oft genutzt. „Felgenklemmen“\, an denen der Rahmen nicht angeschlossen werden kann\, sowie schlecht erreichbare Fahrradkeller behindern dagegen die Verwendung von Rädern im Alltag. Wir besichtigen auf unserer ca. 90-minütigen Radtour gute und schlechte Beispiele. LOCATION:Radstation am Bahnhof ORGANIZER;CN="Veranstaltung im Rahmen der Klimazeit": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_702367 DTSTAMP:20191006T120939 LAST_MODIFIED:20200209T155512Z DTSTART:20191013T100000Z DTEND:20191013T150000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Wandern mit dem ÖPNV: Von Bruckberg in die Ellermühle DESCRIPTION:Wanderung über die Paulskirche hinauf zu einer imposanten Aussicht und an der Bergkante entlang nach Gündlkofen. Über das Moos und an der Stadtgrenze entlang in die Ellermühle (Einkehr). Individuelle Rückfahrt mit dem Stadtbus der Linie 9 bzw. mit dem Zug von Gündlkofen oder zu Fuß über den Auwald zurück nach Landshut. LOCATION:Bahnhofshalle, Abfahrt nach Bruckberg um 12:11 ORGANIZER;CN="Veranstaltung im Rahmen der Klimazeit": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_700007 DTSTAMP:20190923T152101 LAST_MODIFIED:20191021T162125Z DTSTART:20191023T143000Z DTEND:20191023T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Stadtteil-Treff SUMMARY:Möglichkeiten zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität DESCRIPTION:Der Herzog-Georg-Platz ist das Herz des Niedermayerviertels. Hier gibt es noch einige Geschäfte und eine Postfiliale\, hier steht die Kirche\, hier gibt es Bäume und Bänke. Aber ist es auch ein Platz zum Verweilen? Die Stadtteilgruppe Ost der Grünen lädt am Mittwoch\, 23.Oktober herzlich dazu ein\, vor Ort dieser Frage gemeinsam nachzugehen. Ist der derzeitige Zustand unabänderlich? Oder gibt es Ideen und Möglichkeiten\, wie sich die derzeitige Situation\, die Aufenthaltsqualität an diesem Platz verbessern ließe?Treffpunkt ist ab 16.30 Uhr die dortige Grünanlage. LOCATION:Herzog-Georg-Platz ORGANIZER;CN="Stadtteil-Gruppe Ost": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_711659 DTSTAMP:20191202T231139 LAST_MODIFIED:20191202T231139Z DTSTART:20191207T100000Z DTEND:20191207T110000Z CATEGORIES:Demonstration, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Mehr Platz für das Rad auf der Luitpoldbrücke LOCATION:Luitpoldbrücke / Ländtor ORGANIZER;CN="Landshut.natürlich-mobil u.a.": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718683 DTSTAMP:20200111T212525 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200125T133000Z DTEND:20200125T153000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:"Auf an Kaffee" DESCRIPTION:Die Nikola-Kandidat*innen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stellen sich vor.\r\n\r\nKommen Sie vorbei und lernen Sie Ihre Kandidat*innen kennen. Einen Kaffee und ein Gebäck / Stück Kuchen gibt´s auch. \r\n\r\nMit Sigi Hagl und allen weiteren Kandidat*innen aus dem Stadtteil Nikola LOCATION:Café Maison de Nicola, Bismarckplatz 4, 84034 LA END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718684 DTSTAMP:20200111T213305 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200126T140000Z DTEND:20200126T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Urbane Isar zwischen Natur und Kultur DESCRIPTION:Landshut ist eine Stadt am Fluß\, die Isar ist Verbindungsachse und „Nahtstelle“ von Natur und Kultur. \r\n\r\nAm Sonntag den 26. Januar laden Jochen Decker\, Dr. Thomas Keyßner und Christoph Rabl zu einem Isarspaziergang "Erlebnis Isar – zwischen Natur und Kultur" ein. Der Spaziergang führt flußaufwärts entlang der Kleinen und der Großen Isar mitten durch die Stadt und berührt dabei so unterschiedliche Orte wie den „Isarstrand“\, den Brunnenplatz auf der Mühleninsel\, das Dach des Parkdecks\, die Bereiche an der früheren Flosslände und als Schlusspunkt den Bernlochnerkomplex mit dem zukünftigen Neubau unseres Stadttheaters. \r\n\r\nDer Flußlauf bietet vielfältige Möglichkeiten für zukünftige „Lieblingsorte“ von der Surfwelle am Hammerbach über Sitzstufen\, Podeste und Liegeplätze entlang der Isar bis zu der Chance auf das Stadttheater am Wasser. Wer möchte hier nicht im Sommer seine Theaterpause an der Isar genießen können?\r\n\r\nAufenthaltsqualität\, Nutzungsmöglichkeiten der Bürger\, Kunstobjekte\, im Einklang mit der Natur\, und natürlich das Stadttheater werden Themen unterwegs sein. Nach ca. einer Stunde gibt es die Möglichkeit\, die Gespräche im Wintergarten fortzusetzen und zu vertiefen.\r\n\r\nDamit Landshut wirklich eine Stadt am Fluß wird.\r\n\r\nTreffpunkt ist um 15:00 Uhr auf der Brücke Ecke Staudenrausstraße / Obere Wöhrstraße LOCATION:Treffpunkt Ecke Staudenrausstr. / Ecke Obere Wöhrstr. END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718690 DTSTAMP:20200111T214418 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200128T183000Z DTEND:20200128T210000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Auf ein Wort mit Sigi Hagl in der Münchenrau DESCRIPTION:Die Grüne OB-Kandidatin lädt zum Bürgergespräch über Landshuts Zukunft LOCATION:Krodinger END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718695 DTSTAMP:20200111T215452 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200202T103000Z DTEND:20200202T120000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Stadtpark in Bewegung DESCRIPTION:Auf drei Joggingrunden durch den Stadtpark laden die Landshuter Grünen am Sonntag den 2. Februar ein. An verschiedenen „Stationen“ zeigen Dr. Thomas Keyßner und Christoph Rabl die vielfaltigen Möglichkeiten des Stadtparkes als Treffpunkt und Naherholungsraum für junge und ältere Nutzer auf. Denn der Stadtpark kann mehr sein als nur ein Landschaftspark. Landshut braucht einen zeitgemäßen Stadtpark für alle Bürger\, für Jung und Alt\, eine wirklich belebte Mitte.\r\n\r\nModerne Sportarten wie Parcour\, Freeletics oder Surfen könnten ebenso Raum finden wie eine Badebucht\, Bewegungsgeräte für Senioren\, ein Kiosk die Spielplätze ergänzen. Alle Landshuter könnten so zusammenfinden.\r\n\r\nNicht zuletzt die Idee - Park statt Parken - ein Lückenschluss über die Papiererstraße hinweg\, die als Fahrradstraße angedacht ist\, wird am Standort der Waldorfschule erläutert. \r\n\r\nSaum und Wiesenfläche im ganzen Park bieten auch der Natur neue Entfaltungschancen.\r\n\r\nBei einem Glas Tee\, als Erfrischung nach drei gelaufenen Runden\, gibt es Zeit\, das Gesehene weiter zu diskutieren. Jede Runde wird etwa 12-15 Minuten dauern\, die Gesamtveranstaltung etwa 45 Minuten. Treffpunkt ist um 11:30 Uhr an der Bushaltestelle Dammstraße. LOCATION:Bushaltestelle Dammstraße END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718691 DTSTAMP:20200111T214650 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200205T183000Z DTEND:20200205T210000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Auf ein Wort mit Sigi Hagl im Landshuter Osten DESCRIPTION:Die Grüne OB-Kandidatin lädt zum Bürgergespräch über Landshuts Zukunft LOCATION:Tafernwirtschaft Hotel Schönbrunn END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718689 DTSTAMP:20200111T214351 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200208T143000Z DTEND:20200208T150000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Spaziergang am Klötzlmühlbach LOCATION:Treffpunkt Feuerwache Watzmannstr. 46, Stadtteil West END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718692 DTSTAMP:20200111T214834 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200211T183000Z DTEND:20200211T210000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Auf ein Wort mit Sigi Hagl in Achdorf und Berg DESCRIPTION:Die Grüne OB-Kandidatin lädt zum Bürgergespräch über Landshuts Zukunft LOCATION:Zollhaus END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718686 DTSTAMP:20200111T213832 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200216T103000Z DTEND:20200216T120000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Stadtpark in Bewegung DESCRIPTION:Landshut braucht einen zeitgemäßen Stadtpark für alle Bürger\, für Jung und Alt\, eine wirklich belebte Mitte. \r\n\r\nAuf zwei Joggingrunden durch den Stadtpark laden die Landshuter Grünen am Sonntag den 16. Februar ein. \r\n\r\nAn verschiedenen „Stationen“ zeigen Dr. Thomas Keyßner und Christoph Rabl die vielfaltigen Möglichkeiten des Stadtparkes als Treffpunkt und Naherholungsraum für junge und ältere Nutzer auf. Denn der Stadtpark kann mehr sein als nur ein Landschaftspark. \r\n\r\nModerne Sportarten wie Parcour\, Freeletics oder Surfen könnten ebenso Raum finden wie eine Badebucht\, Bewegungsgeräte für Senioren\, ein Kiosk die Spielplätze ergänzen. Und natürlich bleibt auch PLatz zum Fußballspielen. Alle Landshuter könnten so zusammenfinden.\r\n\r\nNicht zuletzt die Idee - Park statt Parken - ein Lückenschluss über die Papiererstraße hinweg\, die als Fahrradstraße angedacht ist\, wird am Standort der Waldorfschule erläutert. \r\n\r\nSaum- und Wiesenflächen im ganzen Park bieten auch der Natur neue Entfaltungschancen.\r\n\r\nBei einem Glas Tee\, als Erfrischung nach drei gelaufenen Runden\, gibt es Zeit das Gesehene weiter zu diskutieren. Jede Runde wird etwa 12-15 Minuten dauern\, die Gesamtveranstaltung etwa 45 Minuten. \r\n\r\nUnser Stadtpark kann mehr !\r\n\r\nSie finden uns am Grünen Lastenfahrrad. LOCATION:Bushaltestelle Dammstraße END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718693 DTSTAMP:20200111T215055 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200219T183000Z DTEND:20200219T210000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Auf ein Wort mit Sigi Hagl im Nikolaviertel DESCRIPTION:Das schnelle Wachstum stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Wie kann die Stadtentwicklung nachhaltig gestaltet werden? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wie wird Landshut klimaneutral\, wie schaffen wir bezahlbaren Wohnraum und wie geht es weiter mit dem Stadttheater? Diese und andere Fragen will Sigi Hagl im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern erörtern. Ab 19:30 Uhr freuen sich die OB-Kandidatin sowie weitere Stadtratskandidat*innen auf Fragen und Anregungen der Bürger*innen aus Nikola. LOCATION:„Story", Bismarckplatz 8, 84034 Landshut END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718694 DTSTAMP:20200111T215204 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200227T183000Z DTEND:20200227T210000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Auf ein Wort mit Sigi Hagl in West & Wolfgang DESCRIPTION:Das schnelle Wachstum stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Wie kann die Stadtentwicklung nachhaltig gestaltet werden? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wie wird Landshut klimaneutral\, wie schaffen wir bezahlbaren Wohnraum und wie geht es weiter mit dem Stadttheater? Diese und andere Fragen will Sigi Hagl im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern erörtern. Ab 19:30 Uhr freuen sich die OB-Kandidatin sowie weitere Stadtratskandidat*innen auf Fragen und Anregungen der Bürger*innen aus Landshut West und der Wolfgangsiedlung. LOCATION:Landshuter Hof END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718699 DTSTAMP:20200111T220333 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200301T140000Z DTEND:20200301T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Auwaldradtour DESCRIPTION:Unsere Tour führt uns durch das beliebteste Naherholungsgebiet der Landshuter*innen\, entlang der Isar und durch den Auwald bis zur Münchnerau. Hierbei streifen wir einige Sportstätten\, wie beispielsweise die von Jugendlichen gebaute Dirtbikestrecke – die Bibertrails oder den Trimm-Dich-Pfad. Ein Abstecher führt uns in die Liebenau\, wo wir die umstrittene Bebauung „Südlich Klötzlmüllerstraße – Obere Liebenau“ diskutieren wollen. Weiter geht es durch den Auwald\, dabei queren wir die mögliche Trasse der Westtangente. Über die Flutmulde mit Isardamm gelangen wir zu der Sportanlage der Münchnerau. Im Gasthaus Krodinger können wir uns über – bei der Tour angesprochene – Themen ausführlich austauschen. LOCATION:Treffpunkt Eisstadion END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_718685 DTSTAMP:20200111T213520 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200304T183000Z DTEND:20200304T210000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Wahl, Stadtteil-Treff SUMMARY:Auf ein Wort mit Sigi Hagl in der Innenstadt DESCRIPTION:Am 4. März lädt die Oberbürgermeisterkandidatin der Grünen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Auf ein Wort“ die Bürger*innen aus dem Stadtteil Altstadt zum Gespräch in das Gasthaus Freischütz\, Neustadt 446\, ein.\r\n\r\nDas schnelle Wachstum stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Nachverdichtung und Verkehrsbelastung nehmen zu. Wie kann die Stadtentwicklung nachhaltig gestaltet werden? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wie wird Landshut klimaneutral? Wie und wo kann bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden und wie geht es weiter mit dem Stadttheater?\r\n\r\nZu diesen Fragen wird Sigi Hagl Stellung beziehen. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr. Sigi Hagl und weitere Stadtratskandidat*innen freuen sich auf Fragen und Anregungen der Bürger*innen. LOCATION:Gasthaus zum Freischütz END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_722415 DTSTAMP:20200126T231505 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200307T150000Z DTEND:20200307T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Modellhaftes Wohnen am Bahnhof DESCRIPTION:Das neue Wohnquartier am Bahnhof kann als Modellquartier für zeitgemäßes Wohnen entwickelt werden. Hier kann aufgezeigt werden\, wie eine weitgehende autofreie\, soziale und ökologische Quartierentwicklung funktionieren kann: mit lebendigen Nachbarschaften\, vorzüglicher Lage zu Infrastruktureinrichtungen wie Schulen\, Kindergärten\, Sporteinrichtungen und Naherholungsräumen.Durch einen Brückenschlag über die Gleise würden Stadteile zusammenwachsen und Wege verkürzt werden. Eine Stadt der kurzen Wege kann hier Wirklichkeit werden.Eine intensive Identifikation der Bewohner mit Ihrem Quartier wird unter anderem durch Konzeptvergaben an Baugemeinschaften gefördert werden. Zusammen mit Baugenossenschaften\, der Landshuter Wohnbaugesellschaft und Wohnungen mit Sozialbindung könnte hier auf vielfältige Weise günstiger Wohnraum entstehen.Klimaangepasstes\, reichlich durchgrüntes Bauen bildet die Grundlage für ein langfristig lebenswertes neues Quartier.Zusammen mit Sigi Hagl erläutert Christoph Rabl\, Sprecher AK Stadtentwicklung Bündnis 90 / Die Grünen\, die Ziele und Möglichkeiten für dieses Wohnquartier. LOCATION:Bahnhof Landshut, Bahnhofstraße 1 END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_722416 DTSTAMP:20200126T231522 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200308T130000Z DTEND:20200308T140000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Radtour zum Frühlingsbeginn DESCRIPTION:Landshut braucht sichere und bequeme Verbindungswege für Radfahrer*innen zwischen den Stadtteilen und zum Hauptbahnhof. Die Route zum Hauptbahnhof und zurück zum Ländtor wird bei der Tour gemeinsam geradelt. Auf dem Rückweg wird nicht der amtlich ausgewiesene Weg über die Luitpoldstraße gefahren\, sondern die seit Jahren angedachte Route über Nikola- und Papiererstraße. \r\n\r\nAn mehreren Stationen werden Problempunkte und Lösungsvorschläge erörtert. So soll über den notwendigen Platz für die Radler*innen auf der Luitpoldbrücke\, die Einrichtung und den Sinn einer Fahrradstraße in Papierer- und Nikolastraße\, die Verkehrsberuhigung der Papiererstraße im Bereich des Stadtparks und die Notwendigkeit von Schutzstreifen bei Längsparkplätzen gegen sich öffnende Autotüren diskutiert werden. Weitere Themen werden ein besserer Zugang zur Flutmulde vor der Mainburger-Brücke und alternative Routen zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt sein. Angesprochen wird auch die Funktionalität des Bahnhofplatzes und die Situation bei den Radständern. Die Veranstaltung ist öffentlich und wird abhängig vom Diskussionsbedarf circa eine Stunde dauern. LOCATION:Ländtor END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_731353 DTSTAMP:20200306T120021 LAST_MODIFIED:20200309T124335Z DTSTART:20200308T143000Z DTEND:20200308T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Spaziergang am Klötzlmühlbach DESCRIPTION:Das Klötzlmüllerviertel verändert sich derzeit durch anhaltende Nachverdichtung. Bei einem Spaziergang quer durch das Viertel wollen sich die Stadtratskandidat*innen der Grünen aus Landshut-West mit Bürgern und Bürgerinnen über Stadtteil bezogene Themen austauschen. Bereits heute führen einige Fußwege direkt am Klötzlmühlbach entlang\, ein weiterer ist in Bau. Diese teils schmalen Uferwege sollen gemeinsam „entdeckt“ werden\, über den Willy-Kölbl-Weg und den Kreuzeckweg\, weiter über Dammkarweg und Dr.-Herterich-Allee bis zum Stadtpark. Im Gasthaus „Zur Schwimmschule“ besteht anschließend die Möglichkeit zu Einkehr und Ausklang. Zurück geht‘s individuell zu Fuß oder mit dem Stadtbus Linie 4.\r\n\r\nUhrzeit: 15:30 bis 17:00 UhrTreffpunkt: Feuerwehr\, Watzmannstraße 46\, 84034 Landshut LOCATION:Feuerwehr, Watzmannstraße 46, 84034 Landshut END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_753518 DTSTAMP:20200715T133752 LAST_MODIFIED:20200715T133752Z DTSTART:20200715T160000Z DTEND:20200715T183000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:VERSCHOBEN auf 22.7.: Fahrradrouten-Check DESCRIPTION:Richtung Kumhausen und Hachelstuhl mit Biergartenbesuch\r\n\r\n Treffpunkt 18 Uhr am Ländtor Wir wollen mögliche Verbesserungen auf der Route anschauen und anschließend im Biergarten einkehren. (Hinweis: Als Gruppe für kontaktlosen Sport gelten die üblichen Corona-Hygieneregeln.)\r\n\r\n Ersatztermin bei Regenwetter: 22.Juli \r\n\r\nAnmeldung erforderlich an v.putzo@gruene-la.de LOCATION:Treffpunkt am Ländtor END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_753050 DTSTAMP:20200709T190053 LAST_MODIFIED:20200715T133846Z DTSTART:20200722T160000Z DTEND:20200722T183000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Fahrradrouten-Check DESCRIPTION:Richtung Kumhausen und Hachelstuhl mit Biergartenbesuch\r\n\r\n Treffpunkt 18 Uhr am Ländtor Wir wollen mögliche Verbesserungen auf der Route anschauen und anschließend im Biergarten einkehren. (Hinweis: Als Gruppe für kontaktlosen Sport gelten die üblichen Corona-Hygieneregeln.)\r\n\r\n Ersatztermin bei Regenwetter: 22.Juli \r\n\r\nAnmeldung erforderlich an v.putzo@gruene-la.de LOCATION:Treffpunkt am Ländtor END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_756889 DTSTAMP:20200817T110316 LAST_MODIFIED:20200817T162512Z DTSTART:20200822T123000Z DTEND:20200822T133000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Arbeitskreis SUMMARY:Ist Berggrub der richtige Standort für ein Wertstoffzentrum? DESCRIPTION:Grüne laden zum Ortstermin ein\r\n\r\nSeit geraumer Zeit sucht die Stadt Landshut einen geeigneten Standort für ein zweites Wertstoffzentrum. Das bestehende Wertstoff- und Entsorgungszentrum (WEZ) im Gemeindegebiet Altdorf stößt zunehmend an seine Kapazitätsgrenzen. Alle bisher geprüften Standortvorschläge erscheinen wenig geeignet. Im Plenum am 29.5. 2020 wurde von Seiten der Verwaltung eine Fläche westlich der JVA in Berggrub vorgeschlagen. Doch ist dieser Standort am Rande des geplanten Landschaftsschutzgebietes wirklich geeignet? Der Arbeitskreis Stadtentwicklung der Grünen lädt am 22. August zu einem Ortstermin am vorgeschlagenen Standort ein. Gemeinsam mit Stadträtinnen der Grünen wollen sich die Mitglieder ein Bild von der Situation machen. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu diesem Ortstermin eingeladen. Treffpunkt ist um 14:30 Uhr am Parkplatz der JVA. \r\n\r\nDie Teilnehmer*innen werden gebeten\, die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. LOCATION:Parkplatz der JVA END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_759682 DTSTAMP:20200826T065041 LAST_MODIFIED:20201004T165647Z DTSTART:20201010T120000Z DTEND:20201010T133000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Tempo 30 - mehr Lebensqualität für die Innenstadt DESCRIPTION:Verkehrsberuhigung schafft mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer und mindert die Lärmbelastung für die Wohnbevölkerung. Deswegen setzen sich die Grünen seit Jahren für dieses Ziel ein. In der Landshuter Innenstadt sind die Verhältnisse momentan sehr uneinheitlich: Fast in der gesamten Innenstadt gilt Tempo 30. Trotzdem können einige wenige Straßen und Gassen noch mit Tempo 50 befahren werden\, so z.B. die Maximilians- und Regierungsstraße\, die Jodoksgasse\, Teile der Freyung über die Kolpingstraße bis zur Bindergasse und das Isargestade. Sind die dortigen Wohn- bzw. Geschäftsbereiche denn weniger schützenswert?\r\n\r\nStephan Reinkowski als Anwohner sieht das nicht so und organisiert daher eine Unterschriftensammlung\, um die Einbeziehung dieser Gassen und Straßen in den Tempo-30-Bereich zu fordern. Weit über 300 Unterstützende haben sich eingetragen. Listen liegen in den Geschäften in der Regierungsstraße (z.B. Schuhhaus Wegmann) und des Isargestades (z.B. Drucker Patronen Tankstelle) und im Eine-Welt-Laden auf. Zusammen mit dem Arbeitskreis Stadtentwicklung von Bündnis90/ Die GRÜNEN veranstaltet er am Samstag 10.10.2020 um 14.00 Uhr einen Stadtspaziergang vom Regierungsplatz zum Alten Franziskanerplatz\, um vor Ort die Situation zu erläutern und zu diskutieren und auch\, um Anregungen zu sammeln. Treffpunkt ist der Regierungsplatz 542 vor dem Gewerbe-Haus.\r\n\r\nInteressierte sind herzlich eingeladen. Es gelten die üblichen Hygienevorschriften. LOCATION:Treffpunkt: Regierungsplatz 542 vor dem Gewerbe-Haus END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_767947 DTSTAMP:20201011T195817 LAST_MODIFIED:20201011T195817Z DTSTART:20201023T120000Z DTEND:20201023T150000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:HyBayern Wasserstoff-Bürgertage DESCRIPTION:Im Rahmen der Vorbereitungen für die „Grüne Wasserstoff-Modellregion HyBayern der Landkreise Landshut\, Ebersberg und München“ veranstaltet das Projektkonsortium der Modellregion Tage der offenen Tür zur Information der Bürger. LOCATION:Fichtenstraße 31, Gemeinde Brunnthal, Ortsteil Hofolding, Landkreis München ORGANIZER;CN="u.a. Wasserstoff Modellregion Landshut, München, Ebersberg": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_767946 DTSTAMP:20201011T195704 LAST_MODIFIED:20201011T195844Z DTSTART:20201024T080000Z DTEND:20201024T150000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:HyBayern Wasserstoff-Bürgertage DESCRIPTION:Im Rahmen der Vorbereitungen für die „Grüne Wasserstoff-Modellregion HyBayern der Landkreise Landshut\, Ebersberg und München“ veranstaltet das Projektkonsortium der Modellregion Tage der offenen Tür zur Information der Bürger. LOCATION:Fichtenstraße 31, Gemeinde Brunnthal, Ortsteil Hofolding, Landkreis München ORGANIZER;CN="u.a. Wasserstoff Modellregion Landshut, München, Ebersberg": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_776247 DTSTAMP:20201125T155037 LAST_MODIFIED:20201125T155037Z DTSTART:20201127T140000Z DTEND:20201127T153000Z CATEGORIES:Demonstration, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Wald statt Asphalt DESCRIPTION:Landshut muss handeln\, Fridays for Future und eine Gruppe von jungen engagierten Menschen aus Landshut\, die die letzten Tage im Danneröder Forst verbracht haben\, laden ein zu einer Solidaritätsdemo in Landshut\, die für den Schutz ALLER Wälder steht! Wir hoffen sehr\, dass alle Metzentaler.innen\, die jetzt grade für "ihren" Wald kämpfen\, sich auch für das generelle Streben nach Klimagerechtigkeit einsetzen und dabei sind. Denn beides steht für die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen und sollte Grund genug für jeden sein\, auf die Straße zu gehen und damit zu zeigen\, dass sie oder er mit der aktuellen Handlungsweise nicht einverstanden ist.\r\n\r\nTreffpunkt am Ländtor in Landshut bei dem Herz mit anschließender Radlrundfahrt. LOCATION:Ländtor ORGANIZER;CN="Landshut muss handeln, Fridays for Future, u.a.": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_793700 DTSTAMP:20210503T160851 LAST_MODIFIED:20210503T160942Z DTSTART:20210508T150000Z DTEND:20210508T160000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Gedenkfeier zum 8. Mai DESCRIPTION:wir - die VVN-BdA Landshut- laden Euch herzlich zu unserer Gedenkfeier am 8. Mai - Tag der Befreiung vom NS-Regime - ein. Wir treffen uns um 17:00 am Eingang des Achdorfer Friedhofs und gedenken mit einer Rede\, die Thomas Keil halten wird\, und der Niederlegung von roten Nelken den Opfern des Hitlerfaschismus. Wir erinnern am 8. Mai an die Hoffnung der Befreiten auf eine Welt ohne Kriege\, Elend und Unterdrückung.\r\n\r\n76 Jahre nach der Niederlage des Nationalsozialismus\, in einer Zeit\, in der die AfD im Bundestag und vielen Parlamenten sitzt und das Treiben gewalttätiger und mordender Neonazis alltägich wird\, wollen wir damit ein antifaschistisches Zeichen gegen diese gefährliche Entwicklung setzen.\r\n\r\nSelbstverständlich gelten sämtliche Corona-Schutzmaßnahmen wie Maske\, Abstand etc. ... LOCATION:Eingang des Achdorfer Friedhofs ORGANIZER;CN="VVN-BdA Landshut": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_793876 DTSTAMP:20210511T072030 LAST_MODIFIED:20210511T072049Z DTSTART:20210522T133000Z DTEND:20210522T143000Z CATEGORIES:Arbeitskreis, Ortstermin / Besichtigung SUMMARY:Fahrrad-Demo DESCRIPTION:Der AK Mobilität hat für Mai eine Fahrrad-Demo angeregt. Diese findet als Veranstaltung von FFF\, ADFC\, VCD am Samstag 22.5. um 15.30 Uhr statt. Wir freuen uns auf rege Beteiligung. ORGANIZER;CN="FFF, ADFC, VCD": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_799248 DTSTAMP:20210706T091502 LAST_MODIFIED:20210706T093054Z DTSTART:20210710T130000Z DTEND:20210710T150000Z CATEGORIES:Arbeitskreis, Ortstermin / Besichtigung, Stadtteil-Treff SUMMARY:Grenzgang Bahnhof DESCRIPTION:Wenige zentrale Bereiche in Landshut bieten so viel gedanklichen und realen Freiraum für neue\, urbane Wohn- und Arbeitsformen\, Kultur und Sport. Ein Mobilitäts- und Gesellschafts-Hub.\r\n\r\nWir wollen mit den Grenzgängen - mittendrin den Blick öffnen\, Grenzen aufzeigen und überschreiten\, Möglichkeiten ausloten und einen Blick wagen in eine wünschenswerte Zukunft unserer Stadt. Wir wollen wichtige Themenfelder der Stadtentwicklung neugierig und empathisch\, aber auch provokant und polarisierend\, anhand von thematisch verschiedenen Grenzgängen im Stadtgebiet aufzeigen und aufspannen. Unsere fünf Spaziergänge durch die Stadt lassen uns Orte mit Potential aufspüren\, Lieblingsorte finden und gemeinsam Ideen entwickeln. Wir werden vor Ort ins Gespräch kommen mit Akteuren\, Anwohnern und Experten. Wir freuen uns auf Euch.\r\n\r\n\r\n\r\nKontakt über akstadt-request@lists.gruene-btw-landshut.de LOCATION:am Rocket-Club ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_799249 DTSTAMP:20210706T091809 LAST_MODIFIED:20210716T160557Z DTSTART:20210724T140000Z DTEND:20210724T160000Z CATEGORIES:Arbeitskreis, Ortstermin / Besichtigung, Stadtteil-Treff SUMMARY:Grenzgang Liebenau DESCRIPTION:Die Liebenau ist ein Mikrokosmos der Stadt\, Schwaiger grenzen an Bach und Fluß\, Sport und Freizeitangebote an Schrebergärten\, Wohnen und geplante Westtangente an Schutzgebiete. Unser Grenzgang lotet Nutzungsansprüche\, Konflikte und daraus entstehende Chancen aus.\r\n\r\nWir wollen mit den Grenzgängen - mittendrin den Blick öffnen\, Grenzen aufzeigen und überschreiten\, Möglichkeiten ausloten und einen Blick wagen in eine wünschenswerte Zukunft unserer Stadt. Wir wollen wichtige Themenfelder der Stadtentwicklung neugierig und empathisch\, aber auch provokant und polarisierend\, anhand von thematisch verschiedenen Grenzgängen im Stadtgebiet aufzeigen und aufspannen. Unsere fünf Spaziergänge durch die Stadt lassen uns Orte mit Potential aufspüren\, Lieblingsorte finden und gemeinsam Ideen entwickeln. Wir werden vor Ort ins Gespräch kommen mit Akteuren\, Anwohnern und Experten. Wir freuen uns auf Euch.\r\n\r\n\r\n\r\nKontakt über akstadt-request@lists.gruene-btw-landshut.de LOCATION:Spielplatz Jennerstraße ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_801013 DTSTAMP:20210730T051731 LAST_MODIFIED:20210730T054011Z DTSTART:20210730T143000Z DTEND:20210730T160000Z CATEGORIES:Demonstration, Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Prima Klima - Radeln für alle DESCRIPTION:Radl-Demo. Bitte Masken mitbringen. LOCATION:Ringlstecherwiese ORGANIZER;CN="ADFC, BN, VCD u.a.": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_801015 DTSTAMP:20210730T054710 LAST_MODIFIED:20210730T054710Z DTSTART:20210806T093000Z DTEND:20210806T193000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Mit dem Rad durch den Wahlkreis DESCRIPTION:Ferienzeit ist Radlzeit. Am Freitag\, den 6. August startet Maria Krieger\, Direktkandidatin der Grünen\, mit ihrer Fahrradtour durch den Wahlkreis Landshut-Kelheim. An zwei Wochenenden geht es von Kelheim im Norden bis nach Vilsbiburg im Süden. Maria Krieger will auf dieser Tour den Wahlkreis in seiner Vielfalt kennenlernen. Sie besucht interessante Projekte und trifft engagierte Menschen. Abends gibt es jeweils eine Gesprächsrunde zu aktuellen Themen. In Mainburg redet Maria Krieger mit MdL Uschi Sowa\, baupolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Bayerischen Landtag\, zum Thema „Ökologisches Bauen“.\r\n\r\nStart der Nord Tour ist am 6. August um 11:30 Uhr auf dem Ludwigsplatz in Kelheim. Mit einem Zwischenstopp bei der Marktschwärmerei in Abensberg geht es dann nach Mainburg\, wo die Abendveranstaltung stattfindet. Nach der Übernachtung in Mainburg führt die Tour am 7. August über Furth zurück nach Landshut. In Furth empfängt Alt-BGM Dieter Gewies die Radler*innen und erklärt den Further Weg zur Energiewende. Interessierte sind herzlich eingeladen mitzuradeln; die ganze Tour oder einzelne Etappen und Teilstrecken. Fragen und Anmeldungen bitte an h.borgmann@gruene-la.de.\r\n\r\nTreffpunkt der Teilnehmer*innen aus Landshut ist am 6.8. um 9:15 Uhr vor dem Hauptbahnhof in Landshut. LOCATION:Ludwigsplatz Kelheim, vorher evtl. Zug END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_801016 DTSTAMP:20210730T055131 LAST_MODIFIED:20210730T055131Z DTSTART:20210807T063000Z DTEND:20210807T143000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Mit dem Rad durch den Wahlkreis DESCRIPTION:Ferienzeit ist Radlzeit. Am Freitag\, den 6. August startet Maria Krieger\, Direktkandidatin der Grünen\, mit ihrer Fahrradtour durch den Wahlkreis Landshut-Kelheim. An zwei Wochenenden geht es von Kelheim im Norden bis nach Vilsbiburg im Süden. Maria Krieger will auf dieser Tour den Wahlkreis in seiner Vielfalt kennenlernen. Sie besucht interessante Projekte und trifft engagierte Menschen. Abends gibt es jeweils eine Gesprächsrunde zu aktuellen Themen. In Mainburg redet Maria Krieger mit MdL Uschi Sowa\, baupolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Bayerischen Landtag\, zum Thema „Ökologisches Bauen“.\r\n\r\nStart der Nord Tour ist am 6. August um 11:30 Uhr auf dem Ludwigsplatz in Kelheim. Mit einem Zwischenstopp bei der Marktschwärmerei in Abensberg geht es dann nach Mainburg\, wo die Abendveranstaltung stattfindet. Nach der Übernachtung in Mainburg führt die Tour am 7. August über Furth zurück nach Landshut. In Furth empfängt Alt-BGM Dieter Gewies die Radler*innen und erklärt den Further Weg zur Energiewende. Interessierte sind herzlich eingeladen mitzuradeln; die ganze Tour oder einzelne Etappen und Teilstrecken. Fragen und Anmeldungen bitte an h.borgmann@gruene-la.de.\r\n\r\nTreffpunkt der Teilnehmer*innen aus Landshut ist am 6.8. um 9:15 Uhr vor dem Hauptbahnhof in Landshut. LOCATION:Seidlbräu Mainburg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_801018 DTSTAMP:20210730T061311 LAST_MODIFIED:20210806T180310Z DTSTART:20210810T144500Z DTEND:20210810T163000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Grüne besichtigen Weltacker DESCRIPTION:Am 10. August Uhr besichtigen die Grünen aus Stadt- und Landkreis Landshut gemeinsam mit Bundestagskandidatin Maria Krieger und Karl Bär\, Referent für Agrar- und Handelspolitik beim Umweltinstitut München den Landshuter Weltacker. Der Landshuter Weltacker ist der erste in Bayern. Er zeigt\, wieviel Fläche jedem Menschen zur Verfügung steht\, wenn die globale Ackerfläche gerecht verteilt würde. Auf einer Fläche von 2.000 m² müsste dann jeder Mensch seine Ernährung sichern\, Viehfutter anbauen und seinen Energiebedarf decken. Treffpunkt für die Besichtigung ist um 16:45 Uhr an der Einmündung der Ochsenaustraße in die untere Auenstraße. Die Führung beginnt um 17:00 Uhr und dauert ungefähr 90 Minuten. Interessierte sind herzlich eingeladen LOCATION:Einmündung der Ochsenaustraße in die untere Auenstraße END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_801017 DTSTAMP:20210730T055613 LAST_MODIFIED:20210730T055613Z DTSTART:20210813T104500Z DTEND:20210813T193000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Mit dem Rad durch den Wahlkreis DESCRIPTION:Ferienzeit ist Radlzeit. Am Freitag den 6. August startet unsere Direktkandidatin Maria Krieger mit ihrer Radltour durch den Wahlkreis Landshut-Kelheim. An zwei Wochenenden geht es von Kelheim im Norden bis nach Vilsbiburg im Süden. Maria will auf dieser Tour den Wahlkreis in seiner Vielfalt kennenlernen. Sie besucht interessante Projekte und trifft engagierte Menschen. Abends gibt es jeweils eine Gesprächsrunde zu aktuellen Themen. In Mainburg redet Maria Krieger mit MdL Uschi Sowa\, baupolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Bayerischen Landtag zum Thema „Ökologisches Bauen“. In Vilsbiburg lautet das Thema „Wirtschaft mit Weitblick“.\r\n\r\nIhr seid herzlich eingeladen mitzuradeln; die ganze Tour oder einzelne Etappen und Teilstrecken. Tom Keyßner\, Verena Putzo-Kistner und Richard Ziegelmeier haben landschaftlich schöne Strecken herausgesucht. Im Anhang findet ihr den Tourenplan sowie die Anfahrt von Landshut zum Startpunkt in Kelheim. Teilnehmer*innen aus Landshut treffen sich um 9:15 Uhr vor dem Hauptbahnhof. Jede und jeder kann spontan an den angegebenen Treffpunkten dazustoßen.\r\n\r\nWer in Mainburg und/oder Vilsbiburg übernachten will\, sollte sich aber unbedingt unter h.borgmann@gruene-la.de anmelden. Nur so können wir hinreichend Zimmer reservieren. Gern dürft ihre Freund*innen und Bekannte ansprechen mitzuradeln. Bei Fragen ebenfalls eine Mail an h.borgmann@gruene-la.de\r\n\r\nDie Touren sind nicht besonders lang und es gibt hinreichend Pausen. Ein gutes Tourenrad ist hilfreich. Denn ein paar Hügel gibt es auch in Niederbayern. Zur Sicherheit wird ein Helm empfohlen. LOCATION:Rathaus Landshut END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_801014 DTSTAMP:20210730T053738 LAST_MODIFIED:20210730T055727Z DTSTART:20210814T070000Z DTEND:20210814T143000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Mit dem Rad durch den Wahlkreis DESCRIPTION:Ferienzeit ist Radlzeit. Am Freitag den 6. August startet unsere Direktkandidatin Maria Krieger mit ihrer Radltour durch den Wahlkreis Landshut-Kelheim. An zwei Wochenenden geht es von Kelheim im Norden bis nach Vilsbiburg im Süden. Maria will auf dieser Tour den Wahlkreis in seiner Vielfalt kennenlernen. Sie besucht interessante Projekte und trifft engagierte Menschen. Abends gibt es jeweils eine Gesprächsrunde zu aktuellen Themen. In Mainburg redet Maria Krieger mit MdL Uschi Sowa\, baupolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Bayerischen Landtag zum Thema „Ökologisches Bauen“. In Vilsbiburg lautet das Thema „Wirtschaft mit Weitblick“.\r\n\r\nIhr seid herzlich eingeladen mitzuradeln; die ganze Tour oder einzelne Etappen und Teilstrecken. Tom Keyßner\, Verena Putzo-Kistner und Richard Ziegelmeier haben landschaftlich schöne Strecken herausgesucht. Im Anhang findet ihr den Tourenplan sowie die Anfahrt von Landshut zum Startpunkt in Kelheim. Teilnehmer*innen aus Landshut treffen sich um 9:15 Uhr vor dem Hauptbahnhof. Jede und jeder kann spontan an den angegebenen Treffpunkten dazustoßen.\r\n\r\nWer in Mainburg und/oder Vilsbiburg übernachten will\, sollte sich aber unbedingt unter h.borgmann@gruene-la.de anmelden. Nur so können wir hinreichend Zimmer reservieren. Gern dürft ihre Freund*innen und Bekannte ansprechen mitzuradeln. Bei Fragen ebenfalls eine Mail an h.borgmann@gruene-la.de\r\n\r\nDie Touren sind nicht besonders lang und es gibt hinreichend Pausen. Ein gutes Tourenrad ist hilfreich. Denn ein paar Hügel gibt es auch in Niederbayern. Zur Sicherheit wird ein Helm empfohlen. LOCATION:Stadtplatz Vilsbiburg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_805390 DTSTAMP:20210817T150831 LAST_MODIFIED:20210823T101251Z DTSTART:20210827T134500Z DTEND:20210827T150000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Waldbegehung – Wie wird unser Wald klimastabil? DESCRIPTION:mit Ludwig Huber (Waldbauernvereinigung)\r\n\r\nDer Wald liefert wertvolle nachwachsende Rohstoffe\, er bindet Kohlenstoff und produziert Sauerstoff. Gleichzeitig ist er Heimat für viele Pflanzen und Tiere und Erholungsraum für Menschen.\r\n\r\nDoch der Wald leidet: Hitzewellen und Dürreperioden schwächen die Bäume und machen sie anfällig für Schädlingsbefall und Pilzerkrankungen. Wildverbiss erschwert eine natürliche Waldverjüngung. Wie gelingt ein klimagerechter Waldumbau und was bedeutet nachhaltige Waldwirtschaft? Über diese und andere Fragen reden die Landshuter Grünen mit Ludwig Huber\, Vorsitzender der Waldbesitzervereinigung Landshut e.V. LOCATION:Kirche Oberglaim END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_801022 DTSTAMP:20210730T062332 LAST_MODIFIED:20210825T115043Z DTSTART:20210903T173000Z DTEND:20210903T193000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Sommergespräch: Klimaschutz in Bund und Land DESCRIPTION:Sommergespräch mit Ludwig Hartmann\, Landtags-Fraktionsvorsitzender und Maria Krieger\, Direktkandidatin\r\n\r\nExtremwetterereignisse\, Dürren\, Hitzewellen und Überflutungen. Der Klimawandel ist für alle spürbar. Die Politik muss deutlich mehr tun. Noch ist es nicht zu spät\, das 1\,5°C-Ziel einzuhalten. Doch dazu muss jetzt entschlossen gehandelt werden.\r\n\r\n Was ist zu tun\, um die CO2-Emissionen schnell zu senken? Wie müssen Bund und Land zusammenarbeiten? Warum bietet Klimaschutz enorme Chancen gerade für Mittelstand und Handwerk? Und schützt Klimaschutz die Freiheit? \r\n\r\nÜber diese und andere Fragen diskutieren im Sommergespräch am 3. September Ludwig Hartmann\, Fraktionsvorsitzender der Grünen im bayerischen Landtag und Direktkandidatin Maria Krieger. Die Veranstaltung findet im Gasthaus Zollhaus\, Äußere Münchener Str. 83 statt und beginnt um 19:30 Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen. LOCATION:Zollhaus END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_807102 DTSTAMP:20210908T060837 LAST_MODIFIED:20210908T061003Z DTSTART:20210910T150000Z DTEND:20210910T170000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Waldbegehung DESCRIPTION:Die Klimakrise rückt den Wald ins Zentrum. Als Speicher für Kohlenstoff hilft er den Klimawandel abzumildern. Wald kühlt bei extremer Hitze und kann durch seine Speicherkapazität Flutkatastrophen entgegenwirken. Borkenkäfer\, Klimawandel und Wild stellen die Waldbauern vor erhebliche Herausforderungen.\r\n\r\n Wie kann der Umbau des Waldes gelingen? Wie können Waldbilder geschaffen werden\, die das Klima schützen und eine gute Bewirtschaftung ermöglichen? \r\n\r\nÜber den Umbau des Waldes spricht Maria Krieger\, Direktkandidatin der Grünen\, mit MdL Hans Urban\, Waldbesitzer und Jäger\, am 10. September.\r\n\r\nZunächst geht es zu einer Waldbegehung nach Hattenhofen. Treffpunkt ist um 17:00 Uhr auf dem Parkplatz „Hotel zur Krone“\, Prunner Hauptstraße 13\, 93339 Riedenburg zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Um 19:30 Uhr beginnt die Abendveranstaltung im Hotel zur Krone in Prunn mit Vortrag und anschließender Diskussion.\r\n\r\nInteressierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. LOCATION:Parkplatz „Hotel zur Krone“, Prunner Hauptstraße 13, 93339 Riedenburg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_799250 DTSTAMP:20210706T092018 LAST_MODIFIED:20210730T072715Z DTSTART:20210911T140000Z DTEND:20210911T160000Z CATEGORIES:Arbeitskreis, Ortstermin / Besichtigung, Stadtteil-Treff SUMMARY:Grenzgang Achdorf DESCRIPTION:In Achdorf nähern wir uns vom Ortsrand her der Stadt. Naturschutz\, Landwirtschaft und regionale Lebensmittelmittelproduktion\, Topographie\, Bebauung\, die wechselseitige Durchdringung und die Schaffung von Übergängen und Grenzbereichen werden Themen sein.\r\n\r\nWir wollen mit den Grenzgängen - mittendrin den Blick öffnen\, Grenzen aufzeigen und überschreiten\, Möglichkeiten ausloten und einen Blick wagen in eine wünschenswerte Zukunft unserer Stadt. Wir wollen wichtige Themenfelder der Stadtentwicklung neugierig und empathisch\, aber auch provokant und polarisierend\, anhand von thematisch verschiedenen Grenzgängen im Stadtgebiet aufzeigen und aufspannen. Unsere fünf Spaziergänge durch die Stadt lassen uns Orte mit Potential aufspüren\, Lieblingsorte finden und gemeinsam Ideen entwickeln. Wir werden vor Ort ins Gespräch kommen mit Akteuren\, Anwohnern und Experten. Wir freuen uns auf Euch.\r\n\r\n\r\n\r\nKontakt über akstadt-request@lists.gruene-btw-landshut.de LOCATION:Bahnübergang Metzenthal ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_807191 DTSTAMP:20210909T135715 LAST_MODIFIED:20210909T180610Z DTSTART:20210914T150000Z DTEND:20210914T160000Z CATEGORIES:Demonstration, Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Fahrradstadt Landshut?! DESCRIPTION:Radfahren wird immer beliebter. Radfahren ist gesund und klimafreundlich. Doch noch immer orientiert sich die Verkehrsplanung in erster Linie an den Bedürfnissen der Autofahrer. Radwege fehlen ganz oder enden einfach an einer Kreuzung. Sie sind oft zu schmal oder in schlechten Zustand. An vielen Stellen ist Radfahren schlicht gefährlich.\r\n\r\nMit einer Kundgebung und einer anschließenden Radldemo fordern die Grünen am Dienstag\, den 14. September mehr Platz und mehr Sicherheit für den Radverkehr. Denn eine gute Fahrradinfrastruktur ist ein Beitrag zum Klimaschutz. Landshut mit der Auszeichnung „fahrradfreundliche Stadt“ soll mit konkreten Schritten zur Fahrradsicherheit beitragen. Etwa durch eine zusätzliche Radspur auf der Luitpoldbrücke. Die zweite Pkw-Fahrspur auf der Luitpoldstraße beginnt dann erst hinter der Brücke. Das beeinträchtigt den Autoverkehr kaum\, wäre aber ein Baustein für eine sichere Fahrradroute vom Bahnhof in die Altstadt über die Papierer- und Nikolastraße. Beide Straßen wurden probeweise für ein Jahr als Fahrradstraßen ausgewiesen. Da wäre es ein logischer Schritt\, das „Geisterradeln“ auf der Brücke zu vermeiden\, indem mit dem Rad in beide Richtungen gefahren werden kann. Denn die derzeitige Wegführung ist umständlich und gefährlich.\r\n\r\nDie Demonstrant*innen versammeln sich am 14. September um 16:45 Uhr auf der Grünfläche am Pavillon am Bürgerbiergarten . Es reden Markus Büchler\, MdL und Verkehrsexperte\, Maria Krieger Direktkandidatin zur Bundestagswahl und Iris Haas\, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landshuter Stadtrat. LOCATION:Grünfläche am Pavillon am Bürgerbiergarten END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:_229_805841 DTSTAMP:20210822T162312 LAST_MODIFIED:20210822T162312Z DTSTART:20210917T080000Z DTEND:20210917T160000Z CATEGORIES:Infostand, Ortstermin / Besichtigung, Veranstaltung SUMMARY:Parking day DESCRIPTION:Darstellung eines Kinderzimmers auf einem Parkplatz LOCATION:Parkplätze Neustadt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_805436 DTSTAMP:20210818T064254 LAST_MODIFIED:20210818T064355Z DTSTART:20210922T181500Z DTEND:20210922T200000Z CATEGORIES:Ortstermin / Besichtigung, Podiumsdiskussion, Veranstaltung, Wahl SUMMARY:Wahlarena: Kandidaten stellen sich den Bürgerfragen DESCRIPTION:Endspurt im Bundestagswahlkampf: Am 26. September werden die Wähler ihre Entscheidung treffen.\r\n\r\n Welche Themen bewegen sie am meisten? Welche Antworten haben die Parteien auf die drängendsten Probleme? Was erwarten die Menschen in Bayern von der Politik? \r\n\r\nDarüber diskutieren am 22. September in der Wahlarena Bürger mit Claudia Roth (Die Grünen)\, Uli Grötsch (SPD) und Alexander Dobrindt (CSU) in der Eskara-Arena\, Savigneuxplatz 4\, in Essenbach.\r\n\r\nEinlass ist ab 19.15 Uhr\, Sendungsbeginn um 20.15 Uhr.\r\n\r\nIn den BR-Wahlarenen stellen sich die bayerischen Spitzenkandidaten der Parteien\, die derzeit im Bundestag vertreten sind\, den Bürgerfragen. Den Anfang machen die Kandidaten von AfD\, FDP und Linke am 15. September in Schwabach. Eine Woche später kommen die Vertreter der Grünen\, SPD und CSU dann nach Essenbach. BR-Chefredakteur Christian Nitsche moderiert die Live-Sendung. Im Livestream bei BR24 werden Fragen\, die Zuschauer in den sozialen Netzwerken oder per Mail an wahlarena@br.de stellen\, diskutiert – moderiert von Franziska Eder. LOCATION:Eskara-Arena, Savigneuxplatz 4, in Essenbach ORGANIZER;CN="BR": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_799251 DTSTAMP:20210706T092237 LAST_MODIFIED:20210923T062655Z DTSTART:20211002T140000Z DTEND:20211002T160000Z CATEGORIES:Arbeitskreis, Ortstermin / Besichtigung, Stadtteil-Treff SUMMARY:Grenzgang Ochsenau DESCRIPTION:Landschaft und Stadt\, Naturschutz und neuer Wohnraum. Unser Grenzgang\, fast schon eine Wanderung entlang der Isarhangleiten in die Ochsenau\, zeigt hier Konfliktlinien\, aber auch Chancen für die Entwicklung der Stadt auf.\r\n\r\nWir wollen mit den Grenzgängen - mittendrin den Blick öffnen\, Grenzen aufzeigen und überschreiten\, Möglichkeiten ausloten und einen Blick wagen in eine wünschenswerte Zukunft unserer Stadt. Wir wollen wichtige Themenfelder der Stadtentwicklung neugierig und empathisch\, aber auch provokant und polarisierend\, anhand von thematisch verschiedenen Grenzgängen im Stadtgebiet aufzeigen und aufspannen. Unsere fünf Spaziergänge durch die Stadt lassen uns Orte mit Potential aufspüren\, Lieblingsorte finden und gemeinsam Ideen entwickeln. Wir werden vor Ort ins Gespräch kommen mit Akteuren\, Anwohnern und Experten. Wir freuen uns auf Euch.\r\n\r\n\r\n\r\nKontakt über akstadt-request@lists.gruene-btw-landshut.de LOCATION:Kirche St. Vinzenz von Paul, Auloh ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_229_799247 DTSTAMP:20210706T085453 LAST_MODIFIED:20211006T163426Z DTSTART:20211016T140000Z DTEND:20211016T160000Z CATEGORIES:Arbeitskreis, Ortstermin / Besichtigung, Stadtteil-Treff SUMMARY:Grenzgang Altstadt DESCRIPTION:Drei große Leerstände\, das alte Gefängnis\, die Martinsschule und die Alte Post spannen ein „Dreieck“ auf\, in dem sich die „Stadt“ abspielt. Wo liegt die Zukunft unserer Innenstadt? Dem wollen wir auf unserem Grenzgang näherkommen.\r\n\r\nWir wollen mit den Grenzgängen - mittendrin den Blick öffnen\, Grenzen aufzeigen und überschreiten\, Möglichkeiten ausloten und einen Blick wagen in eine wünschenswerte Zukunft unserer Stadt. Wir wollen wichtige Themenfelder der Stadtentwicklung neugierig und empathisch\, aber auch provokant und polarisierend\, anhand von thematisch verschiedenen Grenzgängen im Stadtgebiet aufzeigen und aufspannen. Unsere fünf Spaziergänge durch die Stadt lassen uns Orte mit Potential aufspüren\, Lieblingsorte finden und gemeinsam Ideen entwickeln. Wir werden vor Ort ins Gespräch kommen mit Akteuren\, Anwohnern und Experten. Wir freuen uns auf Euch.\r\n\r\n\r\n\r\nKontakt über akstadt-request@lists.gruene-btw-landshut.de LOCATION:Dreifaltigkeitsplatz ORGANIZER;CN="AK Stadtentwicklung": END:VEVENT END:VCALENDAR

Alle GRÜNEN Veranstaltungen sind grundsätzlich für jedermann oder -frau frei zugänglich. Seltene Ausnahmen werden entsprechend kenntlich gemacht.

Die Veranstalter behalten sich jedoch grundsätzlich vor, von Ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu den Veranstaltungen zu verwehren oder von diesen auszuschließen. 

Bei Veranstaltungen anderer Organisatoren / Organisationen liegt es im Ermessen des jeweiligen Veranstalters.